Autor Thema: Alles hingeschmissen. Letzte Rettung!  (Gelesen 5280 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Stifty

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
Alles hingeschmissen. Letzte Rettung!
« am: 11. Dezember 2013, 21:33:42 »
Hi ich habe vor zwei Wochen meine Patchworkfamilie aufgelöst. Die Probleme haben mich/ uns aufgefressen. Seit 7 Jahren bin ich weitestgehend der Financier dieser "Familie". Sie: Niedrigverdienerin mit 2 Kindern, null Unterhalt vom Ex, ich Normaloverdiener mit Unterhaltszahlungen für 2 Kinder. Wir haben damals gesagt, die Liebe zählt, das mit dem Geld kriegen "wir" schon irgendwie hin.
Mittlerweile ist es so. Sie: 2 erwachsene Kinder ohne Ausbildung/Job, auch keinen Bock drauf, tapere PC-Spieler zwischen 16-08Uhr mit Schlafenszeit bis 15Uhr. Dann hat man Hunger. Mama kommt von der Arbeit und kocht für die Lieben. Räumt auch gerne die Zimmer auf. Ich kaufe für alle ein, wasche auch die Wäsche, bezahle 3/4 der Miete, kümmere mich um alle Haustiere, die mal jeder so haben wollte, von deren Existenz keiner mehr so richtig weiss. Putze und koche auch, je nach Schicht. Leider schaffen es die Kinder meiner jetzt Ex noch nicht mal, ihre Kacke im Klo runterzuspülen.
Seit 2  1/2 Jahren wohnt mein eigener großer Sohn bei mir, ging mit der Mutter nicht gut. Hat die Schule mit Bravour abgeschlossen, nebenbei gearbeitet für den Führerschein, den dann auch sofort bestanden. Immer argwöhnisch beäugt von den anderen. Das gab viel Missgunst und Neid. Das hätte ich alles gesponsert und so.
Mittlerweile liebe ich den Spruch: Ich höre mir gerne Lügen an, wenn ich die Wahrheit kenne.
Bin belogen und beklaut worden, obwohl ich sowieso schon alles bezahle. Und die Mutter hat sich mit den Kindern zusammen getan, mich für doof verkauft. Für beide iphone verträge abgeschlossen, und mir gesagt, die geräte hätte sie gaaanz günstig bei ebay geschossen, ach und so vieles andere mehr. und sie hasst meinen Sohn. den "Überflieger". Der ist Schuld an allem.
Wir haben uns jede Woche deswegen in die Haare gekriegt. Ich hatte nie vor, bis ins hohe Alter der Sklave dieser beiden Nichtsnutze zu sein. Wenn wir mal einen Wochenendausflug machen wollten, waren ihre Kinder nicht in der Lage, 2 Tage auf unsere beiden Hunde aufzupassen, der Computer ist wichtiger, und wenn das Wohnzimmer in Hundepisse versinkt, so dass ich die beiden kostenpflichtig betreuen lassen musste, und das Wochenende somit meist doppelt so
teuer wurde.
Immer wenn ich eine Spur von Kritik äusserte ging das nach hinten los, es fielen ihr spontan Zahnpastareste meines Sohnes im Waschbecken ein, die sie entfernen musste und ähnliches. Dass mein Sohn der einzige von den dreien war, der die geforderten Aufgaben wie Spülmaschine leeren unaufgefordert bewerkstelligte, interessierte nicht. Für ihre Söhne hat sie das meist mit gemacht, nur meinen Sohn angemacht, wenn der mal nicht gleich in die Puschen kam.
Ach ja.
Da ich/ wir nicht so schnell aus der Wohnung kommen begegnen wir uns ständig darin. Ausserdem akzeptiert sie den Schlussstrich nicht. Ich nehme an, weil ihr bewusst wird, wie sehr sie sozial absacken wird mit dieser Brut. Ich werde täglich als herzlos, arrogant und unfair beschimpft, sie würde mich noch lieben, nähert sich mir sogar nackt und mit Sexangeboten. Dass ich nichts mehr will und empfinde akzeptiert sie nicht. Ich kann doch die letzten 7 Jahre nicht wegschmeissen.
Doch, kann ich und mach ich auch.
Kann mir einer helfen? Ich kann die Frau nicht wegschubsen. Ich betone ständig, dass sie akzeptieren soll, dass Schluss ist und dass ich zu meiner Entscheidung stehe. Nach wie vor. Muss man beleidigend werden? Oder soll ich sagen, dass ich ne andere habe?

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.515
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alles hingeschmissen. Letzte Rettung!
« Antwort #1 am: 11. Dezember 2013, 21:44:30 »
mal eine grundsätzliche Frage, bist Du dir sicher, dass du die Trennung willst?hast den Schlussstrich innerlich gezogen?
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Stifty

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Alles hingeschmissen. Letzte Rettung!
« Antwort #2 am: 11. Dezember 2013, 21:46:12 »
ja mit ganzem Herzen. Ich bin ein gutmütiger Mensch und werde meine Ex auch nicht beleidigen oder so, aber sonst geht sie mir hinten runter...

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.921
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Alles hingeschmissen. Letzte Rettung!
« Antwort #3 am: 11. Dezember 2013, 21:46:41 »
wenn die hälfe stimmt, von dem was du erzähltst, wirds echt zeit zu gehen.

dreh den geldhahn zu, kündige die wohnung und zieh aus. ohne märchen über ne neue.

klar will sie dich als versorger behalten. wenn du ihr den zahn ziehst, geh das rattzfatz mit dem akzeptieren.
Man fährt an den See, um zu schwimmen - nicht wegen der Mücken, oder? - Lemmy Kilminster

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Alles hingeschmissen. Letzte Rettung!
« Antwort #4 am: 11. Dezember 2013, 21:56:00 »
Such' Dir 'ne Wohnung zusammen mit Deinem Sohn.

Offline Stifty

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Alles hingeschmissen. Letzte Rettung!
« Antwort #5 am: 11. Dezember 2013, 22:01:00 »
ja das ist in Planung. Morgen Wohnungsbesichtigung.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.515
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alles hingeschmissen. Letzte Rettung!
« Antwort #6 am: 11. Dezember 2013, 22:02:11 »
"Letzte Rettung"+ die letzten 3-4 Zeilen zeigen anderes!... aber gut wie der Nigel sagt, es reicht nur die Hälfte um die Flucht zu ergreifen, und besorg dir schnellst möglichst ein Weib damit Du ihre Verführungsversuche widerstehen kannst. Nicht betonnen sondern deutliche und klare Ansage und raus, ende Gelände  ;)
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.075
  • Geschlecht: Männlich
Re: Alles hingeschmissen. Letzte Rettung!
« Antwort #7 am: 11. Dezember 2013, 22:08:18 »
ja das ist in Planung. Morgen Wohnungsbesichtigung.

...sehr gut ! - falls möglich, nimm auch die Hunde mit in Dein/Euer
künftiges, neues Domizil !!!

Toi, toi, toi + just my 0,02 Cents...

LG --><Druide>

Offline Stifty

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Alles hingeschmissen. Letzte Rettung!
« Antwort #8 am: 11. Dezember 2013, 22:16:23 »
jo die erste Wohnung wo Hunde auch erlaubt sind. Wenn man sonst bei den Wohnungsangeboten fragt, wird man als Hundebesitzer immer sofort ausgebootet wie ein Assi. Da frag ich mich: Wo wohnen nur die vielen Hunde, denen man täglich begegnet. Na freu mich auf morgen. Danke für Euer feedback

Yossarian

  • Gast
Re: Alles hingeschmissen. Letzte Rettung!
« Antwort #9 am: 11. Dezember 2013, 22:38:41 »
wenn die hälfe stimmt, von dem was du erzähltst


Es stimmt alles; mir kam das alles sehr bekannt vor, insbesondere die nichtsnutzigen Blagen, für die man nur die wandelnde Geldbörse ist, so wie für die Frau auch. Eine Alte, die jeden Mist deckt, den ihre Brut veranstaltet und der in dem Zusammenhang keine Lüge zu dreist ist. Der Unterschied bei mir war, daß ich keinen Sohn aus einer anderen Verbindung hatte, sondern mit meiner Frau.

@ Stifty: Seid Ihr verheiratet?

Offline Stifty

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Alles hingeschmissen. Letzte Rettung!
« Antwort #10 am: 12. Dezember 2013, 07:18:21 »
nein nicht verheiratet. irgendwie wollte sie mich aber im letzten halben jahr dazu drängen.  :schild

Offline Mother Bates

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 396
Re: Alles hingeschmissen. Letzte Rettung!
« Antwort #11 am: 12. Dezember 2013, 08:13:47 »
Ich gratuliere Dir zu Deinem Entschluss. Egal wohin, zieh so schnell wie möglich aus. Selbst wenn Du einige Zeit doppelt Miete zahlen musst, weil Du evtl. so schnell nicht aus dem alten Vertrag raus kommst. Selbst wenn die Hunde für einige Zeit woanders unterkommen müssen!

Aus so einer Situation so schnell wie möglich raus zu kommen, bist Du Deinem Sohn und vor allem Dir schuldig!

Und (ich meine das ganz ernst!) mach ihr vielleicht mal klar, dass Du Ihre "Angebote" nicht als Verführungsversuche, sondern als sexuelle Belästigung empfindest.

Ich wünsche Euch alles Gute!

Yossarian

  • Gast
Re: Alles hingeschmissen. Letzte Rettung!
« Antwort #12 am: 12. Dezember 2013, 08:29:05 »
nein nicht verheiratet.

Gut!

Dann nichts wie weg da; Unterhaltsverpflichtungen hast Du ja keine zu fürchten.

Sie wird Dir Schwierigkeiten machen mit Eurem aktuellen Mietvertrag, wenn Ihr beide als Mieter drin steht; aber aus der Nummer kommst Du mit überschaubar großen blauen Augen raus.

Hauptsache ist, daß Du und Dein Sohn so schnell wie möglich aus der Situation rauskommen!

Zitat
irgendwie wollte sie mich aber im letzten halben jahr dazu drängen.

Klar, die ist ja nicht blöd. Hättest Du Dich drauf eingelassen, hätte sie Dich ohne weiteres ziehen lassen; schließlich wärst Du dann erst mal unterhaltspflichtig gewesen.  8)
« Letzte Änderung: 12. Dezember 2013, 08:41:28 von Yossarian »

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.515
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alles hingeschmissen. Letzte Rettung!
« Antwort #13 am: 12. Dezember 2013, 09:10:03 »
Das mit sexuelle Belästigung war gut  ;)

und lass dich von ihr "mitleideregendes" Verhalten nicht weich werden, dies wird nämlich demnächst kommen wenn Du hart bleibst, ambesten hälst Du die Fehlivestition(materiel, emotional, Zeit und Geld) der letzten 7 Jahren vor deiner Augen... sei einbisschen, nein... SEHR egoistisch diesmal  :evil das schaffst Du, ich wünsche Dir viel Kraft  :)
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline ElTorro

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.112
  • Geschlecht: Männlich
Re: Alles hingeschmissen. Letzte Rettung!
« Antwort #14 am: 12. Dezember 2013, 09:53:50 »
Schließe mich allen anderen an. Bloß raus da.
Wünsche Dir, dass Du ohne Rosenkrieg da raus kommst. Und bloß nicht weich werden.