Autor Thema: Ich muss mich entscheiden...! Bitte um objektive Meinungen!  (Gelesen 3798 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LostBoy

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 15
  • Sleep all day. Party all night. never grow old.
Ich muss mich entscheiden...! Bitte um objektive Meinungen!
« am: 16. November 2016, 20:58:44 »
Hallo meine Herren,

kaum angemeldet, brauch ich schon eure Hilfe. Oder eher - wie in der Überschrifft bereits erwähnt - eure objektive Meinung, Statements, eure "2 cents"... nennts wie ihr wollt...

Isn bisschen viel zu erzählen, aber ich versuch mich kurzzufassen...

Vor inzwischen 10Monaten hab ich auf nem Lehrgang von der Bundeswehr ein Mädel kennengelernt. Ich war sofort fasziniert von ihr und nach relativ kurzer Zeit entstand ein Kontakt per WhatsApp, der sich zu ner "Standleitung" entwickelte... ihr kennt das...
Als ich sie kennengelernt hab, war sie noch in ner Beziehung mit nem totalen Vollidioten, der sie angelogen hat, höchstwahrscheinlich auch betrogen hat und einfach nie für sie da war, wenn sie ihn gebraucht hat...
Irgendwann jedenfalls war nicht mehr zu leugnen, dass sie sich auch immer mehr zu mir hingezogen gefühlt hat und so hat sie dann mit ihm Schluss gemacht. Vorher lief nichts zwischen uns.
Nach etwa zwei Monaten mit ihr hab ich ihr gesagt, dass ich mich immer mehr in sie verliebe und dass ich sehr gerne mit ihr zusammen wäre. Vielleicht etwas überstürzt, aber so bin ich eben.

So, Zeitsprung: inzwischen sind 5 Monate mit ihr vergangen und ich hab mit verschiedensten romantischsten Mittel versucht ihr klar zu machen, dass ich mit ihr zusammen sein will und bitte sie um eine Chance. Sie lehnt ab. Zum einen würde ihr das Wort "Beziehung" ganz unabhängig von mir ne Gänsehaut bereiten und ausserdem ist sie der Meinung, dass einfach viel zu viel gegen UNS spricht. Sie kommt mit lächerlichsten Argumenten irgendwo zwischen "du isst Oliven" bis hin zu "du wirst mir nie den Lebensstandart bieten können, den ich mir wünsche". Bizarrerweise motiviert mich das nur noch mehr und ich setze mir zum Ziel, all ihre Argumente zu beseitigen und ihr zu zeigen, dass ichs eben doch wert bin.
Randnotiz: ihr Ex bleibt in all den Monaten immer wieder Grund zum Streit. Er is wie ein Schatten, der über uns hängt.

Nächster Zeitsprung: inzwischen sind 8 Monate vergangen. Wir sind immer noch nicht zusammen obwohl ich den Großteil der Argumente beseitigt hab. Ich hab sogar einen Versetzungsantrag zu ihrer Einheit gestellt. Aber es ist scheinbar nicht genug. All meine Kumpels schütteln mit dem Kopf. Jeder sagt, ich solls endlich aufgeben.
Eines Tages fängt sie dann an mir von Kerlen zu erzählen, mit denen sie sich trifft. Das is dann auch für mich der Punkt, an dem etwas in mir anfängt zu zerbrechen. Ich komm mir vor wie der klassische Lückenbüßer zwischen ihrem Ex(der immer noch Thema ist und mit dem wieder mehr Kontakt besteht) und dem vermeintlichen Neuen. Also schraub ich meine Bemühungen zurück, lass langsam los und finde mich immer mehr damit ab, dass es nicht so sein soll.
Es kommt trotzdem noch zu nem total schönen gemeinsamen Urlaub, der uns tatsächlich wieder "auf Spur bringt" und wir sind wieder wie am Anfang. Aber nicht lange. Bald endet jeder Dialog in Anschuldigungen und Vorwürfen und sie fängt an und ignoriert mich und all sowas.
Kurz vor Halloween kommt es dann zum Bruch. Wir beenden es.

Zeitsprung zum heutigen Tag:
Nach dem Ende, haben wir erstmal keinen Kontakt. Bis mich mehrere ihrer Freundinnen kontaktieren. Ich solle mich doch bitte bitte mal bei ihr melden, sie sei total am Ende. Nach nem Kampf mit mir selbst - den ich offensichtlich verliere - schreibe ich ihr. Sie redet gar nicht lange drum rum: sie hat jetzt erst gemerkt, dass ich das Beste bin, was ihr je passieren konnte. Sie war dumm und unfair und hat mich scheiße behandelt. Sie würde alles tun, um mich zurück zu bekommen. Und das mit den anderen Männern habe sie nur erzählt, damit ich nicht aufhöre um sie zu kämpfen und mir nicht "zu sicher" bin... aber sie sehe inzwischen selbst ein, was für ne miese Nummer das war. Nennt mich naiv, aber ich glaub ihr, dass sie alles bereut.

Was sie nicht weiß: ich hatte inzwischen was mit nem anderen Mädel. Mehrmals.

Als ich ihr das erzähle ist sie natürlich alles andere als begeistert, sagt aber, dass sei ihre eigene Schuld und würde nichts daran ändern, dass sie mich zurück haben will... eine Reaktion, die mich sehr überrascht.

Tja und das ist aktuell der Stand der Dinge. Sie bereut alles, kämpft und gibt sich allergrößte Mühe. Ich für meinen Teil bin sehr vorsichtig. Ich hab meine Versetzung zurückgezogen und auch sonst jeden Schritt in ihre Richtung.
Da ist sie jetzt also: die Chance, die ich immer wollte! und ich... weiß nicht so recht... und weiß  nicht, obs nicht zu spät ist...
Sie tut wirklich ALLES (ja, ich spiele auf Sex an) um mich davon zu überzeugen, dass wir es noch mal versuchen sollten. Aber... dabei verbiegt sie sich bis zur Unkenntlichkeit! (Stichwort: "Anbiedern) Aber das ist vielleicht auch einfach nur die Verzweiflung...

Also geb ich ihr die Chance sich zu beweisen und riskiere damit, dass wir in 2 Monaten vielleicht wieder da sind, wo wir vorher standen?
Oder geb ich ihr keine Chance und riskiere damit, dass ich vielleicht die Beziehung zerstöre die ich immer wollte?


Zu uns: sie ist 29, ich bin 32... und ja, ich weiß wie pubertär die ganze Geschichte klingt oder sogar ist...

Ach und zu dem anderen Mädel: ihr hab ich auch alles erzählt und seitdem bin ich sie los. Sie will kein Nothnagel sein. Und mir brichts das Herz, dass ich sie quasi dazu gemacht hab. Sie ist mehr wert als das.
Und seitdem ich mich "gegen sie entschieden hab", muss ich dauernd daran denken, dass sie vielleicht eher die Chance verdient hätte... ich denk echt oft an sie...

So viel von mir. Bin gespannt auf eure Reaktionen...

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.336
Re: Ich muss mich entscheiden...! Bitte um objektive Meinungen!
« Antwort #1 am: 16. November 2016, 21:26:46 »
"du wirst mir nie den Lebensstandart bieten können, den ich mir wünsche"


KO-Kriterium vom Feinsten.


Und dann noch dieses unreife Gezicke, dass Du erst kein Interesse mehr an ihr haben musst, bevor sich das Prinzesschen nicht mal selbst herablässt, sondern ihren Hofstaat mit Deiner Rückführung mobilisiert.


An der wirst Du keine Freude haben. Sobald Du nett wirst, dreht die sich nach kurzer Zeit wieder.


Keine Frau fürs Leben.
Vernünftig ist wie tot.
Nur vorher.

Offline marple

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.669
Re: Ich muss mich entscheiden...! Bitte um objektive Meinungen!
« Antwort #2 am: 16. November 2016, 21:33:17 »
bis hin zu "du wirst mir nie den Lebensstandart bieten können, den ich mir wünsche".

Das ist für mich der entscheidendste Punkt. Wie gut war ihr Ex gestellt?

Und der Spruch wäre für mich eine Hemmschwelle, über die ich nicht gehen wollen würde.

Aber seis drum - spiel es doch durch - 10 Monate bist du ihr mehr oder weniger egal, kaum wendest du keine Zeit und Aufmerksamkeit mehr auf sie, kommt sie gerannt. Frag dich, warum.

Braucht sie das? Das ständige Um-sie-Kämpfen? Bis dahin, dass sie dich mit (eventuell erlogenen) Geschichten eifersüchtig macht, damit du noch mehr den Tanzbären gibst?

Wenn ja, hat sie ziemlich viele Defizite in ihrem Sozialverhalten.

Die hat sie mit Sicherheit schon lange und hat sie auch nicht "überwunden". Sie tarnt sie nur.

Dieses Geh-weg-komm-her-Spiel hat mich schon immer angekotzt. Insofern ist meine Meinung vielleicht voreingenommen.

Aber ich würde mich nicht mehr als Therapeut für andrer Leute Selbstbeweihräucherungsdrang zur Verfügung stellen wollen.

Offline marple

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.669
Re: Ich muss mich entscheiden...! Bitte um objektive Meinungen!
« Antwort #3 am: 16. November 2016, 21:34:32 »
Nikibo, ich sehe, dir stößt genau der selbe Punkt zu sauer auf. Ja, das ist ein No-go. Für Männlein und Weiblein.

Offline LostBoy

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 15
  • Sleep all day. Party all night. never grow old.
Re: Ich muss mich entscheiden...! Bitte um objektive Meinungen!
« Antwort #4 am: 16. November 2016, 21:39:50 »
Naja, ihr Ex ist Polizist. Also jetzt auch nicht gerade wohlhabend...

Allerdings kommt sie selbst aus "gutem Hause"! Ich wär so oder so wahrscheinlich immer der "Straßenköter"! :D (nicht falsch verstehen! Das wär mir völlig egal!)

Offline LostBoy

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 15
  • Sleep all day. Party all night. never grow old.
Re: Ich muss mich entscheiden...! Bitte um objektive Meinungen!
« Antwort #5 am: 16. November 2016, 22:06:59 »
Braucht sie das? Das ständige Um-sie-Kämpfen?

Tatsächlich würde ich sagen: Ja!
Sie hat nur schlechte und schlimme Beziehungen hinter sich und tut sich deshalb enorm schwer mit Vertrauen und mit dem eingestehen von Gefühlen. Das is ja auch hier ein wichtiger Faktor!
Sie sagt, sie hat schon immer so empfunden wie jetzt, aber wollte das nicht zeigen, damit ich "weiter kämpfe"... Völlige Unart, keine Frage!

Offline marple

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.669
Re: Ich muss mich entscheiden...! Bitte um objektive Meinungen!
« Antwort #6 am: 16. November 2016, 22:42:40 »
Sie hat nur schlechte und schlimme Beziehungen hinter sich und tut sich deshalb enorm schwer mit Vertrauen und mit dem eingestehen von Gefühlen.

Aha.Klar.


Nennt man das dann nicht Sippenhaft?

Ich verrate dir was - das ist eine Masche. Nicht selten und nicht originell.

Und du bist ihre nächste schlechte und schlimme Ex-Beziehung. Schliesslich soll sich der Nächste ja auch was einfallen lassen, um es besser hinzukriegen.

Mannmannmann, dass das immer noch zieht... 8) Das ist wie der Typ an der Bar, der mir erzählt, dass seine Frau "ihn nicht versteht".

Offline LostBoy

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 15
  • Sleep all day. Party all night. never grow old.
Re: Ich muss mich entscheiden...! Bitte um objektive Meinungen!
« Antwort #7 am: 16. November 2016, 23:49:40 »
Glaub mir, dass is keine Masche. Mit "schlimm" is allein ihr cholerischer und gewalttätiger Ex-Mann gemeint. Geschichten die sich niemand ausdenkt.

Offline marple

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.669
Re: Ich muss mich entscheiden...! Bitte um objektive Meinungen!
« Antwort #8 am: 17. November 2016, 00:08:54 »
Ich komm mir vor wie der klassische Lückenbüßer zwischen ihrem Ex(der immer noch Thema ist und mit dem wieder mehr Kontakt besteht) und dem vermeintlichen Neuen.

So schlimm kann es für SIE ja nicht gewesen sein.


Aber du scheinst dich ja schon für sie entschieden zu haben. 8)


Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.632
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ich muss mich entscheiden...! Bitte um objektive Meinungen!
« Antwort #9 am: 17. November 2016, 00:41:15 »
Zitat
"du wirst mir nie den Lebensstandart bieten können, den ich mir wünsche".


Danke, tschüss. Der Spruch reicht bereits und läßt tief genug blicken.
Soll sich ein anderer verarschen lassen oder die Prinzessin auf der Erbe bauchpinseln.
"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)
Matrix - 2017+xth  Iteration

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.632
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ich muss mich entscheiden...! Bitte um objektive Meinungen!
« Antwort #10 am: 17. November 2016, 00:41:55 »
So schlimm kann es für SIE ja nicht gewesen sein.


Aber du scheinst dich ja schon für sie entschieden zu haben. 8)



Masochisten gibt es immer wieder.  :.) 8)
"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)
Matrix - 2017+xth  Iteration

Offline marple

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.669
Re: Ich muss mich entscheiden...! Bitte um objektive Meinungen!
« Antwort #11 am: 17. November 2016, 00:43:45 »
Prinzessin auf der E R B E ist ein Freudscher, oder? 8)

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.632
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ich muss mich entscheiden...! Bitte um objektive Meinungen!
« Antwort #12 am: 17. November 2016, 00:46:03 »
Prinzessin auf der E R B E ist ein Freudscher, oder? 8)

Könnte man meinen, war aber ein Doppelpost, der erste Post war fehlerhaft. :D
Aber paßt trotzdem.
"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)
Matrix - 2017+xth  Iteration

Offline LostBoy

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 15
  • Sleep all day. Party all night. never grow old.
Re: Ich muss mich entscheiden...! Bitte um objektive Meinungen!
« Antwort #13 am: 17. November 2016, 07:46:40 »
"ihr Ex" ist nicht automatisch ihr Ex-MANN!
Ihr Ex-Mann war cholerisch und gewalttätig und als sie dann endlich den Mut hatte ihn zu verlassen, is sie etwa ein jahr später mit ihrem Ex-FREUND zusammengekommen! Dann am Ende dieser Geschichte komm ich ins Spiel... Nichts rein interpretieren, sondern lieber nachfragen...

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.631
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Ich muss mich entscheiden...! Bitte um objektive Meinungen!
« Antwort #14 am: 17. November 2016, 07:59:27 »
wenn du emotionaler masochist bist, behalte sie.

und berichte weiter von den katastrophen. genug popcorn hab ich.
I`M EASY, SO EASY....