Autor Thema: Wieso Beziehungen nicht funktionieren können...  (Gelesen 13279 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.630
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Wieso Beziehungen nicht funktionieren können...
« Antwort #195 am: 25. August 2014, 22:51:13 »
jante :

https://www.youtube.com/watch?v=ma2MvAqzWL8

Ulla, min ulla och Mollberg satt i Paulun'
I`M EASY, SO EASY....

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Wieso Beziehungen nicht funktionieren können...
« Antwort #196 am: 26. August 2014, 07:10:41 »
Was die oben erwähnten Rumäninnen betrifft, ich finde die super. Sind hübsch und viel besser drauf als die deutschen Frauen, die einfache Arbeiten immer nur unter Genörgel und mit kaum verborgenem Mißmut verrichten. Da hat die EU wirklich mal fühlbare Vorteile gebracht.
Richtig ist,dass die deutschen Frauen als Huren nicht taugen.

Offline grashopper

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.116
Re: Wieso Beziehungen nicht funktionieren können...
« Antwort #197 am: 26. August 2014, 07:25:56 »
Richtig ist,dass die deutschen Frauen als Huren nicht taugen.

DAS, und außerdem ist unser Simple auch wohl noch nicht "abgezockt" worden. Geschweige denn, dass er es überhaupt mal ausprobiert hätte. Phrasen, Phrasen, Phrasen :.) Simple eben.
"draußen nur Kännchen" - Bodo

Offline simplemachine

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 370
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wieso Beziehungen nicht funktionieren können...
« Antwort #198 am: 27. August 2014, 14:52:41 »
Warum sollte man auch ausprobieren, abgezockt zu werden? Unlogisch.

Yossarian

  • Gast
Re: Wieso Beziehungen nicht funktionieren können...
« Antwort #199 am: 27. August 2014, 14:58:38 »
Richtig ist,dass die deutschen Frauen als Huren nicht taugen.

Warum?

Warum sollte man auch ausprobieren, abgezockt zu werden? Unlogisch.

Man wird abgezockt, während man glaubt, etwas anderes auszuprobieren, Du Honk.  :.)

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Wieso Beziehungen nicht funktionieren können...
« Antwort #200 am: 27. August 2014, 15:23:21 »
Warum?
Verschieb' diese Frage doch mal nach "Hetairengespräche".

Offline simplemachine

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 370
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wieso Beziehungen nicht funktionieren können...
« Antwort #201 am: 29. August 2014, 12:28:11 »
Ich denke schon, dass deutsche Frauen als Huren an sich taugen. Eigentlich von der grundsätzlichen Veranlagung her alle Frauen. Damit meine ich allerdings nicht, dass sich jede für Geld an die Straße stellt, sondern, dass der Abverkauf der eigenen Person bzw. der eigenen körperlichen Reize ein ganz ureigenes Handlungmuster der Frau im Allgemeinen ist. Sei es die Heirat mit dem uralten vermögenden Knacker, das Hochschlafen im Job, die Beziehungswahl nach dem besten Versorger, bei mündlichen Prüfungen oder Vorstellungsgesprächen die Bluse weiter aufknöpfen, als sonst oder einfach nur ein Blowjob für Geld. Die Frau als solches gibt sich auf vielen Ebenen gegen Gewährung von Vorteilen an Männer hin. Manchmal sind auch Gefühle dabei, aber weitere Vorteile, ein "Nutzwert" spielt eigentlich immer eine Rolle. Darum finden "Taugenichtse", "Habenichtse" und "Arme Schlucker" kaum mal weibliches Interesse, mögen sie auch die nettesten Menschen der Welt sein. Es fehlt dann am Nutzwert.

In Deutschland ist allerdings der allgemeine Wohlstand zu hoch, als dass sich deutsche Frauen noch im größeren Stile direkt für Bezahlung prostitiuieren, die können einen Gutverdiener heiraten oder hartzen, letztlich sind 50 euro und weniger in Deutschland kein besonders hoher Anreiz, sexuelle Handlungen vorzunehmen. Für eine Rumänin oder Bulgarin ist das allerdings gefühlt das 10fache im Vergleich zur Heimat, von daher gehen diese noch verstärkt und auch engagiert ins Gewerbe. Da lebt sie von dem, was sich so aufsummiert, selbst gefühlt super von und für die Familie in der Heimat gibts auch noch ein kleines Vermögen zu schicken nach dortigen Maßstäben. Wenn sexuelle Dienstleistungen in Deutschland 500 Euro pro Nummer kosten würden, würden sich auch wieder verstärkt deutsche frauen einklinken, aber eben nicht für ein paar Zehner. Ist letztlich alles eine Frage des Anreizes bzw. des Preises.
« Letzte Änderung: 29. August 2014, 12:30:37 von simplemachine »

Offline Maro

  • Gastautor
  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 401
  • Drinnen auch Tassen
Re: Wieso Beziehungen nicht funktionieren können...
« Antwort #202 am: 29. August 2014, 18:55:51 »
Mit anderen Worten: Die Frau an sich ist eine Hure, aber der Preis muss stimmen. Na, das ist doch schon mal was, zumindest eine verkaufszielbezogene Grundintelligenz zu besitzen.

simples satirische Beiträge sind seit einiger Zeit mein absoluter Favorit.  :)

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Wieso Beziehungen nicht funktionieren können...
« Antwort #203 am: 29. August 2014, 19:22:26 »
Darum finden "Taugenichtse", "Habenichtse" und "Arme Schlucker" kaum mal weibliches Interesse, mögen sie auch die nettesten Menschen der Welt sein. Es fehlt dann am Nutzwert.
Das befindet sich in einem auffallenden Widerspruch zu der häufigen Beobachtung, dass sog. "Bad Boys" durchaus öfter mal ein Rohr verlegt bekommen. Auch wenn sie die Tante ganz nebenbei noch anpumpen müssen.

Offline grashopper

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.116
Re: Wieso Beziehungen nicht funktionieren können...
« Antwort #204 am: 29. August 2014, 19:44:43 »
Darum finden "Taugenichtse", "Habenichtse" und "Arme Schlucker" kaum mal weibliches Interesse, mögen sie auch die nettesten Menschen der Welt sein. Es fehlt dann am Nutzwert.


Hast du da Erfahrungswerte?
"draußen nur Kännchen" - Bodo

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Wieso Beziehungen nicht funktionieren können...
« Antwort #205 am: 29. August 2014, 19:58:21 »
Hast du da Erfahrungswerte?

Nein. Hat er nicht:

mögen sie auch die nettesten Menschen der Welt sein.

Offline simplemachine

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 370
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wieso Beziehungen nicht funktionieren können...
« Antwort #206 am: 06. September 2014, 14:26:48 »
Das befindet sich in einem auffallenden Widerspruch zu der häufigen Beobachtung, dass sog. "Bad Boys" durchaus öfter mal ein Rohr verlegt bekommen.

Das ist gar kein Widerspruch, denn der Bad Boy spricht primär den weiblichen Unterkörper an. Da letzterer aber keine maximale Priorität im Lebensplan einer Frau hat, heiratet sie üblicher Weise eine andere Art von Mann, einen der Versorgung, Vatertauglichkeit und Langzeitstabilität bringt. Eigentlich ist zwar bei Frauen der Idealmann alles in einem "mal Macho, mal Softie", da das allerdings im realen Leben kaum anzutreffen ist, muss notgedrungen das unwichtigere im Auswahlprozess geopfert werden. Der Rohrverleger hingegen wird eben exakt nur zum Verlegen herangezogen, da er in dem Bereich natürlich besser ist, als der brave Versorger, der zwar nett und zuverlässig ist, gut verdient und auch sehr kinderlieb ist, aber eben kein kraftstrotzender Testosteronbomber mit Zuchtbullenfähigkeiten und -ausstattung. Letzlich alles ein Problem einer streng monogamen Gesellschaftsstruktur, wo verlangt wird, dass ein Partner alle Bedürfnisse optimal befriedigt, was natürlich kaum möglich ist. Darum heisst es entweder auf Bedürfnisbefriedigung zu verzichten, was ungut ist oder extern hinzuzubuchen. Ich schätze, die Womanizer beglücken zumeist Frauen in festen Beziehungen nebenbei, denn sonstwieviel attraktive Singlefrauen gibt es ja kaum.
« Letzte Änderung: 06. September 2014, 22:35:50 von simplemachine »

Offline andy8989

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 24
Re: Wieso Beziehungen nicht funktionieren können...
« Antwort #207 am: 19. April 2015, 14:32:18 »
ein türkischer sprichtwort sagt:
"wenn du diejenige die du liebst nicht bekommen kannst,dann liebe diejenige die du bekommst"   ;)

Offline TurboC

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 31
Re: Wieso Beziehungen nicht funktionieren können...
« Antwort #208 am: 21. Juni 2015, 14:19:19 »
ich bin da nicht kompromissbereit. Dann würd ich ja meinem Partner vormachen, ihn zu lieben...