Autor Thema: Political LowLights  (Gelesen 102301 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.657
Re: Political LowLights
« Antwort #405 am: 03. Juli 2015, 13:02:12 »
Welche Auswirkungen hat das auf den Rest der Eurozone?

Gar keine.

Zitat
Fakt ist ja wohl, daß Griechenland nicht rausgeworfen werden kann (und streng genommen nicht mal selbst austreten könnte, wenn es das wollte).

Wie gesagt: wenn man die Geldautomaten befüllen will und der Staat Renten und Löhne überweisen will, kann er dafür keine Euros nehmen, wenn er keine hat. Die liegen ja zu Hause unter den Matratzen. Er muß dann irgendwas anderes drucken und verteilen. Oder man bringt die Leute dazu, das Geld unter den Matratzen vorzuholen und in Umlauf zu bringen. Das Problem dabei ist nur wieder, daß Griechenland ein riesiges Außenhandelsdefizit hat und deshalb permanent Euros das Land verlassen. Wenn man die nicht ersetzt, gibt es irgendwann keine mehr.

Ja, Griechenland kann nicht rausgeworfen werden, deshalb ist es durchaus möglich, daß der Euro offiziell die Währung bleibt, aber auf der Straße mit einer Ersatzwährung bezahlt wird.

Yossarian

  • Gast
Re: Political LowLights
« Antwort #406 am: 03. Juli 2015, 13:37:42 »
Ja, Griechenland kann nicht rausgeworfen werden, deshalb ist es durchaus möglich, daß der Euro offiziell die Währung bleibt, aber auf der Straße mit einer Ersatzwährung bezahlt wird.

Wer oder was sollte Griechenland davon abhalten, munter Euros zu drucken?

Offline Stachelhaut

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.034
  • Geschlecht: Männlich
  • Danke für das Gespräch.
Re: Political LowLights
« Antwort #407 am: 03. Juli 2015, 14:01:42 »
Die Banken in G. werden alte Euroguthaben einfrieren. Bargeld werden sie annehmen und auf neue Konten buchen. Im Inland läuft ab da alles wie gehabt, es wird evtl. eine Deflation geben, weil die Euros etwas knapp sind. Im Außenhandel geht nur noch Vorkasse bar, Guthaben außerhalb von H., Tauschgeschäft usw. Irgendwie werden sie sich durchwurschteln, aber es wird soziale Verwerfungen geben, weil Importgüter, also alles außer Friseur und Feta, sehr teuer werden.
The union is behind us, we shall not be moved.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.657
Re: Political LowLights
« Antwort #408 am: 03. Juli 2015, 16:13:17 »
Wer oder was sollte Griechenland davon abhalten, munter Euros zu drucken?

Mit der Lizenz zum Geld drucken

Das ist also nicht erlaubt. Die EZB gibt das Kontingent vor. Im Moment haben sie also nur Druckplatten für den 10-Euro-Schein. Ich spekuliere mal, daß Die EZB dann die zu viel gedruckten Scheine wie Falschgeld aus dem Verkehr ziehen müßte.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.657
Re: Political LowLights
« Antwort #409 am: 03. Juli 2015, 16:16:48 »
Irgendwie werden sie sich durchwurschteln, aber es wird soziale Verwerfungen geben, weil Importgüter, also alles außer Friseur und Feta, sehr teuer werden.

Und das ist letztlich das gleiche, was auch bei einer Rückkehr zur Drachme passieren würde. Nur daß mit der Drachme ein regulärer Zahlungsverkehr auf der Straße stattfinden würde. Den Euro wird man wohl eher weiterhin zu Hause horten.

Yossarian

  • Gast
Re: Political LowLights
« Antwort #410 am: 03. Juli 2015, 16:52:43 »
Mit der Lizenz zum Geld drucken

Das ist also nicht erlaubt.

So eindeutig steht das da nicht. Und selbst wenn: Wer soll / will Tzipras dafür in den Knast stecken?

Yossarian

  • Gast
Re: Political LowLights
« Antwort #411 am: 03. Juli 2015, 16:58:41 »
Ich würde an der Stelle von Tsipras dem IWF täglich 60 Euro schicken. Mit der Begründung, dass es derzeit leider nicht möglich ist mehr Geld am Automaten zu ziehen.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.657
Re: Political LowLights
« Antwort #412 am: 03. Juli 2015, 18:06:18 »
So eindeutig steht das da nicht. Und selbst wenn: Wer soll / will Tzipras dafür in den Knast stecken?

Wer hätte Hitler dafür in den Knast stecken sollen als in Auschwitz Pfund-Noten gefälscht wurden?

Klar kann er das machen, aber dann führt die EZB eben einen neuen 10-Euro-Schein ein.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.657
Re: Political LowLights
« Antwort #413 am: 03. Juli 2015, 18:07:30 »
Ich würde an der Stelle von Tsipras dem IWF täglich 60 Euro schicken. Mit der Begründung, dass es derzeit leider nicht möglich ist mehr Geld am Automaten zu ziehen.

Der wird am Wochenende eine Niederlage bei der Abstimmung kassieren und dann hat er ganz andere Sorgen, nämlich ob er zurücktritt oder den Willen des Volkes akzeptiert.

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Political LowLights
« Antwort #414 am: 03. Juli 2015, 18:14:37 »
nämlich ob er zurücktritt oder den Willen des Volkes akzeptiert.
Wieso "oder"?

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.657
Re: Political LowLights
« Antwort #415 am: 03. Juli 2015, 18:29:12 »
Weil es nicht glaubwürdig und auch nicht besonders praktikabel wäre, wenn er eine Politik durchsetzen muß, die er ablehnt. Und sein Finanzminister hat den Rücktritt schon angekündigt... falls man irgendwas auf so eine Ankündigung geben kann.

Yossarian

  • Gast
Re: Political LowLights
« Antwort #416 am: 03. Juli 2015, 18:41:34 »
Wer hätte Hitler dafür in den Knast stecken sollen als in Auschwitz Pfund-Noten gefälscht wurden?

Das kann man ja wohl kaum miteinander vergleichen.

Mir scheint, es gibt wirklich keine Sanktionen gegen die Griechen, wenn sie das machen.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.657
Re: Political LowLights
« Antwort #417 am: 04. Juli 2015, 01:28:24 »
Zitat
Mit der pikanten Note freilich, dass die so hergestellten Scheine nicht von echten, im Auftrag der EZB hergestellten Banknoten zu unterscheiden wären – schließlich stammten sie aus einer Originaldruckerei.

Verstehe ich nicht. Es gibt doch Seriennummern. Da muß man doch feststellen können, zu welcher Charge ein Schein gehört.

Ich würde ja gerne sagen, daß ich das den Griechen nicht zutraue...

Yossarian

  • Gast
Re: Political LowLights
« Antwort #418 am: 04. Juli 2015, 07:16:43 »
Ich würde ja gerne sagen, daß ich das den Griechen nicht zutraue...

Ich traue es ihnen ohne weiteres zu. Es scheint ja wieder mal was zu sein, das nicht ausreichend bzw. nicht sanktionsbewehrt geregelt ist.

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Political LowLights
« Antwort #419 am: 04. Juli 2015, 12:25:28 »
Geldfälschen ist ganz normal durch das Strafrecht "sanktionsbewehrt".