Autor Thema: Was wäre wenn...  (Gelesen 10056 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MarlonBrando

  • Gast
Re:Was wäre wenn...
« Antwort #60 am: 16. Dezember 2010, 12:25:12 »
Habe auch lange überlegt Journalismus zu studieren - aber habe vorher glücklicherweise ein Praktikum gemacht und Ihr glaubt gar nicht,wieviele Journalisten es dort gab die Ihr 5-6 Praktikum gemacht haben und immer noch lange nichts in Aussicht hatten (studium logischerweise abgeschlossen)...teilweise werden Praktikanten ja sowieso nur als billige Arbeitskräfte ausgenutzt - eine große Chance übernommen zu werden gibs da nicht.
Bin deswegen auch in eine völlig andere Schiene geraten - studiere jetzt nämlich Geologie an der FU und hoffe,dann da bessere Chancen zu haben. Nach dem Semester ist auch schon ein Praktikum in Österreich geplant (soviel zum Thema "billige Arbeitskräfte"  ;D ).

Was ich gerne gemacht hätte?
Schwierig zu sagen - hatte mich u.a. auch für Filmwissenschaften beworben, was sich auch echt klasse angehört hat. Allerdings sind die Jobchancen dannach vermutlich auch sehr rar...

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:Was wäre wenn...
« Antwort #61 am: 09. Oktober 2012, 12:36:31 »
jetzt Überweisen wir erstmal in aller Ruhe die 10€ und dann schauen wir weiter...
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.210
  • Geschlecht: Männlich
Re:Was wäre wenn...
« Antwort #62 am: 09. Oktober 2012, 13:48:14 »
Ich wollt grad die erste Frage beantworten, da waren - nu gugge - schon die drei Minuten rum.
Verbibsch.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.