Autor Thema: und wie ist das mit der Erotik in der Schule.  (Gelesen 4759 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline marple

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.987
Re: und wie ist das mit der Erotik in der Schule.
« Antwort #15 am: 31. August 2015, 21:03:00 »
Ich bin übrigens auch für Schuluniformen. Aber vor allem wegen der sozialen Ausgrenzung.

Faulpelz

  • Gast
Re: und wie ist das mit der Erotik in der Schule.
« Antwort #16 am: 31. August 2015, 22:49:02 »
Das meinte ich mit der Lösung einiger Probleme.

Offline marple

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.987
Re: und wie ist das mit der Erotik in der Schule.
« Antwort #17 am: 31. August 2015, 22:55:46 »
Sexuelle Übergriffe gibts auch unter Kindern. Ich war erst zehn, als einer aus meiner Klasse mich auf dem Heimweg durch den Wald zu Boden warf, meine Bluse aufriss und meine noch nicht vorhandenen Brüste betatschte.

Offline marple

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.987
Re: und wie ist das mit der Erotik in der Schule.
« Antwort #18 am: 31. August 2015, 23:04:56 »
In der Freizeit haben die Eltern die Aufgabe, ihre Kinder zu schützen. In der Schule sind die Lehrer dafür verantwortlich.

Und wenn deine Enkelin schön ist, sieht sie in jeder Klamotte gut aus. Sogar in einem Sack. Es ist keine Beschneidung ihrer Rechte, aufreizende Kleidung im Unterricht zu unterbinden.

Offline marple

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.987
Re: und wie ist das mit der Erotik in der Schule.
« Antwort #19 am: 31. August 2015, 23:13:35 »
Und noch ein letzter Punkt: in der Schule hat man ein Anrecht darauf, sich auf den Unterricht konzentrieren zu können. Mach das mal als frisch Hormonerwachter, wenn lauter halbnackte Leckerlies um dich rumsitzen. Und damit meine ich Männlein wie Weiblein.

Conte Palmieri

  • Gast
Re: und wie ist das mit der Erotik in der Schule.
« Antwort #20 am: 01. September 2015, 00:15:28 »
und sie wäre für eine Schuluniform, damit wären einige Probleme gelöst.
Einig von mir respektierte Fremdvölker fahren gut damit.

Conte Palmieri

  • Gast
Re: und wie ist das mit der Erotik in der Schule.
« Antwort #21 am: 01. September 2015, 00:21:07 »
In der Familie diskutieren wir momentan auch um eine 13 jährige Nichte. Ihre Mutter, meine älteste Schwester und selber Gymnasiallehrerin, ist der Ansicht, ihr Töchterchen dürfe anziehen, was ihr gefalle. Und diese läuft dann eben in einem knapp Po-bedeckenden schwarzen T-Shirt und mit schwarzen Lackstiefeln wie Barbarella durch die Gegend. Seit sie NEUN ist. Oder trägt einen gelgefüllten Spinner-BH und und und. Ihr Hauptthema ist Sex und Jungs. Ihre Zensuren sind mau und ihre Lehrer beklagen ihre permanente Unaufmerksamkeit. Dieses Kind ist übersexualisiert und wird in keine Schranken gesetzt. Dazu sie ist recht kleinwüchsig, noch keine 1,50 groß und definitiv nicht in der Lage, sich im Ernstfall zu verteidigen. Und da rede ich von anderen Kindern/Jugendlichen, genauso wie von Erwachsenen. Einem 14, 15-Jährigen wäre sie genau so hilflos ausgeliefert.
Uh-Oh.
Wenn Du 'ne gute Tante sein willst, erkläre ihr den Gebrauch von Verhütungsmitteln. Das ist 'ne Naturgewalt, kein pädagogisches Problem.

Offline marple

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.987
Re: und wie ist das mit der Erotik in der Schule.
« Antwort #22 am: 01. September 2015, 00:42:46 »
Als gute Tanten meckern wir unsere Schwester an. Aber die ist der Meinung, sie sei ja auch so ein Hingucker gewesen und das sei doch noch Spielerei. Und sie kokettiert mit der Koketterie ihrer Tochter. Ich glaube, sie bewundert sie sogar. Unglaublich. Kein Blick für die Gefahren und kein Realitätssinn.

Das Einzige, was wir erreicht haben, war die Vernichtung des üppigeren Gel-BH"s.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.577
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: und wie ist das mit der Erotik in der Schule.
« Antwort #23 am: 01. September 2015, 09:21:21 »
Bauchfrei, Hotpans, Schminke bei unter 14-Jährigen, tiefe Dekolletes sind Freizeitklamotten.

Finde ich nicht gut. Ich frage mich, warum Eltern da nicht einschreiten, wenn ihre 14jährige Tochter so zur Schule geht.

Zitat
Schule ist wie Arbeit. Im Berufsleben hast du auch einen Dresscode.

Nur wird der Dresscode in der Schule in aller Regel von der jeweiligen Peer-Group bestimmt.

Bei meiner Stieftochter war das damals ein Kampf um die teuren Markenklamotten; kein Lehrer hat sich dafür interessiert.

Mein Sohn war auf einer kleinen Ganztagsschule in Frankfurt, da gab es ein ganz klares Verbot von Bomberjacken und anderen tarnfarbenen Bekleidungsstücken.

Zitat
soziale Ausgrenzungen durch Marken- bzw. Nichtmarkenklamotten

Daran erinnere ich mich noch mit Schrecken.

"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Gianluca

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.638
  • Geschlecht: Männlich
Re: und wie ist das mit der Erotik in der Schule.
« Antwort #24 am: 01. September 2015, 10:29:58 »
Ich frage mich, warum Eltern da nicht einschreiten, wenn ihre 14jährige Tochter so zur Schule geht.
Weil einige Eltern die Erziehung ihrer Kids vollstaendig in die Haende der Lehrer legen. Ist doch so viel einfacher.
Und dann ist da immer noch der Herdentrieb: "Was der/die kann, kann ich auch." Dazu kommt noch das Trash-TV, in dem die Darsteller ohne Souffleur keinen der 3-Wort-Saetz fehlerfrei aussprechen koennten und kleidungsmaessig unterste Schublade sind. Tolle Vorbilder eben.

Was bin ich froh, dass es hier Schuluniformen gibt. Da taucht das Problem gar nicht erst auf. Okay, der/die ein oder andere hat dann eben Gucci-oder-so-Schuhe an.

Zu meiner Zeit - ich besuchte ein reines Jungengymnasium - waren es die Popper, die mit Krokodilhemd und/oder Peter-Scott-Pullovern den Beruf Sohn darstellten.
Auf dem Maedchengymnasium nebenan liefen die heranwachsenden Damen auch eher zuechtig herum, wobei ich einige von denen auch nicht wirklich in aufreizender Kleidung haette sehen wollen  :evil

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.577
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: und wie ist das mit der Erotik in der Schule.
« Antwort #25 am: 01. September 2015, 10:45:41 »
Weil einige Eltern die Erziehung ihrer Kids vollstaendig in die Haende der Lehrer legen. Ist doch so viel einfacher.

So was liegt aber auch viel an der Schule.

Die Schule meiner Stieftochter war die örtliche Gesamtschule, ein Moloch mit weißderteufelwievielen Schülern und Lehrern. Da kannte keiner keinen und jeder Lehrer schaute weg. Entsprechend liefen die Elternabende ab. Man hat ein oder zwei mal von Elternseite versucht, das Thema anzusprechen, ist aber nie damit weitergekommen. Auch die Lehrer haben das nicht aufgegriffen.

Die Schule meines Sohnes war klein und überschaubar, fast familiär. Wenn sich da eine Gruppe herausgebildet hätte, die versucht hätte, den anderen Schülern "vorzuschreiben", was für Klamotten zu tragen sind, wäre das schnell thematisiert und erforderlichenfalls unterbunden worden.

Zitat
Und dann ist da immer noch der Herdentrieb: "Was der/die kann, kann ich auch."

So ein paar geistige Tiefflieger gab es unter den Eltern an der Schule meiner Stieftochter auch.

Zitat
Okay, der/die ein oder andere hat dann eben Gucci-oder-so-Schuhe an.

Wenn man die Kohle raushängen lassen will, findet sich immer ein Weg.

"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Gianluca

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.638
  • Geschlecht: Männlich
Re: und wie ist das mit der Erotik in der Schule.
« Antwort #26 am: 01. September 2015, 11:15:18 »
So ein paar geistige Tiefflieger gab es unter den Eltern an der Schule meiner Stieftochter auch.
Wir haben diese Sorte von Eltern an der deutschen (!) Schule. Keine Uniform, weil - warum auch immer. Somit demonstrieren die Exil-Deutschen dann gepflegt "mein Haus-mein Pferd-mein Boot-mein etc.". Toechting/Sohnemann immer mit Gaul oder Kroko und daheim geht alles den Bach runter. Besonders die deutschen Piloten von Etihad tun sich hierbei hervor. Nicht eine Ehe in der der Airbusfahrer nicht fremdpoppt (okay, ganz anderes Thema).

Immerhin geht es in diesem Land, zumindest was die Schule betrifft, zuechtig zu. Koedukation gibt es nur an ganz wenigen Schulen (unsere Tochter geht auf eine, an der getrennt (m/w) unterrichtet wird). Schaden hat sie bisher nicht genommen.

Meine Toechtings hatten auch nichts mit Darstellung der weiblichen Reize am Hut waehrend ihrer Schulzeit.
O tempora, o mores!

Conte Palmieri

  • Gast
Re: und wie ist das mit der Erotik in der Schule.
« Antwort #27 am: 01. September 2015, 11:40:43 »
Übrigens erinnere ich mich dunkel, dass sich unvordenklicher Zeit ein Lehrer hier im Forum angemeldet hatte, der eine Schülerin vögeln wollte und auf der Suche nach preemptiver Absolution und praktischen Tipps war.
Erinnert sich noch wer? War wohl noch zu Herbys Zeiten.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.577
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: und wie ist das mit der Erotik in der Schule.
« Antwort #28 am: 01. September 2015, 14:09:25 »
Kann ich mich gar nicht mehr dran erinnern.

Einer meiner ehemaligen Biologie- / Sportlehrer hatte allerdings (lange nach meinem Abitur) ein Verhältnis mir einer Abiturientin angefangen. Die Beiden hatten dann auch geheiratet und ein Kind miteinander. Leider lief das dann doch nicht so gut, und es soll eine ziemlich ekelhafte Trennung geworden sein mit Unmengen an schmutziger Wäsche, als deren Spätfolge er sich dann suizidierte.

Andere mir bekannte Lehrer berichten durchaus glaubhaft, daß pubertierende Mädels meinten, sich in sie verlieben zu müssen. Sich die dann vom Hals zu halten und kompromittierenden Situationen auszuweichen, muß ganz schön schwierig sein.
« Letzte Änderung: 01. September 2015, 14:11:53 von Yossarian »
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline manu13

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 9
Re: und wie ist das mit der Erotik in der Schule.
« Antwort #29 am: 05. April 2016, 16:12:12 »
Ich würde da als Vater aber strenger sein, und sie mit 14 ganz bestimmt nicht so rumlaufen lassen.....