Autor Thema: Terrorbekämpfung vs Datenschutz  (Gelesen 9725 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.632
  • Geschlecht: Männlich
Terrorbekämpfung vs Datenschutz
« am: 12. Januar 2010, 22:54:09 »
auch den mal mitgenommen.

"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)
Matrix - 2017+xth  Iteration

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.631
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re:Terrorbekämpfung vs Datenschutz
« Antwort #2 am: 21. Januar 2010, 23:40:46 »
Zitat
Wenn es ein Phänomen wie das absolute Böse überhaupt gibt, dann besteht es darin, einen Menschen wie ein Ding zu behandeln“, schrieb John Brunner in seinem prophetischen Werk „Der Schockwellenreiter“. Das war 1975. Fünf Jahre später war „Rasterfahndung“ das Wort des Jahres.
aus der obigen quelle

 Die Plätze der Stadt. von John Brunner das ist auch so ein hammerbuch. zwei politiker spielen schach. - distanzspiel, langsam. aber wenn zb einer einen turm verliert ist nächsten tag der wichtigst reporter der stadt tot. usw.

 Die Generale
von Per Wahlöö, 1965 !!

brunner ist die fortsetzung von huxley und orwell.

 Affe und Wesen
von Aldous Huxley 1951

ja, alles fiktive bücher. aber seit denen ist hinter jeder information ein grosses fragezeichen.

übrigens, denn countdown der nasa hat fritz lang erfunden. für einen stummfilm: http://de.wikipedia.org/wiki/Frau_im_Mond
I`M EASY, SO EASY....

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.660
Re:Terrorbekämpfung vs Datenschutz
« Antwort #3 am: 21. Januar 2010, 23:49:24 »
im Zweifel war es immer ein Deutscher (oder ein Deutschstämmiger). Können wir uns was drauf einbilden?
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.632
  • Geschlecht: Männlich
"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)
Matrix - 2017+xth  Iteration

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.660
Re:Terrorbekämpfung vs Datenschutz
« Antwort #5 am: 24. Januar 2010, 23:53:31 »
die Gefahrenabwehr (ha,ha) treibt immer seltsamere Blüten
http://www.welt.de/politik/ausland/article5957382/England-will-Buerger-mit-Drohnen-ausspionieren.html
eine andere Quelle berichtete, dass die Drohnen auch gegen Verkehrsrowdies und Umweltsünder, also Bürger, die ihren Müll nicht ordnungsgemäß entsorgen, eingesetzt werden sollen.
« Letzte Änderung: 24. Januar 2010, 23:56:21 von ganter »
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.632
  • Geschlecht: Männlich
Re:Terrorbekämpfung vs Datenschutz
« Antwort #6 am: 12. August 2010, 22:43:18 »
http://www.n-tv.de/technik/Indien-setzt-RIM-Frist-article1260516.html

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt, das ausgerechnet in diesen Staaten eine gute Verschlüsselung ein Dorn im Auge ist...

Sollte ich mir den Nichtkauf eines Blackberries doch nochmal überlegen? 8)
"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)
Matrix - 2017+xth  Iteration

Offline fortune cookie

  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 362
  • Geschlecht: Weiblich
  • Help! I'm being held prisoner in a Chinese bakery!
Re:Terrorbekämpfung vs Datenschutz
« Antwort #7 am: 12. August 2010, 22:45:45 »
Sollte ich mir den Nichtkauf eines Blackberries doch nochmal überlegen? 8)

 ;D

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.632
  • Geschlecht: Männlich
Re:Terrorbekämpfung vs Datenschutz
« Antwort #8 am: 12. August 2010, 22:57:01 »
;D

Na ja, alles was den Regierungen ein Dorn im Auge ist, kann eigentlich nur gut sein. ;)
"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)
Matrix - 2017+xth  Iteration


Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:Terrorbekämpfung vs Datenschutz
« Antwort #10 am: 17. August 2010, 15:39:13 »
Also ich würde StreetView gerne auch für deutsche Städte haben. Ich frage mich ja, was daran so schlimm ist, öffentlichen Raum zu fotografieren, den sich auch jeder zu Fuß anschauen kann.
1. weil viele denken, sie würden nackig oder beim sex fotografiert werden
2. weil andere denken, dass sie abgefilmt werden beim rein- oder rausgehen in ein bordell
3. weil viele denken, dass es sich hierbei um livebilder handelt
4. weil viele, die ihre häuser durch mauern/hecken sichtgeschützt haben, dadurch ihre privatsphäre verlieren (google fotografiert aus 2,5m höhe)
5. weil die politiker sonst ihre prachtbauten erkären müssten
6. weil man evtl. sicherheitsrelevante details eines hauses ganz bequem von zuhause aus ausspionieren könnte wie alarmanlage, fensterschutz, kameras
7. weil viele noch nicht gerafft haben, dass sie durch facebook, twitter, andere sozialplattformen viel mehr von sich preisgeben, als sie bestimmt wollen, es aber im gegensatz zu gsv zu ihrem lifestyle gehört

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.587
  • Geschlecht: Männlich
Re:Terrorbekämpfung vs Datenschutz
« Antwort #11 am: 17. August 2010, 16:00:59 »
Also ich würde StreetView gerne auch für deutsche Städte haben. Ich frage mich ja, was daran so schlimm ist, öffentlichen Raum zu fotografieren, den sich auch jeder zu Fuß anschauen kann.

So lange es das noch nicht gibt, gucken wir halt weiter bei www.sightwalk.de
Komisch, dass sich darüber niemand erregt. Dabei könnten sie die Werbung wie nun für Street View auch gut gebrauchen.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:Terrorbekämpfung vs Datenschutz
« Antwort #12 am: 17. August 2010, 16:13:01 »
die arbeiten mit "normalen" photos (höhe) und haben keinen giga-firmensitz hinter sich, der per suchmaschine, gps und sonstigen querverbindungen zu anderen datensammlungen ein persönlichkeitsbild von einem bilden kann...  :schild

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:Terrorbekämpfung vs Datenschutz
« Antwort #13 am: 17. August 2010, 16:58:54 »
meine dürfen sie auch gerne fotografieren. ich werde dann per maennerboard.de tausende von links nach google geben, dass hier der tollste liebhaber der welt, der experte für jeden gau und ein selfmademilliardär wohnt.

...müsste mann wirklich mal ausprobieren...

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.632
  • Geschlecht: Männlich
Re:Terrorbekämpfung vs Datenschutz
« Antwort #14 am: 17. August 2010, 20:34:50 »
Ich will es trotzdem haben. Meine Hausfassade darf gerne fotografiert werden. So dolle ist die nicht.

Schön für Dich.

Ich bin leider im Westen aufgewachsen. Sorry  :.)
"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)
Matrix - 2017+xth  Iteration