Autor Thema: Neuer Kühlschrank Transport  (Gelesen 588 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.212
  • Geschlecht: Männlich
Neuer Kühlschrank Transport
« am: 11. April 2017, 21:04:37 »
Ich habe bei MM einen neuen Kühlschrank bestellt. Auf die 40 € Anfahrt kann ich verzichten. Das Gerät ist normal 85 cm hoch und von Liebherr.
Irgendwann nächste Woche bekomme ich den Anruf das Ding abzuholen.
In mein Auto bekomme ich das Ding liegend locker rein. Ich habe auch bereits einen Kühlschrank von Ulm bis Leipzig liegend transportiert und der lief weitere 5 Jahre oder mehr.
Liebherr empfiehlt aber nur stehenden Transport. Was tun? Ein Kühlschrank ist nicht so schwer. Den trage ich auf einem Arm.

Sollte ich auf Nummer sicher gehen und ein Auto besorgen wo das Gerät senkrecht passt? Ich müsste dann Leute anpfeifen die mir was schuldig sind. Die müssten aber auch Zeit haben.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.762
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Neuer Kühlschrank Transport
« Antwort #1 am: 11. April 2017, 21:46:21 »
Wie lange würde er denn beim Transport liegen müssen?

Meinen letzten Kühlschrank habe ich auch liegend transportiert, dauerte ungefähr ne halbe Stunde. Danach solltest Du ihn für24 Stunden stehen lassen, bevor Du ihn einschaltest.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.267
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neuer Kühlschrank Transport
« Antwort #2 am: 11. April 2017, 21:49:18 »
Vor vier Jahren habe ich eine Tiefkühltruhe 80/95/60 mit meinem Polo abgeholt, läuft einwandfrei. Ich werde sagen, sorge dafür, dass die das Gerät nichtvunnötig geschüttelt oder gerückelt wird und lass ihn erstmal einen Tag stehen bevvor du ihn im Betrieb nimmst.
« Letzte Änderung: 11. April 2017, 21:55:16 von DieFrau »
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.578
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neuer Kühlschrank Transport
« Antwort #3 am: 12. April 2017, 00:02:08 »
Liebherr empfiehlt aber nur stehenden Transport. Was tun? Ein Kühlschrank ist nicht so schwer. Den trage ich auf einem Arm.

Sollte ich auf Nummer sicher gehen und ein Auto besorgen wo das Gerät senkrecht passt? Ich müsste dann Leute anpfeifen die mir was schuldig sind. Die müssten aber auch Zeit haben.

Ich persönlich würde vermutlich eher auf Nummer sicher gehen und irgendjemanden der Bekannten fragen - gebe aber zu, dass ich in solchen Dingen ein ziemlicher Sicherheitsmensch bin. Mich würde es schrecklich ärgern, wenn es ich es darauf ankommen lassen würde und nachher irgendwas nicht tut (und ich mit dem falschen Transport die Garantie verwirkt hätte).

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.518
Re: Neuer Kühlschrank Transport
« Antwort #4 am: 12. April 2017, 01:32:13 »
unseren Kühlschrank haben sie liegend geliefert und geraten, den aufzustellen und 24 h nicht anzuschalten.
An sich ist der Kühlkreislauf, um den es hier geht, ein geschlossenes System. Da dürfte nix austreten.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.762
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Neuer Kühlschrank Transport
« Antwort #5 am: 12. April 2017, 06:28:22 »
Es geht darum, daß das Kühlmittel sich komplett im untenliegenden Reservoir befinden muß; warum das so ist, weiß ich auch nicht. Also ruhig liegend transportieren, dann aber 24 Stunden stehen lassen, bevor man ihn in Betrieb nimmt.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.212
  • Geschlecht: Männlich
Re: Neuer Kühlschrank Transport
« Antwort #6 am: 12. April 2017, 13:36:27 »
Danke erst mal für eure Erfahrungen.
Ich habe heute einen Nachbarn aus dem Haus hier angesprochen. Der hat so einen kleinen "Lastenwagen", also wo hinten ein hoher Kasten dran ist. Der würde mit mir nächste Woche das Gerät holen.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.267
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neuer Kühlschrank Transport
« Antwort #7 am: 12. April 2017, 13:38:41 »
Das ist gut, aber für einen Tag muss der Kühlschrank trotzdem stehen bleiben, dann anschließen.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.762
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Neuer Kühlschrank Transport
« Antwort #8 am: 12. April 2017, 13:48:07 »
Am besten, man schließt ihn gar nie nicht an. Dann kann er auch nicht kaputt gehen.  8)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Online Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.543
  • Geschlecht: Männlich
Re: Neuer Kühlschrank Transport
« Antwort #9 am: 12. April 2017, 14:32:33 »
Ich hatte mal einen, der ist wohl beim Transport kaputtgegangen. Jedenfalls ging er nicht, als er in meiner Bude stand. Ich hab ihn dann auf Max gedreht und meine Bude damit geheizt. Heizung hatte ich nämlich auch nicht. 
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline Gilles1983

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 63
Re: Neuer Kühlschrank Transport
« Antwort #10 am: 12. April 2017, 15:39:42 »
Habe früher welche ausgeliefert.

Kannst ruhig liegend transportieren. Aber bitte erst nach mindestens 24h einschalten. Mit 48h machst du sicher nix verkehrt.

Denn, du wirst nicht er einzige sein, der ihn liegend transportiert.

Die Spediteure transportieren die Dinger auch gern liegend ;-)

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.212
  • Geschlecht: Männlich
Re: Neuer Kühlschrank Transport
« Antwort #11 am: 17. April 2017, 20:33:04 »
So, Gerät ist da, läuft und der Alte ist verschrottet. Da hat doch mal wieder jemand meine Computerdienste sehr knapp vor Ostern in Anspruch genommen. Der musste mit großen Auto zahlen.
Ich hätte mir die Transportfrage sparen können. MM hatte zum Ende der letzten Wochen auch auf Transportgebüren verzichtet. Das Gerät ist bei denen jetzt aber garnicht mehr verfügbar.

Bei mir geht nur 50 cm Breite. Wenn man dann noch volle 60 cm Tiefe haben will, fällt die Auswahl da fast nur auf Liebherr. Und das Gerät war letzte Woche für 305 statt 365€ verfügbar.

Das neue Gerät ist sau leise. Es wird versucht soviel Platz wie möglich auszunutzen. Von den Abmaßen ist er außen und innen Gewöhnungsbedürftig.

Außen gibt es keinen Sockel mehr wie bei den Küchenmöbeln. Jetzt klafft da über den Boden ein ca. 2-3 cm Spalt wo der Dreck freie Bahn hat.
Hinten ist für das Kühlgitter nur noch kaum 3 cm Platz. Dafür werden 3 cm Abstandshalterungen mit geliefert. Wenn man die nutzt steht das Geräte mit Griff ca 10 cm vor der Küchenfront ab und ein entsprechend großer Spalt hinten ist dann vorhanden wo so einiges runter fallen kann.

An den Innenraum muss man sich auch neu gewöhnen. Das Gemüsefach ist höher und nimmt Platz für den Rest weg. Ich habe jetzt einen Zwischenboden weniger. Ich muss meine gewohnte Ordnung neu überdenken. Dafür ist die Türordnung besser. Ich kann jetzt bis 12 Eier statt 6 lagern und bekomme trotzdem mehr rein

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.762
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Neuer Kühlschrank Transport
« Antwort #12 am: 17. April 2017, 20:45:23 »
Klingt alles sehr verwirrend.

Das Kompatibilitätsproblem kenne ich, bei mir sind es 55cm Breite. Derzeit habe ich einen AEG, davor zweimal Liebherr. Das Problem bei den Liebherr war, daß man die Türdichtungen nicht wechseln konnte; es gab nur komplette Ersatztüren, tolle Wurst. Da wird die kaputte Türdichtung schnell zum wirtschaftlichen Totalschaden. :P
Ob das bei dem AEG besser ist, weiß ich nicht.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.212
  • Geschlecht: Männlich
Re: Neuer Kühlschrank Transport
« Antwort #13 am: 17. April 2017, 21:08:50 »
Klingt alles sehr verwirrend.....
Kann man sehr laut sagen.
Ich hatte einen Bosch. Der war ca 25 - 30 Jahre alt. Das der schwächelt habe ich gelegentlich mitbekommen. Der stand schon weit oben auf meiner Austauschliste. Als ich im Frühjahr mal wieder abgetaut und gereinigt habe, habe ich die Risse in der Dichtung ,speziell unten, so erst recht mitbekommen. Eine Türdichtung bei so einen alten Gerät austauschen zu wollen, da landet man doch gleich in der Klapse.
50 cm Breite sind aber schon speziell. Ich hätte in der Höhe bis zu den Küchenhängen für das selbe Geld auch was gefunden. Dann fehlt mir aber wieder Stellfläche und es wird an einer Ecke dunkler. Noch bin ich kein Messie!

Online Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.322
Re: Neuer Kühlschrank Transport
« Antwort #14 am: 17. April 2017, 21:19:41 »
Meinen Kühlschrank (Kühl/Gefrierkombi) ziehe ich regelmässig vor und mache die Rückfront und den Boden darunter sauber. Gerade diese Kühlgitter ziehen doch Dreck wie ein Magnet an.
Witzig, dass Du das mit den Eiern erwähnst, diese Eierbehälter sind immer das erste, was ich wegschmeiße. Das Fach dafür lässt sich ohne den Einsatz besser nutzen und die Eierkartons kommen so in den Kühlschrank.
Vernünftig ist wie tot.
Nur vorher.