Autor Thema: Buddhismus im Alltag  (Gelesen 3202 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:Buddhismus im Alltag
« Antwort #15 am: 07. September 2012, 09:16:05 »
Die höchste Stufe der Erleuchtung erreicht man wenn man beim Glühbirnenwechsel in die Fassung fingert.
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:Buddhismus im Alltag
« Antwort #16 am: 07. September 2012, 09:43:55 »
Diese Art von Erleuchtung hatte ich wohl auch gesucht, als ich als Sechsjähriger versucht hatte, ein 4,5-Volt Birnchen in eine Steckdose zu schrauben um es zu Testen. Leider hat es wegen gewisser Inkompatibilitäten mit der Erleuchtung nicht geklappt. Ich wusste danach immer noch nicht, ob das Birnchen funktioniert...
dazu hättest du aber am glas anpacken sollen und nicht die fassung! ;)

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.327
  • Geschlecht: Männlich
Re:Buddhismus im Alltag
« Antwort #17 am: 07. September 2012, 10:23:42 »
Glühbirnen? Ich dachte, da müssten die Metallhäkelnadeln von Omma reingesteckt werden. War eine interessante Erfahrung! Vor allem  wie die Erwachsenen geguckt haben. Habs dann aber nicht wiederholt.
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:Buddhismus im Alltag
« Antwort #18 am: 07. September 2012, 10:53:17 »
Glühbirnen? Ich dachte, da müssten die Metallhäkelnadeln von Omma reingesteckt werden. War eine interessante Erfahrung! Vor allem  wie die Erwachsenen geguckt haben. Habs dann aber nicht wiederholt.
bei kindern find ich das nicht so lustig. aber bei hobby-elektrikern. wenn gefragt wird "ist der strom aus?" "ja sicher" *zzzzzzzzzzzzh*.... "ups, doch nicht". (natürlich darf ausser nem kurzen herztod nichts passieren...)

Offline ElTorro

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.112
  • Geschlecht: Männlich
Re:Buddhismus im Alltag
« Antwort #19 am: 07. September 2012, 12:01:20 »
Ja, aber manchmal nur ganz kurz ganz hell ...

Übrigens: zum Prüfen, ob Spannung da ist, lasse man seine Frau beide Kontakte berühren. Wenn die Spirale anfängt zu glühen, ist die Sicherung noch drin  ;)

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:Buddhismus im Alltag
« Antwort #20 am: 07. September 2012, 12:26:40 »
Ja, aber manchmal nur ganz kurz ganz hell ...

Übrigens: zum Prüfen, ob Spannung da ist, lasse man seine Frau beide Kontakte berühren. Wenn die Spirale anfängt zu glühen, ist die Sicherung noch drin  ;)
geht frau dann zur gynäkolgin, um gewissheit zu bekommen, dass die spirale noch intakt ist?! ;) oder zu blöd-markt in die serviceabteilung?! ;)

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.327
  • Geschlecht: Männlich
Re:Buddhismus im Alltag
« Antwort #21 am: 07. September 2012, 12:39:25 »
Immerhin hatte ich schon den Zusammenhang Strom-Glühbirne und Strom-Steckdose halbwegs kapiert. Nur der Unterschied zwischen 220 V und 4,5 V war mir noch nicht so geläufig. Strom ist Strom und Strom+Glühbirne=Licht... ;D

Dieser Zusammenhang  -nee selbst die Existenz von etwas unsichtbaren wie Strom- war mir noch nicht klar. Mir hätte nichts ferner gelegen als zwischen 220V und 4,5V zu unterscheiden.

Ausschlaggebend war allein der Durchmesser der Steckdosenlöcher. Das passte zu sehr wie die Faust aufs Auge, um nicht eine neue technische Lösung für ein mir noch nicht bekanntes Problem darzustellen: vielleicht Aufbewahrung der Häkelnadeln. Wäre der Versuch mit Erfolg gekrönt gewesen, hätte der versammelten Familie direkt klar sein müssen, dass hier ein Genie am Werke war.

Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:Buddhismus im Alltag
« Antwort #22 am: 07. September 2012, 12:53:55 »
Was hätte eigentlich Buddha dazu gesagt, auch ohne die Elektrizität en détail gekannt zu haben, wo er doch anscheinend zu jedem Pups etwas gesagt haben soll?
buddha hat es doch wie andere götter gehalten. vage. also wahrscheinlich hat er vor dem blitz gewarnt, der bei wasser erschaffen werden wird.

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:Buddhismus im Alltag
« Antwort #23 am: 07. September 2012, 13:22:33 »
Buddha hätte sich wahrscheinlich vorn nass und hinten schmutzig gemacht vor lauter Muffensausen....
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Yossarian

  • Gast
Re:Buddhismus im Alltag
« Antwort #24 am: 07. September 2012, 15:25:02 »
Buddhaleaks? Leaking Buddha? Oder was?

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:Buddhismus im Alltag
« Antwort #25 am: 07. September 2012, 15:31:26 »
Buddhaleaks? Leaking Buddha? Oder was?
hätte buddha sich nicht wie ein politiker gegeben?! "nein, der esm mach dem deutschen steuerzahler keinen druck". oder "ja, die private zusatzrente ist essentiell". - nein, das letzte hätte er belacht...

Yossarian

  • Gast
Re:Buddhismus im Alltag
« Antwort #26 am: 07. September 2012, 15:43:25 »
„Glaubt den Schriften nicht, glaubt den Lehrern nicht, glaubt auch mir nicht. Glaubt nur das, was ihr selbst sorgfältig geprüft und als euch selbst und zum Wohle dienend anerkannt habt.“

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:Buddhismus im Alltag
« Antwort #27 am: 07. September 2012, 18:18:10 »
also das Rad täglich neu erfinden?
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?