Autor Thema: Meine Kollegin  (Gelesen 2641 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline L5991

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Meine Kollegin
« am: 20. November 2017, 06:11:46 »
Guten Morgen!

Ich bin 23, seit ein paar Monaten verheiratet und arbeite bei einem Eisenbahnunternehmen als Zugbegleiter. Vor kurzer Zeit habe ich eine neue Teamkollegin (18) bekommen, wir fahren von 10 Schichten vier bis sechs gemeinsam und sehen uns daher sehr oft bzw. wir unternehmen gemeinsam recht viel privat.

Jedoch merke ich, dass ihre Gespräche mit mir immer öfters auf kleine Beziehungsprobleme und ihre Figur gelenkt werden. Sie hat eine top Figur und ist äußerst attraktiv, sie ist nicht der Tussi-Typ sondern die Süße und Hübsche. Und wenn ich ihr sage, dass bei ihr eh alle passt freut sie sich umso mehr.

Wenn wir gemeinsam fortgehen gibts mehr Umarmungen als sonst, wir schreiben auch sehr viel, auch ab und zu zweideutiges. Jedoch bin ich dann wieder etwas vorsichtig, da ich verheiratet bin.

Sie sagt zwar immer, sie liebt ihren Freund über alles und würde ihn nie hintergehen. Jedoch will sie immer in meiner Nähe sein oder lächelt mich einfach nur an oder berührt mich beim reden wieder.

Wir sind auch im Dienst nie weiter als 50m auseinander. Sie sagt mir auch immer, ich bin schon sowas wie ihr aller bester Freund geworden. Oft bin ich dadurch etwas verwirrt. Aber sie weiß, dass ich sie in der Arbeit am liebsten mag und ich sie sehr hübsch und lieb finde und das denke ich hört sie sehr gerne.

Wir haben nach dem Ausgehen auch schon bei einem Kollegen übernachtet und sind nebeneinander gelegen, jedoch haben wir uns eher wenig berührt. Wenn wir wieder ausgehen, will sie immer wieder das ich nicht heimfahr, da ich ja nicht mehr autofahren soll. Ich soll mit ihr einfach wieder bei Kollegen übernachten.

Will sie mehr als einen guten Freund und Kollegen?

Offline Johnbob

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 713
  • Geschlecht: Männlich
Re: Meine Kollegin
« Antwort #1 am: 20. November 2017, 08:58:49 »
Was sagt denn Deine Frau dazu?  ;)
« Letzte Änderung: 20. November 2017, 14:58:40 von Johnbob »
Wenn du glaubst es wär nicht schwer, kommt von irgendwo ein Lump daher.

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9.510
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Meine Kollegin
« Antwort #2 am: 20. November 2017, 10:04:40 »
Will sie mehr als einen guten Freund und Kollegen?

Frag sie.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.052
Re: Meine Kollegin
« Antwort #3 am: 20. November 2017, 11:37:12 »
Sie sagt zwar immer, sie liebt ihren Freund über alles und würde ihn nie hintergehen.

Sie sucht nach guten Gründen, es doch zu tun.

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.764
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Meine Kollegin
« Antwort #4 am: 20. November 2017, 11:37:25 »
Will sie mehr als einen guten Freund und Kollegen?

Was willst DU denn? Du machst dein weiteres Verhalten davon abhängig, was sie will? Oder ist es so, dass du deine Frau sowieso nicht mehr liebst und wenn sich eine Gelegenheit bieten würde, würdest du zugreifen? Oder wie soll man das verstehen? Und wenn deine Kollegin nicht will, dann bleibst du halt bei deiner Frau, oder wie?

Irgendwie zäumst du das Pferd verkehrt auf.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.825
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Meine Kollegin
« Antwort #5 am: 20. November 2017, 11:50:05 »
Guten Morgen!

Ich bin 23, seit ein paar Monaten verheiratet und arbeite bei einem Eisenbahnunternehmen als Zugbegleiter. Vor kurzer Zeit habe ich eine neue Teamkollegin (18) bekommen, wir fahren von 10 Schichten vier bis sechs gemeinsam und sehen uns daher sehr oft bzw. wir unternehmen gemeinsam recht viel privat.

Jedoch merke ich, dass ihre Gespräche mit mir immer öfters auf kleine Beziehungsprobleme und ihre Figur gelenkt werden. Sie hat eine top Figur und ist äußerst attraktiv, sie ist nicht der Tussi-Typ sondern die Süße und Hübsche. Und wenn ich ihr sage, dass bei ihr eh alle passt freut sie sich umso mehr.


Guten Morgen,
Das hat nichts anderes zu bedeuten als, dass sie Die Aufmerksamakeit braucht, die sie sich von ihrem Freund wünscht und wahrscheinlich nicht oder nicht genug bekommt.

Zitat
Wenn wir gemeinsam fortgehen gibts mehr Umarmungen als sonst, wir schreiben auch sehr viel, auch ab und zu zweideutiges. Jedoch bin ich dann wieder etwas vorsichtig, da ich verheiratet bin.

Steigere dich nicht viel hinein, sie fühlt sich sicher, weil du schon vergeben "und hoffentlich" gebunden bist.

Zitat
Sie sagt zwar immer, sie liebt ihren Freund über alles und würde ihn nie hintergehen. Jedoch will sie immer in meiner Nähe sein oder lächelt mich einfach nur an oder berührt mich beim reden wieder.
Wir sind auch im Dienst nie weiter als 50m auseinander.

Aber sie weiß, dass ich sie in der Arbeit am liebsten mag und ich sie sehr hübsch und lieb finde und das denke ich hört sie sehr gerne.

Du scheint dich in sie verliebt zu haben.

Zitat
Sie sagt mir auch immer, ich bin schon sowas wie ihr aller bester Freund geworden. Oft bin ich dadurch etwas verwirrt.

Und willst die Realität nicht wahr haben!...steigerst du dich  hinein und bist verwirrt, typische Symptome der Verliebtheit.

Zitat
Wir haben nach dem Ausgehen auch schon bei einem Kollegen übernachtet und sind nebeneinander gelegen, jedoch haben wir uns eher wenig berührt.

Hast du mehr erwartet?....schon vergessen, dass du verheiratet bist?

Zitat
Wenn wir wieder ausgehen, will sie immer wieder das ich nicht heimfahr, da ich ja nicht mehr autofahren soll. Ich soll mit ihr einfach wieder bei Kollegen übernachten.

Wenn du was getrunken hast, sollst du auch nicht fahren. Mann überschätzt sich leicht und es ist gut, wenn jemanden gibt, der es nicht zulässt.

Zitat
Will sie mehr als einen guten Freund und Kollegen?

Sie hat doch immer gesagt, dass du ein guter Freund geworden bist, was willst Du mehr?
« Letzte Änderung: 20. November 2017, 12:09:25 von DieFrau »
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Küchenchef

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 423
  • Zwischen Gelee und Wahnsinn
Re: Meine Kollegin
« Antwort #6 am: 20. November 2017, 14:51:10 »
"Lieber Gutmensch als Arschloch" - Oliver Kalkofe

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9.510
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Meine Kollegin
« Antwort #7 am: 20. November 2017, 14:53:43 »
Never fuck in the factory.  8)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.052
Re: Meine Kollegin
« Antwort #8 am: 20. November 2017, 16:16:37 »
Auf jeden Fall sollten die beiden nicht zusammen im Schlafwagen eingesetzt werden. SCNR

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 936
Re: Meine Kollegin
« Antwort #9 am: 20. November 2017, 20:31:21 »
'Ne Ehe mit 23 hat keine Chance zu halten. Nimm Sie. Dann ist es durch.

"Makin love and breaking heart is a game for youth." Aus Waiting on a Friend. Rolling Stones



wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.764
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Meine Kollegin
« Antwort #10 am: 20. November 2017, 20:46:38 »
Nimm Sie. Dann ist es durch.

Was für ein charaktervoller Tipp, um eine Beziehung zu beenden.  :.)

'Ne Ehe mit 23 hat keine Chance zu halten.

Eine so jung geschlossene Ehe ist in der Tat riskant in der "Haltbarkeit". Allerdings eben meistens erst nach 10-15 Jahren, wenn man denkt, etwas versäumt zu haben und nicht, wenn man erst wenige Monate verheiratet ist.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 936
Re: Meine Kollegin
« Antwort #11 am: 20. November 2017, 20:53:51 »
Was für ein charaktervoller Tipp, um eine Beziehung zu beenden.  :.)
Besser für alle Beteiligten. Ich ziehe kurz und schmerzlos vor.
Zitat
Eine so jung geschlossene Ehe ist in der Tat riskant in der "Haltbarkeit". Allerdings eben meistens erst nach 10-15 Jahren, wenn man denkt, etwas versäumt zu haben und nicht, wenn man erst wenige Monate verheiratet ist.
Das trifft zu für Ehen, die mit 30 geschlossen werden, also immer noch jung. Aber 23 ?
Seine hat Null Chance. Er begehrt sie und man kann einem Löwen nicht das Jagen übelnehmen. Wenn nicht bei ihr, dann bei einer anderen. 
Mein Rat - wenn befolgt - erspart im Grunde eine Menge Leid.
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9.510
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Meine Kollegin
« Antwort #12 am: 20. November 2017, 21:41:13 »
Was für ein charaktervoller Tipp, um eine Beziehung zu beenden.

Eher pragmatisch.

Ich bin der Auffassung, daß Menschen jung und arm heiraten sollten. Dann haben sie ihre (erste) Scheidung schon hinter sich, wenn sie es im Leben zu etwas gebracht haben.  :evil
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.052
Re: Meine Kollegin
« Antwort #13 am: 21. November 2017, 00:31:21 »
ok, jetzt noch mein Lieblingswitz. Kommt der Client zum Scheidungsanwalt, um sich die Rechnung zeigen zu lassen. Als er sie sieht, beschwert er sich: "Das ist ja viel teurer als die Hochzeit damals!". Sagt der Anwalt: "Stimmt, aber dafür haben Sie auch länger Freude dran."

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.826
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Meine Kollegin
« Antwort #14 am: 21. November 2017, 00:46:20 »
anderer aspekt: du bist verheiratet, die k. nicht.
evtl ist eines ihrer motive, deine ehe zu knacken. möglichst so, dass du dann auch noch stress mit ihrem kerl bekommst.

wenn du deinen job behalten willst, lass die finger von der kollegin.

fall du jetzt mekst, dass deine ehe doch nicht das gelbe vom ei ist, trenn dich. aber deinetwegen, nicht wegen k.
I`M EASY, SO EASY....