Autor Thema: Kampf um Liebe?  (Gelesen 1444 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline grashopper

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.816
Re: Kampf um Liebe?
« Antwort #45 am: 28. November 2020, 03:47:38 »
Ob jetzt das Weib des Nächsten oder eines Fremden. Oder in Hinsicht auf ein männliches Objekt der momentanen Begierde.

Mann oder Frau sollte damit rechnen, damit auf die Schnauze zu fallen. Anstrengung für umsonst.
"draußen nur Kännchen" - Bodo

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.225
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Kampf um Liebe?
« Antwort #46 am: 28. November 2020, 11:34:28 »
Auf schlüssige Aussagesätze des Vorposters nur rhetorische Fragen zu bringen, obwohl gerade im Vorbeitrag exakt die Antwort schon geliefert wurde, wirkt irgendwie doch etwas unbeholfen und bringt argumentativ auch nichts voran. Derartige "Ist das wirklich so" - Fragen lassen doch vielmehr ein Bild des selbst in der Sache offenbar meinungsmäßig unorientierten Zweiflers zurück.

Ach, ist das so?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.215
Re: Kampf um Liebe?
« Antwort #47 am: 28. November 2020, 12:00:29 »
Mann oder Frau sollte damit rechnen, damit auf die Schnauze zu fallen. Anstrengung für umsonst.

Das auf 'die Schnauze fallen' ist immer und überall garantiert.
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.225
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Kampf um Liebe?
« Antwort #48 am: 30. November 2020, 14:10:41 »
Dann ist folglich das, was man 'Beziehung' nennt, von dem Gebot befreit.

Sophisterei. Bist Du vielleicht in einer Jesuitenschule gewesen?  :evil

Zitat
Nichts dergleichen. Eine simple Schlußfolgerung, denn es heißt ja 'das Weib deines Nächsten' und nicht 'das Weib eines Anderen'.

Um da nicht über die eigene Schlußfolgerung zu stolpern, müßte man verschiedenes überprüfen:

Einen Text, der älter ist als die Lutherübersetzung. Die Vulgata z.B.

Mich würde mal interessieren, ob es im Original bzw. einem dem Original nahen Text auch "Deines Nächsten" heißt.

Und dann kommt es auf den jeweils zeitgenössischen Sprachgebrauch an, um es beurteilen zu können. Was ist denn der Nächste? Mein direkter Wohnungsnachbar? Jeder aus meinem Kaff? Meiner Sippe? Oder einfach jeder, der verheiratet ist?

Gilt es nach heutiger Lesart immer noch nur für (kirchlich) verheiratete Paare? Oder für jede feste Bindung zwischen Mann und Frau, egal ob legalisiert oder nicht?

Wenn es nur im ersteren Fall gälte, dann wären für einen strammen Christen ja alle nicht verheirateten Frauen Freiwild. Wie unmoralisch.  :evil

Wenn man den ganzen Tag nix zu tun hätte, könnte man mit so einem Kram echt viel Spaß haben.  ;D
« Letzte Änderung: 30. November 2020, 14:13:41 von Yossarian »
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Online DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.398
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kampf um Liebe?
« Antwort #49 am: 30. November 2020, 14:36:51 »
Wenn man den ganzen Tag nix zu tun hätte, könnte man mit so einem Kram echt viel Spaß haben.  ;D

Noch mehr Spaß gibt es in der Hinsicht, wenn man Quran und Tora dazu nimmt  :evil
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.225
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Kampf um Liebe?
« Antwort #50 am: 30. November 2020, 15:11:51 »
Noch mehr Spaß gibt es in der Hinsicht, wenn man Quran und Tora dazu nimmt  :evil

Man käme vor lauter Spaß überhaupt nicht mehr dazu, irgendjemandes Haus, Frau, Sklaven oder Sklavin, Rind oder Esel oder sonst irgendetwas, das einem nicht gehört, zu begehren.  8)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.