Autor Thema: Kostenlose Teilnahme an Online-Therapie für Depressionen, Ängste und Sorgen!  (Gelesen 552 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Online-Therapie

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Liebe Männerboard-Mitglieder,

wir haben an der Freien Universität Berlin ein Online-Therapieprogramm zum Umgang mit Ängsten, Sorgen und niedergeschlagener Stimmung entwickelt. Aktuell sind wir deutschlandweit noch auf der Suche nach Teilnehmer*innen für das Programm, das wir im Rahmen einer Studie ab voraussichtlich Oktober 2018 untersuchen. Gerne können Sie sich unter www. onlinetherapieberlin .de (bitte Leerzeichen entfernen) näher über die Studie informieren und sich mit Ihrer E-Mail-Adresse eintragen, so dass Sie über Änderungen und den Start des Programmes informiert bleiben.
Schreiben Sie uns bei aufkommenden Fragen gerne eine E-Mail an onlinetherapie@psychologie.fu-berlin.de oder rufen uns unter 030 838 63696 an.

Wir würden uns über Ihr Interesse sehr freuen und senden herzliche Grüße!

Carmen Schäuffele

Online Johnbob

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 803
  • Geschlecht: Männlich
Hallo Carmen, was bezahlen Sie den Teilnehmern für ihre geopferte Zeit?
Wenn du glaubst es wär nicht schwer, kommt von irgendwo ein Lump daher.

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.314
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Gegen Depressionen, Ängste und Sorgen helfen regelmäßige monatliche Zahlungseingänge im unteren fünfstelligen Bereich (€), oder der Saft von zwei Flaschen Whisky (täglich).
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Online-Therapie

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Hallo Carmen, was bezahlen Sie den Teilnehmern für ihre geopferte Zeit?

Lieber Johnbob,
die Teilnahme am Programm wird nicht vergütet. Dafür können Teilnehmende durch eine regelmäßige Teilnahme ihre Ängste und Sorgen reduzieren und ihr Wohlbefinden steigern.


Herzliche Grüße

Carmen Schäuffele

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.919
  • Geschlecht: Männlich
Dafür können Teilnehmende durch eine regelmäßige Teilnahme ihre Ängste und Sorgen reduzieren und ihr Wohlbefinden steigern.

Dass diesen Heilsbringern nicht einmal was anderes für Ihre Verkündigungen einfällt...
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.035
  • Geschlecht: Weiblich
Wohin soll ich, wenn sie ihr Heilversprechen nicht einhalten und mich die Sorge um meine bekannt gegebene E-mail Adresse plagt?
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.314
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Wohin soll ich, wenn sie ihr Heilversprechen nicht einhalten und mich die Sorge um meine bekannt gegebene E-mail Adresse plagt?

Werft alle Eure Sorgen auf Euren Anwalt, denn er kümmert sich um Euch (1.Petrus 5,7).  8)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.314
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
die Teilnahme am Programm wird nicht vergütet. Dafür können Teilnehmende durch eine regelmäßige Teilnahme ihre Ängste und Sorgen reduzieren und ihr Wohlbefinden steigern.

Timeo danaos et dona ferentes.  :.)

So viel Eure Uni an Überkapazitäten übrig haben mag, für Euer Seelenheil macht Ihr das nicht.

Etwas mehr Transparenz wäre freundlich; so ergiebig ist Eure Homepage nicht.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac