Autor Thema: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?  (Gelesen 6725 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Primus Flavius Fossa

  • Supermann
  • Volles Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 243
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #30 am: 09. Juli 2019, 14:08:24 »

Es gibt eben solche, die kennen die Wahrheit aus eigener Wahrnehmung oder zuverlaessigen Quellen. Und dann gibt es die anderen, die sich durch die buchtheokratischen SystemMassenMedien mit Halbwahrheiten und ganzen Faiks fehlinformieren oder gar hirnwaschen lassen....
Tatsächlich.
facite imperium romanum magnum iterum

opa

  • Gast
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #31 am: 09. Juli 2019, 14:10:29 »
Ach ja? Welche wäre das gewesen?

Hasi, bis jetzt hast Du nicht einen einzigen Versuch unternommen, auch nur eine Deiner kruden Behauptungen zu verifizieren.


Dein staatsrechtlich klar illegaler Louis XVII....

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.593
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #32 am: 09. Juli 2019, 14:28:16 »
Du hast kommentarlos einen Louis  XVII eingeworfen, von dem wir beide wußten, daß es den nicht gab. Ich habe daraufhin den Link auf den zugehörigen Wikipedia-Eintrag mit einem verwunderten "Echt jetzt?" gesetzt in der Hoffnung, daß Du Dich mal dazu erklärst. Das hast Du wie immer nicht getan, so wie Du jeder konkreten Nachfrage ausweichst oder sie ignorierst. Ich wüßte nicht, wie ich versucht haben soll, Deine Erwähnung eines nichtexistenten französischen Königs zu falsifizieren. Vielmehr bist Du - wie immer - jede Erklärung schuldig geblieben, weshalb Du den Namen eingeworfen hast. Ein Kontext zu Deinem restlichen Beitrag war und ist nicht zu erkennen.
« Letzte Änderung: 09. Juli 2019, 14:31:15 von Yossarian »
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 891
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #33 am: 11. Juli 2019, 22:56:31 »
Die bigottfemokratisch zum Saus und Braus aufgemotzte Sippenhaftung der Nazis fuehrte dazu, dass die Frau einfach ihre ehelichen Pflichten hinknallen konnte, die Unterhaltspflicht des Mannes aber bis zu Bahre verlaengert wurde, ohne dass ihm Geld fuer sexuelle und anderweitige Betreuung durch eine Frau uebrig blieb.

Naja, mehrere Frauen (sei es zeitgleich oder seriell) und mit diesen ggf. diverse Kinder zu haben, war doch schon immer nur Privileg des begüterten Mannes. Am Beispiel Boris Becker sieht man aktuell ja eindrucksvoll, wie da auch Millionen schnell weg sein können. Der Mann hat eben auch heute noch qualitativ und quantitativ nur soviel Frau, wie er sich leisten kann. Oder - hier steigt in letzter Zeit das Kostenbewusstsein - wie er sich leisten will.
« Letzte Änderung: 11. Juli 2019, 23:04:59 von simplemachine »

opa

  • Gast
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #34 am: 11. Juli 2019, 23:57:36 »
Naja, mehrere Frauen (sei es zeitgleich oder seriell) und mit diesen ggf. diverse Kinder zu haben, war doch schon immer nur Privileg des begüterten Mannes. Am Beispiel Boris Becker sieht man aktuell ja eindrucksvoll, wie da auch Millionen schnell weg sein können. Der Mann hat eben auch heute noch qualitativ und quantitativ nur soviel Frau, wie er sich leisten kann. Oder - hier steigt in letzter Zeit das Kostenbewusstsein - wie er sich leisten will.


Die Rudelpolygamie scheitert schon an dem nicht existierenden Frauenueberschuss. Die Kettenpoygamie wurde jedoch funktionieren, wenn das System stimmt. Bis zur Industrialisierung war der materielle Mangel ein Problem. Seither produziert die Industrie aber genug, um Laender jahrelang rund um die Uhr und den Kalender heissen oder kalten Krieg fuehren zu lassen. Da sage ich mit Gandi: "Es hat immer genug fuer jedermanns Beduerfnis, aber nie genug fuer jedermanns Gier!".

Nach der franzoesischen Revolution hatte Napoleon das Familienrecht den natuerlichen Beduerfnissen auch des Mannes angepasst. Kein Mann musste eine Kuh kaufen oder gar zwangsunterhalten, wenn er nur ein Glas Milch wollte. Reiche nahmen mit der Heirat ein grosses Risiko fuer ihr Vermoegen auf sich, mussten aber keinen Centime blechen, wenn die Frau an der Scheidung mitschuldig oder gar alleinschuldig war. Der Zugriff auf kuenftiges Einkommen gar auch aus Arbeit war in allen Faellen ausgeschlossen. Der verheiratete Mann hatte alle Kinder der Ehefrau zu elterlicher Gewalt und Unterhalt, ausser er konnte (und wollte) beweisen, dass es sich um einen Kuckuck handelt. Nicht eheliche Kinder waren allein das Problem der Mutter und bei armengenoessigen Muettern auch des durch Reichlingssteuern alimentierten Armenfonds. Es sei denn der Zeuger wollte (im Einverstaendnis mit der Mutter) das Kind mit Standesfolge anerkennen und zu Obhut und Unterhalt uebernehmen.

Koranistische Theokratien stellen die Frau dem Mann als Bettsklavin zur Verfuegung. Ketzerische und bigotte Theokratien den Mann als Zahlsklaven nicht nur den Ehefrauen, sondern gar auch Fremdbesamten. Papistische Politiker schliessen sich zum Waehlerfang der femokratischen Durchseuchung der Ketzer und Bigotten an. Widerstand gegen die Versklavung des ungeweihten Mannes durch die Frau leisten sie nur noch innerhalb des Klerus. Es wird auch in weiteren 2000 Jahren keine Paepstin geben....


Wie unterscheidet man ein ketzerisches oder bigottes Dorf von einem papistischen?

In einem ketzerischen oder bigotten haengen die Windeln von Baibies des Pfarrers vor dem Pfarrhaus. Im katholischen im ganzen Dorf herum....


Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 891
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #35 am: 12. Juli 2019, 00:09:45 »
Nach der franzoesischen Revolution

Was bringt diese Geschichtsstunde? Die Regeln sind heute regional so, wie sie eben heute sind. Da kann sich jeder mit ein bischen Grips darauf einstellen, welche Bindungen er eingehen will oder nicht. Wer (ohne Ehevertrag) heiratet ist eher ein Opfer - oder seiner Sache vllt. hinreichend sicher.

opa

  • Gast
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #36 am: 12. Juli 2019, 06:53:56 »
Was bringt diese Geschichtsstunde? Die Regeln sind heute regional so, wie sie eben heute sind. Da kann sich jeder mit ein bischen Grips darauf einstellen, welche Bindungen er eingehen will oder nicht. Wer (ohne Ehevertrag) heiratet ist eher ein Opfer - oder seiner Sache vllt. hinreichend sicher.


Regeln fallen nicht vom Himmel, und koennen nicht nur vom Stimm-, sondern auch - indirekt - vom Wahlvolk, oder von einer Besetzungsmacht gar gegen den Willen des Wahlvolkes, innert Monaten geaendert werden. Das sollten gerade Angehoerige eines Volkes wissen, das noch immer keine vom - eigenen - Volk angenommene Verfassung hat....

Zurzeit als ich noch jung und dumm war, hab ich immerhin vor der Heirat in unser Zivilgesetzbuch geschaut und den Gueterstand der Guetertrennung gewaehlt (den Atatuerk als gesetzlichen Gueterstand bestimmte, als er das Schweizer Zivilgesetzbuch fuer die moderne Tuerkei abkupferte). Dort stand in hellgruenem Umschlag mit dem Staatswappen schwarz auf weiss, dass an der Scheidung unschuldige Maenner hoechstens die Grundsicherung blechen muessen, und an der Scheidung mitschuldige Frauen immer goar nix bekommen. Das ersparte mir zwar eine gueterrechtliche Auseinandersetzung, welche die Kassen der Anwelte und Gerichte noch viel froehlicher klingeln laesst. Aber ich lernte erst zu spaet, dass die Juxtix (zuerst krass gesetzwidrig) nicht nur den Nazis die Grundsicherung durch die Exsippenhaftung statt den Staat abgekupfert, sondern gar den Amis den Saus und Braus auf dem Ruin des Abscheiders bis zur Bahre.

Frueher waren hier die Bauern das verwoehnte Stimm- und Wahlvieh. Jeder Kleinbauer hatte seinen Mercedes und privaten Maschinenpark, den er nur ein paar Tage pro Jahr brauchte. Finanziert wurde diese Vergoldung durch zu hohe Zollmauern und zu hohe Lebensmittelpreise fuer die Arbeiter. Dem Sohn wurde von der Kavallerie ein Reitpferd geliehen, das er privat benutzen durfte. Das Reiten von Verdingmaedchen war zwar im Gesetz noch ausnahmslos mit hohen Strafen bedroht. Doch nur sehr wenige Herrenjunker kamen vor Gericht.

Seit dem Frauenstimmrecht 1971 wurden die Bauern durch die Frauen ersetzt. Die Kleinbauern werden wirtschaftlich gekeult, und neu die Frauen privilegiert. Die gesetzwidrige Gerichtspraxis wurde in ein neues Eherecht ueberfuehrt, das eher wie ein Edelkochbuch fuer Barbie mit als ein klares Recht mit Gleichbehandlung von Mann und Frau. Ehevertraege ohne Saus und Braus der Abscheiderin werden von der Juxtiz kassiert und das neue Gesetz missbraucht. Seit ein paar Jahren stuelpt die Juxtiz gar einer vertragslosen Fickpartnerschaft ohne staatlichen Segen eine einfache Gesellschaft ueber. Ein Konkubiener hatte eine AG selber gegruendet, selber aufgebaut und selber betrieben. Um die Konkubiene sozialversicherungsrechtlich abzusichern, stellte er sie als "Sekretaerin" ein. Diese "Sekretaerin" klaute ihm 200 k aus der Betriebskasse und Verschwand, worauf er sie anzeigte. Anstatt dass sie bestraft und zu Schadenersatz verknurrt wurde, musste der Beklaute der Diebin 300 k nachzahlen. Die AG des Mannes wurde kurzerhand zum gemeinen Vermoegen der Fickgemeinschaft veredelt und auf eine Million geschaetzt. Davon wurden 500 k der abgeflogenen Konkubiene zugesprochen....
« Letzte Änderung: 12. Juli 2019, 07:06:37 von opa »

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.593
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #37 am: 12. Juli 2019, 08:14:57 »
Nach der franzoesischen Revolution hatte Napoleon das Familienrecht den natuerlichen Beduerfnissen auch des Mannes angepasst.

Welche sind das?

Und was ist mit den natürlichen Bedürfnissen der Frau (und welche sind das)?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.808
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #38 am: 12. Juli 2019, 09:00:32 »

Und was ist mit den natürlichen Bedürfnissen der Frau (und welche sind das)?

Yossi, "echte Männer" kümmern sich nicht um die  natürlichen Bedürfnisse der Frauen  8)
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Primus Flavius Fossa

  • Supermann
  • Volles Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 243
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #39 am: 12. Juli 2019, 09:13:18 »
Man bekommt ja selten das, was man erwartet hatte, aber manchmal eine unerwartete Zugabe.
Zum Beispiel tiefe Einblicke in die schweizer Geschichte.
facite imperium romanum magnum iterum

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.593
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #40 am: 12. Juli 2019, 09:20:47 »
tiefe Einblicke in die schweizer Geschichte.

Und wer hätte jemals damit gerechnet, daß es da noch was anderes gibt als Wilhelm Tell, Wachtmeister Studer und streng schmeckenden Käse.   ;D
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.593
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #41 am: 12. Juli 2019, 09:21:36 »
"echte Männer" kümmern sich nicht um die  natürlichen Bedürfnisse der Frauen

Das hätte ich 45 Jahre früher wissen sollen...  :.)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Primus Flavius Fossa

  • Supermann
  • Volles Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 243
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #42 am: 12. Juli 2019, 09:25:05 »
Und wer hätte jemals damit gerechnet, daß es da noch was anderes gibt als Wilhelm Tell, Wachtmeister Studer und streng schmeckenden Käse.   ;D
Toblerone!
facite imperium romanum magnum iterum

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.808
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #43 am: 12. Juli 2019, 09:29:25 »
Das hätte ich 45 Jahre früher wissen sollen...  :.)

Es ist nie zu spät, Yossi  ;)
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.895
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #44 am: 12. Juli 2019, 09:32:38 »
Toblerone!
Und die Butter! Und das Schwarzbrot! Wobei das Schwarzbrot eine Mogelpackung ist, es ist nur ein sehr leckeres Graubrot. Aber ich hielt ja bisher auch die Schweizer für freundlich.
« Letzte Änderung: 12. Juli 2019, 09:34:57 von Nikibo »
Hat mal einer die Telefonnummer von Schneewittchens Stiefmutter? Ich brauche dringend ein paar Äpfel!