Autor Thema: Meine Kollegin  (Gelesen 2801 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DaRealestMvP

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Meine Kollegin
« Antwort #15 am: 24. November 2017, 20:20:45 »
Ich als 20 Jähriger muss hier an der Stelle mal kurz meinen Hut ziehen.
Ich wär gern mir 23 verheiratet und beneide dich da ehrlich gesagt auch ein wenig drum..
Ich sehe aber jetzt an der Art wie du die Kollegin beschreibst das du womöglich selbst ein Auge auf sie geworfen hast.
Warum, wenn du doch schon nicht nur eine sondern deine Frau zuhause auf dich wartend hast ?

Online Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.908
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Meine Kollegin
« Antwort #16 am: 25. November 2017, 11:11:50 »

Ich wär gern mir 23 verheiratet

Warum. um Himmels Willen???
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.966
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Meine Kollegin
« Antwort #17 am: 25. November 2017, 12:57:23 »
Der Wünsch mit 23 heiraten zu wollen kann ich auch nicht nachvollziehen.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.457
  • Geschlecht: Männlich
Re: Meine Kollegin
« Antwort #18 am: 25. November 2017, 21:49:58 »
Wenn die Chemie stimmt spricht da nix dagegen. Wenn "Austoben" mit 23 kein Thema mehr ist, dann kann man ruhig Nägel mit Köpfen machen. Ein Haus bauen und anfangen abzuzahlen und  vielleicht 5 Jahre später an das erste Kind denken wenn die finanzielle Grundlast für das Haus sinkt. usw.

Online ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.249
Re: Meine Kollegin
« Antwort #19 am: 26. November 2017, 02:16:50 »
erinnert mich an meinen Geographie Lehrer
Der frug mich in der Oberstufe: Wie alt sind sie?
18
In 10 Jahren haben sie frau und 2 Kinder, herzlichen Glückwunsch.

Gut, schob sich um 9 Jahre hinaus, aber damals fand ich die Vorstellung gruselig.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Hameel

  • Gast
Re: Meine Kollegin
« Antwort #20 am: 27. November 2017, 12:07:44 »
Ich finde den Service bei der Bahn schon gruselig genug. Wenn die jetzt auch noch anfangen, während der Dienstzeit zu poppen, wechsele ich entgültig zu Flixbus.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9.899
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Meine Kollegin
« Antwort #21 am: 27. November 2017, 13:51:59 »
Wenn "Austoben" mit 23 kein Thema mehr ist

Wie kann man das mit 23 schon wissen? Da kommen noch die Midlife-Crisis, die Alterssenilität, die vielen Frauen, die man unterwegs so trifft...
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.134
Re: Meine Kollegin
« Antwort #22 am: 27. November 2017, 15:11:17 »
erinnert mich an meinen Geographie Lehrer

Geographielehrer ohne Deppen Leer Zeichen. Wir sind hier nicht bei Spiegel Online.

Offline Johnbob

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 752
  • Geschlecht: Männlich
Re: Meine Kollegin
« Antwort #23 am: 08. Dezember 2017, 15:49:57 »
Ich wär gern mir 23 verheiratet und beneide dich da ehrlich gesagt auch ein wenig drum.
Was ist dieses "Heiraten"? Ne, aber in dem Alter ist es nicht gerade im Interesse eines Mannes mit so jungen Jahren zu heiraten. Ich bin froh nicht geheiratet zu haben und werde es auch in Zukunft nicht tun.
Verbundenheit, was die Ehe vorheuchelt, geschieht im Kopf, nicht auf dem Papier. Geht also auch gut ohne Metall um einen Finger. Aber jeder wie es ihm beliebt. Vielleicht sehe ich das in weiteren 10 Jahren ganz anders.
Wenn du glaubst es wär nicht schwer, kommt von irgendwo ein Lump daher.

Offline pettphari

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 21
  • Geschlecht: Männlich
Re: Meine Kollegin
« Antwort #24 am: 13. März 2018, 14:54:58 »
Die arme Frau....