Autor Thema: Küchengespräche  (Gelesen 161569 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.114
Re:Küchengespräche
« Antwort #150 am: 07. August 2011, 01:16:33 »
da, würd ich denken, irrst du gewaltig.
Ich liebe naturtrübes Pils, zum Bleistift Kräusens
http://www.biertest-online.de/cgi-bin/show/ebs.pl?Bier=Haake+Beck+Kr%E4usen
leider finde ich es zu selten.

Und so ein richtiges Bier, das mann mit Messer und Gabel essen kann, wird schon richtig lecker sein.
Gut, die Molche sollten sie schon vorher aus dem Brauwasser fischen  ;D
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:Küchengespräche
« Antwort #151 am: 07. August 2011, 12:22:22 »
Mich interessiert das Leben im Mittelalter.Aber wer ist Ivanhoe?
Wer die damalige Brauart von Bier kennt,würde höchst wahrscheinlich kein Bier mehr trinken wollen. ;D

Jaja und das sagen die die sich Analdrüsensekrete des Moschusochsens ins Gesicht schmieren...wichtig ist immer nur das die anderen doof sind, gelle?
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.335
  • Geschlecht: Männlich
Re:Küchengespräche
« Antwort #152 am: 07. August 2011, 13:36:13 »
..(ur-)alte interessante Rezepte sind nunmal interessant (finde ich) - aber wie in diesem Thread schon mehrfach gepostet wurde,
finde ich es wissenswert, wie "damals" Leute aus nix/mit wenig finanz. Mitteln Speisen zubereitet haben - vor allem im Krieg, aber
auch danach; so manches heute in div. Restaurants udgl. angebotene "Schmankerl'" (Tiroler-/Blunzn'Gröstl',...)war damals ein sog.
"arme Leut'-Essen" bzw. in AUT gibt's auch noch den Ausdruck "Restl-Essen" (z.B.: Grenadiermarsch); ...

..."interessante" Rezepte von damals wissen noch alte/ältere Leute mit denen man ins Gespräch kommt - die haben die Rezepte
aber - grossteils - im Kopf, wurde nicht allzu viel aufgeschrieben ....

LG vom Druiden





Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.335
  • Geschlecht: Männlich
Re:Küchengespräche
« Antwort #153 am: 07. August 2011, 14:02:30 »





...knuspriges Brathuhn - am Freitag abend gebraten + verspeist - dazu gab's Reis + grünen Salat  ;D

LG v. Druiden

Offline Missovercover

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 885
Re:Küchengespräche
« Antwort #154 am: 07. August 2011, 15:18:42 »
Jaja und das sagen die die sich Analdrüsensekrete des Moschusochsens ins Gesicht schmieren...wichtig ist immer nur das die anderen doof sind, gelle?
Würden die Inhaltsstoffe in den Pflegeprodukten immer klar und ersichtlich darauf hinweisen,würde die auch kaum einer kaufen und benutzen wollen.
Dein Nachsatz ist überflüssig!

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:Küchengespräche
« Antwort #155 am: 07. August 2011, 16:58:49 »
Würden die Inhaltsstoffe in den Pflegeprodukten immer klar und ersichtlich darauf hinweisen,würde die auch kaum einer kaufen und benutzen wollen.
Dein Nachsatz ist überflüssig!
Bei mir ists wenigstens nur ein Nachsatz....
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.823
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Küchengespräche
« Antwort #156 am: 07. August 2011, 18:22:27 »
Als interessantes Kochbuch der Sechziger Jahre mit vielen "Hausmannskost-Rezepten" und so ziemlich ohne Schnickschnack empfehle ich das "Bayrische Kochbuch" von Maria Hofmann, das schon seit über 70 Jahren auf dem Markt ist. Bei mir im Schrank steht es seit über 20 Jahren, damals war das Pflichtanschaffung bei meinem Hauswirtschaftlich-Sozialpädagogischen Berufskolleg. Ich meine, Murks hat es auch  ;D. Das Kochbuch beinhaltet viele Grundrezepte sowie eben viele "einfache" Rezepte, die nun keine Luxuszutaten brauchen, sondern schon auf sparsame Haushaltsführung ausgerichtet sind. Gerade bei Mehlspeisen, wie Dampfnudeln, Grießnockerl, Kaiserschmarrn oder ähnlichem, oder auch ganz soliden Kuchen ohne viel Tamtam, ist das Kochbuch echt nützlich.

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

Nikibo

  • Gast
Re:Küchengespräche
« Antwort #157 am: 07. August 2011, 23:03:42 »
"Bayrische Kochbuch" von Maria Hofmann, das schon seit über 70 Jahren auf dem Markt ist. Bei mir im Schrank steht es seit über 20 Jahren, damals war das Pflichtanschaffung bei meinem Hauswirtschaftlich-Sozialpädagogischen Berufskolleg. Ich meine, Murks hat es auch  ;D.
Jawollja, allerdings schon seit fast 40 Jahren -->  :kotz (wegen der Jahre).
Und wieso kochst Du erst seit 20 Jahren?
Mein Sohn hat mein altes Buch allerdings mitgenommen (neben etlichen anderen Kochbüchern), so dass ich jetzt über eine funkelniegelnagelneue Ausgabe verfüge. Völlig fleckenfrei, sehr ungewohnt.

Jedenfalls gehört das Buch in jede Küche, ein umfassenderes Kochbuch mit funktionierenden Rezepten, die für jedermann nachzukochen sind und das mit  allem nötigen Grundwissen und einigen Extras wie Kranken- und Diätküche ausgestattet ist, kann ich mir kaum vorstellen.

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.823
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Küchengespräche
« Antwort #158 am: 07. August 2011, 23:12:12 »
Und wieso kochst Du erst seit 20 Jahren? 

Weil ich jung bin  :heuld ;D :P! Außerdem hab ich geschrieben, über 20 Jahre, das Berufskolleg hab ich nach dem Abi gemacht... ok, ich geb es zu, das ist 26 Jahre her. Du machst meinem Namen Ehre, olle Erbsenzählerin  :-*.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

Pusteblume

  • Gast
Re:Küchengespräche
« Antwort #159 am: 07. August 2011, 23:28:35 »
ist seit meinem Puddingabitur (30J her.. :.) :o ;D) im Einsatz...http://www.amazon.de/Ich-helf-kochen-Universalkochbuch-Koch-Erfahrung/dp/3835405101/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1312752136&sr=1-1

Ist ein echt tolles Kochbuch.. muss unbedingt mal wieder neu angeschafft werden... ist schon total *verkocht...* :D

Grüße

Pusteblume

Nikibo

  • Gast
Re:Küchengespräche
« Antwort #160 am: 07. August 2011, 23:53:55 »
Weil ich jung bin ..
Jünger, nur jünger  ;D

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.823
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Küchengespräche
« Antwort #161 am: 08. August 2011, 00:02:49 »
Welch passender Nick  ;D, ich hab dir eben das passende Bild dazu gemailt!
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.685
  • Geschlecht: Männlich
Re:Küchengespräche
« Antwort #162 am: 08. August 2011, 22:25:58 »
Jedenfalls gehört das Buch in jede Küche, ein umfassenderes Kochbuch mit funktionierenden Rezepten, die für jedermann nachzukochen sind und das mit  allem nötigen Grundwissen und einigen Extras wie Kranken- und Diätküche ausgestattet ist, kann ich mir kaum vorstellen.

Solange es eine Fast-Food Kette bzw einen Supermarkt in der Nähe gibt....  überlebt es sich trefflich. ;D
"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)
Matrix - 2017+xth  Iteration

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:Küchengespräche
« Antwort #163 am: 09. August 2011, 06:20:22 »
Solange es eine Fast-Food Kette bzw einen Supermarkt in der Nähe gibt....  überlebt es sich trefflich. ;D
Seit 4.12.1971. das sind doch alte Rezepte...traditionelle Küche.
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Yossarian

  • Gast
Re:Küchengespräche
« Antwort #164 am: 13. August 2011, 15:38:16 »


Colatura di Alici. Hat mir eine Mandantin aus Italien mitgebracht.  :)