Autor Thema: Wie soll man sie einschätzen???  (Gelesen 1078 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Matze1968

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
Wie soll man sie einschätzen???
« am: 14. Januar 2019, 19:51:34 »
Ich weiß nicht wie und wo ich anfangen soll.
Am besten so, ein Paar, er 50, geschieden und Kinder aus dem Haus. Sie 49, geschieden und Kinder aus dem Haus. Beide haben sich im internet kennen gelernt und nun seit fast genau drei Jahre ein paar. Anfangs (9 Monate) ist es eine Fernbeziehung von 550 km gewesen und er wegen ihr in die gleiche Stadt gezogen. Beide haben eine eigene Wohnung (5 km entfernt) und üben einen verantwortungsvollen Beruf in Vollzeit aus.
Die ersten 18 Monate hat man sich fast regelmässig gesehen, er holte sie von der Arbeit ab und genoss den Feierabend gemeinsam.
Dann sind die ersten Schwierigkeiten aufgetreten. Sie meinte, er würde zu viel klammern, worauf er sich zurück genommen hat. Dann würde er sie einengen und wenig Zeit für sie lassen, so das man sich nur noch am Wochenende getroffen hat. Ein Wochenende bei ihm und ein Wochenende bei ihr.
Sie arbeitet noch in regelmäßigen Abständen am Wochenende bei 3 Personen, den Haushalt machen und er samstags in einer Firma um neben bei etwas zu verdienen, um Reisen, Konzerte oder der gleichen zu finanzieren.
Nun ist sie, Operation bedingt die letzten 7 Wochen krank gewesen und er hat sich um sie gekümmert.
Nach den 7 Wochen ist sie wieder zum arbeiten und er hat auf ein Wochenende mit ihr verzichtet, da er merkte, das sie sich erst mal wieder seelisch und moralisch auf das arbeiten einstellen musste. Sie hat es ihm gedankt und meinte es sei lieb von ihm gewesen.
Das letze Wochenende wollte sie Samstag morgen zu einem Sonderverkauf und sie Frage, ob er mit wolle. Er fragte, ob sie sich danach mit einer Freundin treffen wolle, die in dieser Stadt lebt und ihre Antwort war ja. Er meinte, das er nicht mit kommt, damit sie Zeit für ihre Freundin hat.
Seine Frage an sie war Mittwoch, ob sie zu ihm kommt und morgens von ihm aus zu diesen Verkauf fährt. Freitag Abend, er kocht, macht Kaffee und dann kam ein Anruf von ihr.
..... Ich habe die ganze Woche gearbeitet, ich muss die Füße hoch legen .....
Also kein treffen und er mehr als enttäuscht.
Samstag Vormittag ruft er bei ihr zuhause an und fragt was sie zusammen Unternehmen wollen. Er hat sie geweckt, kein Sonderverkauf, da sie kein Wecker gestellt hat .....
..... mittags sind beide in die Sauna gefahren, so wie sonst alle 14 Tage, beide haben sich gefreut ....
Man hat geschwitzt, gut gegessen und angenehme Gespräche mit andere Gäste geführt.
Sie haben ein Ehepaar aus der Stadt gennen gelernt, in der er einmal gewohnt hat. Die Gespräche wurden netter und sie fühlte sich wohl nicht gut dabei und schmiss ihm an den Kopf, das er ja ruhig wieder dorthin ziehen kann ....
.... Beide haben die Sauna vorzeitig verlassen, auf dem Nach Hause weg wurde kein Wort gewechselt und seit dem herscht Funkstille.
Er hat, jedes mal wenn es zu Unstimmigkeiten gekommen ist, ein weg für sich gefunden, um es ihr Recht zu machen, damit Harmonie herscht. Er hat jedes mal die Funkstille gebrochen und ist ein Schritt auf sie zu gegangen. Er hat ihr sehr oft zu verstehen gegeben, das er sie liebt, doch nicht um jeden Preis.
Er wäre ja nicht so traurig und enttäuscht, wenn nicht ein Punkt ihn quälen würde.
Sie putzt jeden Freitag bei einem 70 jährigen Herren und seit Wochen hört er nur, Herr Ja hier, Herr Ja dort. Selbst wenn man bei dem greisen Herren vorbei fährt, schaut sie in die Straße ob dort licht brennt .....

Er ist mit seiner macht am Ende, er liebt diese Frau von ganzem Herzen, doch langsam findet er keine Antworten mehr auf seine Fragen.

Warum verhällt sich diese Frau so.
Hat die Frau etwas mit dem greisen Herren, oder würde es sich wünschen.
Hat die Frau nur Angst allein zu sein, oder warum verhällt sie sich So?

Ich habe mit Freunden, ehemaligen Kollegen und Familie von ihr geredet und alle sagten nur, das sie schwierig ist und das man sie lassen soll, wenn sie sich eingefangen hat, dann meldet sie sich wieder. Man solle sie ja nicht mit Fragen usw in die Ecke drängen, das würde alles nur schlimmer machen ....

Was soll er nur machen? Abschiessen, vergessen, Schluss machen????

Wie seht ihr das, was würdet ihr ihm empfehlen?

Offline Johnbob

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 948
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wie soll man sie einschätzen???
« Antwort #1 am: 15. Januar 2019, 11:46:11 »
Willkommen im Männerforum!

Vielleicht sollte er sich mal rar machen und sein Leben mit Menschen genießen, die seine Anwesenheit wertschätzen? Etwas mehr Distanz aufbauen und schauen ob von der anderen Seite was kommt. Einseitige Beziehungen sind nichts was einem gut tut.
Wenn du glaubst es wär nicht schwer, kommt von irgendwo ein Lump daher.

Online Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.680
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wie soll man sie einschätzen???
« Antwort #2 am: 15. Januar 2019, 21:02:37 »
...Wie seht ihr das, was würdet ihr ihm empfehlen?
Ich empfehle aufzuhören von sich in der dritten Person zu reden.

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.890
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Wie soll man sie einschätzen???
« Antwort #3 am: 15. Januar 2019, 22:38:54 »
Ich empfehle aufzuhören von sich in der dritten Person zu reden.

Er hat wahrscheinlich Cäsars bellum gallicum gelesen.  8)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.719
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie soll man sie einschätzen???
« Antwort #4 am: 16. Januar 2019, 07:38:31 »
Hat die Frau nur Angst allein zu sein, oder warum verhällt sie sich So?

Ich glaube eher, diese Frau ist einfach gerne allein und das kommt mir sehr bekannt vor ;D. Von Angst würde ich da nicht reden. Als du damals in dieselbe Stadt gezogen bist - wessen Idee war das denn? Oder anders gefragt: wer hat damals mehr unter der Fernbeziehung gelitten?
Ein Freund ist jemand, der dich mag, obwohl er dich kennt!
(Elbert Hubbard)

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.228
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wie soll man sie einschätzen???
« Antwort #5 am: 16. Januar 2019, 11:54:40 »
Zitat
Hat die Frau nur Angst allein zu sein,

In unserer feinen fiktiven Geschichte sollte diese Frage doch an alle Beteiligten gehen.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 946
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wie soll man sie einschätzen???
« Antwort #6 am: 17. Januar 2019, 00:30:11 »
Ich glaube eher, diese Frau ist einfach gerne allein

Diese Art von Frauen sollten man besser auch alleine lassen. Sie wollen natürlich ab und an mal einen zu bespaßen oder zuhören oder trösten haben, sind aber eigentlich gar nicht in der Lage ihrerseits emotional genug in eine tragfähige gegenseitige Beziehung reinzugeben. Anders gesagt: wollen nicht ganz alleine sein, haben aber für eine Zweisamkeit auch nicht genug zu bieten. An sowas arbeitet Mann sich nur ab. Der Indikator ist bei Frauen immer das Physische: kann sie regelmäßig körperliche Zuneigung geben und erwidern. Wenn nicht, vermutlich nur eine Drama-Queen mit gelegentlichem Bespaßungswunsch.

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.719
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie soll man sie einschätzen???
« Antwort #7 am: 17. Januar 2019, 07:19:20 »
An sowas arbeitet Mann sich nur ab.

Das richte ich meinem Mann gerne morgen abend aus  ;D :evil.

Ein Freund ist jemand, der dich mag, obwohl er dich kennt!
(Elbert Hubbard)

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)