Autor Thema: Wechseljahre  (Gelesen 5815 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Oldtimer

  • Volles Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 133
  • Geschlecht: Männlich
Re:Wechseljahre
« Antwort #15 am: 17. September 2010, 14:39:00 »
Medikamente wie die von mir erwähnten Beta-Blocker können als Nebenwirkung LIBIDOVERLUST zeigen- nicht Impotenz! Das Eine ist die Folge des Anderen.

Oldtimer

Rosalie

  • Gast
Re:Wechseljahre
« Antwort #16 am: 24. September 2010, 13:25:05 »
wenn "er" schlapp ist, stimmt was in der Beziehung nicht, oder so ...

Blödsinn - es gibt eine Vielzahl von organischen Ursachen.
Diabetes z.B., neurologische Störungen etc pp

Zitat
Ansonsten haben Wechseljahre angeblich die Eigenschaft, dass sie vorbeigehen.

Bei  Mann ist dies durch den sinkenden Testosteronspiegel bedingt, und das geht nicht mehr weg.

@Taupan,

hat dein Arzt mal alles gründlich abgeklärt, also vor allem mögliche organische Ursachen ?

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.624
  • Geschlecht: Männlich
Re:Wechseljahre
« Antwort #17 am: 24. September 2010, 13:44:52 »
Bei  Mann ist dies durch den sinkenden Testosteronspiegel bedingt, und das geht nicht mehr weg.

Gott sei Dank. Die Rennerei muss ja mal ein Ende haben.

Übrigens sind auch bei Frauen die Wechseljahre nicht reversibel.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.624
  • Geschlecht: Männlich
Re:Wechseljahre
« Antwort #18 am: 24. September 2010, 13:48:12 »
Aber PMS bleibt trotzdem,

Das P steht dann aber für post, woll.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

marple

  • Gast
Re:Wechseljahre
« Antwort #19 am: 24. September 2010, 13:48:30 »
Aber PMS bleibt trotzdem, vielleicht nur aus Gewohnheit... :-X

Echt? Warum sollte es? PMS ist eng verbunden mit den Hormonausschüttungen rund um die Periode. Wenn die wegfällt, fällt auch diese monatliche Wechseldusche weg. Solltest du da nähere Erkenntnisse haben - her damit.

Rosalie

  • Gast
Re:Wechseljahre
« Antwort #20 am: 24. September 2010, 14:29:19 »
Übrigens sind auch bei Frauen die Wechseljahre nicht reversibel.

Der Östrogenspiegel bleibt unten, richtig.

Aber Beschwerden, die während der Menopause durch Hormonschwankungen auftreten, gehen schon wieder weg.

Yossarian

  • Gast
Re:Wechseljahre
« Antwort #21 am: 24. September 2010, 15:06:26 »
Tach Rosalia, bist du die gleiche wie früher?

Vielleicht setzt sie ja noch die Papiertüte ab.