Autor Thema: Buddhismus im Alltag  (Gelesen 3204 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Unisex

  • Gast
Buddhismus im Alltag
« am: 05. September 2012, 10:04:59 »
Leute,
ich lese gerade viel über die Lehre Buddhas und stelle fest, dass es dort alltagstaugliche Tipps gibt. Mein Lieblingsmotto zur Zeit: Im Jetzt leben, Vergangenes vergangen sein lassen und die Zukunft auf sich zukommen lassen. So ist man achtsamer mit dem, was man gerade tut und grübelt nicht so sehr über Vergangenheit und Zukunft nach.

Wer hat noch gute Erfahrung mit den Leitsätzen von Buddha gemacht?

Yossarian

  • Gast
Re:Buddhismus im Alltag
« Antwort #1 am: 05. September 2012, 10:26:35 »
Der Geist ist die Quelle aller Verwirrung.  8)

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:Buddhismus im Alltag
« Antwort #2 am: 05. September 2012, 10:44:28 »
Leute,
ich lese gerade viel über die Lehre Buddhas und stelle fest, dass es dort alltagstaugliche Tipps gibt. Mein Lieblingsmotto zur Zeit: Im Jetzt leben, Vergangenes vergangen sein lassen und die Zukunft auf sich zukommen lassen. So ist man achtsamer mit dem, was man gerade tut und grübelt nicht so sehr über Vergangenheit und Zukunft nach.

Wer hat noch gute Erfahrung mit den Leitsätzen von Buddha gemacht?
ich würde an deiner stelle erst mal ravioli machen. das hätte auch buddha geanwortet.

Yossarian

  • Gast

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:Buddhismus im Alltag
« Antwort #4 am: 05. September 2012, 11:54:28 »
buddha wusste das Ravioli eigentlich Maultaschen sind.
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.327
  • Geschlecht: Männlich
Re:Buddhismus im Alltag
« Antwort #5 am: 05. September 2012, 13:07:38 »
Leute,
ich lese gerade viel über die Lehre Buddhas und stelle fest, dass es dort alltagstaugliche Tipps gibt. Mein Lieblingsmotto zur Zeit: Im Jetzt leben, Vergangenes vergangen sein lassen und die Zukunft auf sich zukommen lassen. So ist man achtsamer mit dem, was man gerade tut und grübelt nicht so sehr über Vergangenheit und Zukunft nach.

Wenn das denn so wäre, würdest du hier nicht nach Bestätigung suchen!
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Offline GiftUndGalle

  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 274
  • Geschlecht: Männlich
  • released into the public domain
Re:Buddhismus im Alltag
« Antwort #6 am: 05. September 2012, 23:04:02 »
Wenn das denn so wäre, würdest du hier nicht nach Bestätigung suchen!

Der Weg ist das Ziel.
Es gibt im Leben etwas wie die Hysterie am Ende des Frühlings. (E.M. Cioran)

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.327
  • Geschlecht: Männlich
Re:Buddhismus im Alltag
« Antwort #7 am: 06. September 2012, 09:15:03 »
Der Weg ist das Ziel.

Nö. Der Weg ist völlig belanglos. Und Unisex hat nicht begriffen, was Buddha sagt.
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Yossarian

  • Gast
Re:Buddhismus im Alltag
« Antwort #8 am: 06. September 2012, 09:50:46 »
Ist Unisex eigentlich ein Cousin von Unilever?

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.327
  • Geschlecht: Männlich
Re:Buddhismus im Alltag
« Antwort #9 am: 06. September 2012, 09:52:32 »
Nö. Der Weg ist völlig belanglos. Und Unisex hat nicht begriffen, was Buddha sagt.

Weil ich nichts wirklich wichtiges zu sagen habe, führe ich diesen Gedankengang mal weiter:

Natürlich kann keiner begreifen, was Buddha sagt. Ich kanns deshalb auch nicht.

Alan Watts: "Because if I allow you to leave here this evening, under the impression that you understand something about Zen, you will have missed the point entirely. Because Zen is a way of life, a state of being, that is not possible to embrace in any concept whatsoever, so that any concepts, any ideas, any words that I shall put across to you this evening will have as their object, showing you the limitations of words and of thinking. "

aus http://deoxy.org/w_lectur.htm
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Unisex

  • Gast
Re:Buddhismus im Alltag
« Antwort #10 am: 06. September 2012, 10:02:32 »
Danke für die vielen sinnlosen und unnötigen Antworten. Es ist wie es ist.  :iro

Yossarian

  • Gast
Re:Buddhismus im Alltag
« Antwort #11 am: 06. September 2012, 10:34:11 »
Danke für die vielen sinnlosen und unnötigen Antworten.

Du hast Buddha nicht verstanden. Wir auch nicht.

Such nicht nach der Wahrheit, hör einfach auf, über alles eine Meinung zu haben.

Yossarian

  • Gast
Re:Buddhismus im Alltag
« Antwort #12 am: 06. September 2012, 10:43:54 »
Dabei braucht man für die Fortsetzung, "et kütt wie et kütt", einfach nur ein paar Glas Kölsch...

Offline GiftUndGalle

  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 274
  • Geschlecht: Männlich
  • released into the public domain
Re:Buddhismus im Alltag
« Antwort #13 am: 06. September 2012, 22:00:59 »
Die höchste Stufe der Erleuchtung erlangt man aber, wenn man endlich erkennt: "Wat sull dä janze Kwatsch?"

Es gibt keinen Quatsch.
Und auch keine Probleme. Nur Situationen.

Der Weg ist das Ziel.

Das Ziel ist das Weg.
Es gibt im Leben etwas wie die Hysterie am Ende des Frühlings. (E.M. Cioran)

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.500
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re:Buddhismus im Alltag
« Antwort #14 am: 07. September 2012, 01:04:39 »
Das Ziel ist das Weg. - Der Weg ist das Ziel.

alles blödsinn. der weg ist der weg. und immer machst du einen schritt oder du stehst.
I`M EASY, SO EASY....