Autor Thema: Ich habe betrogen und brauche Hilfe.  (Gelesen 434 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Orakel888

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Ich habe betrogen und brauche Hilfe.
« am: 02. Januar 2021, 14:41:17 »
Guten Tag liebe Community,
Ich weiß ehrlich nicht wie ich anfangen soll, aber ich muss es irgendwie loswerden und nach eure Meinung hören. Ich bin seit 6 Jahren in eine wunderbare Beziehung mit meine Freundin. Ich liebe diese Frau über alles und sie mich auch. Ich würde für diese Person wirklich alles tun. Aber ich habe ein Riesen Fehler gemacht denn ich nicht vergessen kann und es drängt mich immer wieder. Ich habe meine Freund damals vor 2 Jahren betrogen. Ich habe es getan weil ich ein Riesen Streit mit meine Freundin hat, wo ich 1 Woche lang nicht zuhause gewinnt habe. Ich habe jemanden kenn gelernt. Ich habe von Anfang gesagt das ich nichts festes will. Ich habe diese Person angelogen. Ich habe ihr erzählt das ich keine Freundin habe, sondern habe mich auch mit anderen Namen vorgestellt (aus Angst das ich nirgendwo gefunden werde). Wo ich mich mit meine Freundin wieder vertragen habe und wieder alles gut war, habe ich diese andere Person erzählt das ich ins Ausland ausziehe um es zu beenden. Ich weis bis heute nicht warum ich es getan habe... das war das schlimmste was ich je machen könnte. Ich schäme mich selber so sehr das es dazu gekommen ist. Wie gesagt außer meine Freundin habe ich niemanden... das ist wie gesagt vor 2 Jahren passiert. Ich habe aber ab und zu Tage wo ich mich wieder dran erinner, das macht mich richtig fertig. Ich will aber meine Freundin nicht verlieren... ich habe aber immer Angst das die andere Person mich ausersehen findet und es raus kommt. Was würdet ihr in so eine Situation machen ? Viele haben zu mir gesagt, lass es sein vergiss es, es ist so lange her vergiss es.
Mit freundlichen Grüßen.

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.735
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ich habe betrogen und brauche Hilfe.
« Antwort #1 am: 02. Januar 2021, 15:52:45 »
Das ist schwierig, was hilft es Dir , was "wir" tun würden? Nicht wirklich viel.

Du wird am besten wissen, was Dir hilft, reines Gewissen und nicht mehr Angst haben zu müssen und ggf. Freundin verlieren oder mit einem Geheimnis leben.

Ganz offensichtlich erzeugt das Letztere gerade psychische Problemchen bei Dir.
Lügen haben kurze Beine, die Vergangenheit holt einen sehr oft irgendwann wieder ein.

Wie Deine Freundin reagieren wird wenn Du Du Dir das von der Seele redest, solltest Du eigentlich am besten wissen.
Wir können das definitiv nicht wissen.
Was im Internet die unerwünschten Ads sind, sind im Real Life die politischen Ankündigungen von  Corona Gegenmaßnahmen. Ich hätte bitte meinen Real Life Corona Ankündigungblocker.

"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)

Offline Conte Palmieri

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.349
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ich habe betrogen und brauche Hilfe.
« Antwort #2 am: 02. Januar 2021, 16:32:23 »
Ich rate Dir, zu schweigen.
Nimm die Schmerzen, die Dir das bereitet, als Strafe für's Scheiße bauen.
Stell dir vor, wie es in fünfs Jahren sein könnte: Ihr seid immer noch glücklich zusammen, die Erinnerung an den Fehltritt verblasst, vielleicht habt ihr Kinder ...
Oder Du beichtest, und ihr habt Probleme ohne Ende oder es kommt zur Trennung? Das hat Deine Freundin doch nnicht verdient, und es ginge wieder auf Deine Rechnung. Alles kaputt zu schlage, weil das Gewissen zwackt, ist sehr egoistisch.
Das Risiko, dass die andere nochmal auftaucht, halte ich für überschaubar. Sie hat Dich wahrscheinlich schon damals für einen Arsch gehalten und inzwischen abgehakt. Und wenn sie dann doch noch das Maul aufreißen sollte, kann es eigentlich nicht schlimmer werden, als wenn Du das selber tätest.
Nimm Dich zusammen und genieße, was Du hast!
"Entweder sind Sie sich des chaotischen Zustands der Welt bewußt, oder Sie schlafen nur, leben in einer Phantasiewelt, einer Illusion." - Jiddu Krishnamurti

Offline Orakel888

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Ich habe betrogen und brauche Hilfe.
« Antwort #3 am: 02. Januar 2021, 20:51:47 »
Danke Leute ich danke euch wirklich. Ich habe es nochmal überlegt 100x durch den Kopf gehen lass und bin zu der Entscheidung gekommen das ich schweigen werde. Ich kenne meine Freundin und sie wäre am Boden zerstört und ich auch. Wir haben nur uns... wie eine Kollege hier im Thema schon gesagt hat... in 5 Jahren können wir Kinder haben und immer noch so glücklich sein. Ich bereue diesen Fehler so sehr und würde mir selber gerne in die fresse Boxen.... aber ich muss damit leben... ich will sie nicht verlieren und was wichtiger ist ich will Sie nicht so schwer Verletzen!
Ich danke euch :) und wünsche euch nur das beste !

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.889
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Ich habe betrogen und brauche Hilfe.
« Antwort #4 am: 03. Januar 2021, 05:46:54 »
gut, wenn du schweigen wirst und die geschichte für dich abgeschlossen ist, dann vergiß sie.
doch, das geht. den hirn ist ein haus... nun packe den alten fotoroman in einen karton, klebe ihn zu und stelle ihn unten in einen alten schrank. tür zu. fertig.
mach das langsam, bewußt und sorgfältig.dann klappts.
Man fährt an den See, um zu schwimmen - nicht wegen der Mücken, oder? - Lemmy Kilminster

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.215
Re: Ich habe betrogen und brauche Hilfe.
« Antwort #5 am: 03. Januar 2021, 09:48:24 »
Der hier hat sich nicht so'n Kopf gemacht deswegen.
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.225
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Ich habe betrogen und brauche Hilfe.
« Antwort #6 am: 03. Januar 2021, 16:43:35 »
Und von Charlie Harper wollen wir erst gar nicht anfangen...
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.592
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ich habe betrogen und brauche Hilfe.
« Antwort #7 am: 03. Januar 2021, 23:33:14 »
Nix sagen. Sonst fühlt sie sich genötigt, ihrerseits ihre 5 Seitensprünge zu beichten. Dann geht es Dir erst richtig scheiße.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.350
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ich habe betrogen und brauche Hilfe.
« Antwort #8 am: 04. Januar 2021, 00:11:58 »
Die Wahrnehmung einer Sexualgelegenheit ist - Diskretion und gesundheitlich geschützte Praktizierung vorausgesetzt - eine höchstpersönliche Sache. Eine Offenlegungspflicht gibt es nicht und eine Offenlegung ist innerhalb bestehender Beziehungen fast immer genauso überflüssig, wie schädlich.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.225
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Ich habe betrogen und brauche Hilfe.
« Antwort #9 am: 04. Januar 2021, 08:37:56 »
Die Wahrnehmung einer Sexualgelegenheit ist - Diskretion und gesundheitlich geschützte Praktizierung vorausgesetzt - eine höchstpersönliche Sache. Eine Offenlegungspflicht gibt es nicht und eine Offenlegung ist innerhalb bestehender Beziehungen fast immer genauso überflüssig, wie schädlich.

Matthäus-Evangelium?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Wiesler

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ich habe betrogen und brauche Hilfe.
« Antwort #10 am: 10. Januar 2021, 21:45:50 »
Hallo Orakel,

das ist jetzt 2 Jahre her. Und so wie es aussieht, hast du die andere Frau nie wieder gesehen. Von daher glaube ich nicht, dass das jetzt noch rauskommt.

Ich vermute, du willst ihr das beichten, um dein schlechtes Gewissen loszuwerden. Euch beiden hilft das aber nicht. Ich würde die Geschichte hier bereden oder bei jemand anderem , dem du vertrauen kannst.