Autor Thema: Unfallgeschichte mit gutem Ausgang, technische Fragen  (Gelesen 6555 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.788
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Unfallgeschichte mit gutem Ausgang, technische Fragen
« Antwort #15 am: 20. August 2015, 08:35:37 »
Er hat dann angehalten und meinte, ja normalerweise fährt er ohne Gepäck

Da hatte er wohl vergessen, daß er wegen der eingehängten Packtaschen einen dickeren Arsch hat als sonst.  ;)

Ich mach nie mit Gepäck Lane Splitting, die Gefahr irgendwo hängen zu bleiben, ist mir zu groß.

Zitat
Ich kann die Aufregung der Leute nachvollziehen, wenn Motoradfahrer durch den Stau versuchen, für sich den Weg freizumachen. 

Ich nicht. In den Niederlanden z.B. ist Lane Splitting nicht nur erlaubt, sondern sogar vorgeschrieben, d.h. Autos müssen im Stau eine Gasse bilden, damit Zweiräder durchkommen.

Dass der junge Biker angehalten und das von ihm verursachte Schrammen zugegeben und seiner Versicherung gemeldet hat, ist trotz Deinem Schaden bemerkenswert. Respekt.

Was soll das denn jetzt heißen? Motorradfahrer sind alles Verkehrsrowdies und Fahrerflüchtige?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.280
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Unfallgeschichte mit gutem Ausgang, technische Fragen
« Antwort #16 am: 20. August 2015, 10:11:39 »
Dass der junge Biker angehalten und das von ihm verursachte Schrammen zugegeben und seiner Versicherung gemeldet hat, ist trotz Deinem Schaden bemerkenswert. Respekt.
Ich weiss nicht, ob und von wem das Respekt verdient hätte, wenn der Vorfall nachts oder auf einem abgelegenen Parkplatz passiert hätte, so sind die Geschichten einige Lack und Blechschäden, die der Polo mit sich trägt. Anderes als stehen zu bleiben und sich der Tatsachen zu stellen ging's halt nicht, bei so viele Zeugen hat er keine Chance gehabt und mit Polizei hätte er mit mehr zu rechnen gehabt, darauf habe ich verzichtet und habe ihn aufgefordert den Schaden mit seinem Handy zu dokumentieren und seine Versicherung zu benachrichtigen.
Einmal im Winter, kurz vor Ladenschluss zum Parkplatz gekommen wo eine Frau auf den Fahrer des Polos gewartet hat um ihre Daten zu geben, weil sie beim ausparcken die Abdeckung des  Außenspiegels beschädigt hat. Ich hab damals auf die schnelle nur geguckt ob die klemmleinrichtung gebrochen ist, was auf dem ersten Blick nicht aber die Abdeckung wollte nie fest bleiben, ich habe es gelassen und das auch nicht gemeldet, war Weihnachten vor 4 Jahren und ich wollte niemanden um die Zeit ärgern.
Der Außenspiegel hat sich vor 2 Monaten auf die Autobahn verabschiedet und für 50 € habe ich eine neue bekommen.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.788
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Unfallgeschichte mit gutem Ausgang, technische Fragen
« Antwort #17 am: 20. August 2015, 10:31:24 »
Ich weiss nicht, ob und von wem das Respekt verdient hätte, wenn der Vorfall nachts oder auf einem abgelegenen Parkplatz passiert hätte

Ich habe meine Autos auch schon am hellichten Tag zerkratzt und verbeult auf dem Parkplatz wiedergefunden.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.280
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Unfallgeschichte mit gutem Ausgang, technische Fragen
« Antwort #18 am: 20. August 2015, 10:52:29 »
Ich habe meine Autos auch schon am hellichten Tag zerkratzt und verbeult auf dem Parkplatz wiedergefunden.
Eben, es geschah ohne Augenzeuge und wurde stillschweigend weiter gefahren.
Einmal hier in der Stadt wollte ich zurück zum Auto, da hat eine auf mich gewartet und mir erzählt, wie der Fahrer, der vor mir geparkt hat beim einpacken die Nummernschild eine Delle verpasst und den Rahmen gebrochen hat, während dessen kommt der Fahrer von der Sauferei zurück nimmt sein Auto und führ weiter, ich habe alles fotografiert und wollte die Polizei anrufen aber die 2Türsteher, die das gesehen und gemeldet haben, wollten es nicht bei der Polizei bezeugen(weil sie an dem Abend  blau gearbeitet haben) und war's denn auch.
Ich habe es bereut, damals die Polizei nicht angerufen zu haben, solche Idioten dürfen die Straßen weder auf 4 noch 2 Räder betreten >:(
Ich wollte die 2 junge Männer die auf mich gewartet haben nicht belasten, denn ich habe den Unfall selber nicht gesehen!
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline grashopper

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.040
Re: Unfallgeschichte mit gutem Ausgang, technische Fragen
« Antwort #19 am: 20. August 2015, 17:07:16 »


Was soll das denn jetzt heißen? Motorradfahrer sind alles Verkehrsrowdies und Fahrerflüchtige?

Nö, war damit nicht gemeint. Die Betonung lag eher auf "jung" und nicht auf "Biker". Aber gleich kommt dann die nächste Haue ;D

Ich kann meinen Hopper hinstellen, wo ich will. 50 m vom Parkplatzgekäuels entfernt. Und ihn einsam verlassend.

Komme ich zurück, ist noch eine Riesenlücke auf dem PP, ganz nah am Markt. Aber Hopper ist umzingelt. Natürlich nicht ohne Dellen, von Türen verursacht. Oder Schrammen von was weiß ich. Mittlerweile bildet sich ein Wellengang auf dem lackierten Blech.

Er zieht sowas förmlich an. Wie auch Vogelkacke unter freiem Himmel.
"draußen nur Kännchen" - Bodo

Offline marple

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.656
Re: Unfallgeschichte mit gutem Ausgang, technische Fragen
« Antwort #20 am: 20. August 2015, 17:51:03 »

Er zieht sowas förmlich an. Wie auch Vogelkacke unter freiem Himmel.

Man müsste jetzt ausprobieren, ob deiner tatsächlich mehr Vogelkacke anzieht, als meiner. Wenn ja, darfst du immer neben mir parken.

Wahrscheinlich ist darum dein Hopper immer so umparkt. Der utimative Kackableiter.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.514
Re: Unfallgeschichte mit gutem Ausgang, technische Fragen
« Antwort #21 am: 20. August 2015, 19:20:43 »
Ich nicht. In den Niederlanden z.B. ist Lane Splitting nicht nur erlaubt, sondern sogar vorgeschrieben, d.h. Autos müssen im Stau eine Gasse bilden, damit Zweiräder durchkommen.

Autos müssen auch hierzulande eine Gasse bilden, aber nicht für Motorräder, sondern für Ambulanz und Feuerwehr. Wird in den Niederlanden nicht anders sein.

Offline grashopper

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.040
Re: Unfallgeschichte mit gutem Ausgang, technische Fragen
« Antwort #22 am: 20. August 2015, 21:57:44 »
Man müsste jetzt ausprobieren, ob deiner tatsächlich mehr Vogelkacke anzieht, als meiner. Wenn ja, darfst du immer neben mir parken.

Wahrscheinlich ist darum dein Hopper immer so umparkt. Der utimative Kackableiter.

Beim nächsten großflächigen und bünten Kackattentat mache ich vorher ein Foto davon. Da wird Dein großer Merci gans neidisch werden, glaube mia ;)
"draußen nur Kännchen" - Bodo

Offline marple

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.656
Re: Unfallgeschichte mit gutem Ausgang, technische Fragen
« Antwort #23 am: 20. August 2015, 22:01:13 »
Naja, aber hast du auch Kirsch- und Brombeerdünnpfiff dabei?

Noch dazu von meinen Kirschen und Beeren.

Offline grashopper

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.040
Re: Unfallgeschichte mit gutem Ausgang, technische Fragen
« Antwort #24 am: 20. August 2015, 22:08:41 »
Ggf. von japanischen Kirschbäumchen, die sich hier tummeln. Wenn die Kacker sich dort vorher auch aufhalten sollten.

Brombeere weniger, obwohl der Farbeinfluss manchmal passen könnte.

Ok, ich lasse das beim nächsten Kackattentat mal im Labor näher untersuchen  8)
"draußen nur Kännchen" - Bodo

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.788
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Unfallgeschichte mit gutem Ausgang, technische Fragen
« Antwort #25 am: 21. August 2015, 08:02:51 »
Autos müssen auch hierzulande eine Gasse bilden, aber nicht für Motorräder, sondern für Ambulanz und Feuerwehr. Wird in den Niederlanden nicht anders sein.

Da verwechselst Du was. Die Gasse wird hier nicht automatisch vor jeder roten Ampel gebildet, sondern erst, wen von hinten was mit Sirene und Blaulicht ankommt.

In den Niederlanden ist eine Gasse für Zweiräder zu lassen. Die muß ja auch nicht so breit sein wie eine, durch die sich ein Feuerwehrauto quälen muß.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Unfallgeschichte mit gutem Ausgang, technische Fragen
« Antwort #26 am: 21. August 2015, 08:42:25 »
In den Niederlanden ist eine Gasse für Zweiräder zu lassen. Die muß ja auch nicht so breit sein wie eine, durch die sich ein Feuerwehrauto quälen muß.
Ich halte das für eine gute Idee, denn es fördert den Verkehrsfluss im Ganzen. Was die deutschen Schlechtmenschen dazu bringt, die Gasse zuzumachen, ist nur der Neid.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.788
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Unfallgeschichte mit gutem Ausgang, technische Fragen
« Antwort #27 am: 21. August 2015, 09:39:34 »
Passiert mir oft genug, wenn ich mit dem Mopped ins Büro fahre oder nach Hause, daß irgendwelche Deppen in ihren Autos vorsätzlich die Gasse zu machen, wenn sie mich im Rückspiegel kommen sehen.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.280
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Unfallgeschichte mit gutem Ausgang, technische Fragen
« Antwort #28 am: 20. Oktober 2016, 00:37:59 »
Ich dachte, der Polo geht an dem Sohn weiter, aber der wurde mir heute gewaltsam weg genommen. Auf dem Heimweg prallt mir beim links abbiegen ein jungen Motorradfahrer an der Beifahrer Seite, ein Hagel aus Glasscherben, die Airbags wurden durch die Glas gerissen und hab nur noch Rauch und Gestank wahrgenommen, ich weiss nicht wie der Außenspiegel nach ihnen hängen konnte. Ich habe eine Dusche aus winzigen kleinen Glassplitter, paar Schnittwunde an der linke Hand "links" das muss ich nicht verstehen! ansonsten Schleudertrauma.....das Zittern will nicht aufhören  :-\

So wie der Motorrad auf der Straße lag, hat es einen Salto über meinem Auto gemacht und der Junge wurde gegen den Ampelmast geschleudert, Gehirnerschütterung und 2 offene Brüche am Arm  :(

Die Kinder heben erst jetzt aufgehört zu heulen. Ich dürfte nach Hause, der Junge muss aber noch operiert werden. Morgen rufe ich an und schaue wie es ihm geht.

Der Polo wurde erstmal abgeschleppt, aber der ist hin. Ich fuhr 10-15 Km/h, die Polizei haben die Geschwindigkeit des Motorrads mit min. 60 geschätzt.

     
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.589
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Unfallgeschichte mit gutem Ausgang, technische Fragen
« Antwort #29 am: 20. Oktober 2016, 01:03:40 »
shit !

pass auf dich auf, wenn evtl der schock zuschlägt. das kann manchmal etwas dauern. wenn du in sicherheit bist....
I`M EASY, SO EASY....