Autor Thema: Kostenlose Teilnahme an Online-Therapie für Depressionen, Ängste und Sorgen!  (Gelesen 2345 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Online-Therapie

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
UDATE: Studie läuft weiterhin, Teilnahme immer noch möglich!

Liebe Männerboard-Mitglieder,

unsere Studie läuft immer noch. Wir sind daher noch auf der Suche nach Studienteilnehmer*innen, die Interesse haben mit Hilfe des Programms an Ihren Ängsten, Sorgen und/oder niedergeschlagener Stimmung zu arbeiten.

Nähere Informationen zu der Studie und dem Programm finden Sie unter www. onlinetherapieberlin. de  (bitte Leerzeichen entfernen) und www. iup.onlinetherapieberlin. de (bitte Leerzeichen entfernen)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Dann schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an onlinetherapie@psychologie.fu-berlin.de oder rufen uns unter 030 838 63696 an.


Wir würden uns über Ihr Interesse sehr freuen und senden herzliche Grüße aus Berlin!

Offline Online-Therapie

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
Liebe Männerboard- Mitglieder,

erneut möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie weiterhin an unserer Studie teilnehmen können.

Herzliche Grüße aus Berlin

Offline schnorchel

  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 323
  • Geschlecht: Männlich
Hat das irgendwann mal ein Ende, oder melden sich einfach keine Kerle? Könnte das vielleicht ein Zeichen sein?  O0

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.324
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Könnte das vielleicht ein Zeichen sein?  O0

Für die Ängste und Sorgen der Frau Schäuffele mit Sicherheit.  8)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.094
  • Geschlecht: Männlich
Kann ja sein, dass sich was geändert hat an Sorgen und Ängsten, oder gar Depressionen mutiert sind.

Dann ist es ist es doch Erste, was man macht: Erneut an der Online Studie teilnehmen! Und wo es doch kostenlos ist.

Nicht, dass man für ein falsches Ergebnis verantwortlich wäre.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.