Autor Thema: Fleisch?! Welches?!  (Gelesen 2293 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.062
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Fleisch?! Welches?!
« Antwort #15 am: 06. Juli 2016, 18:43:46 »
Genau wie Zündkerzen.

Deshalb ähneln sich ja auch die Kilopreise von Zündkerzen und Dry Aged Beef.

Zündkerzen liegen aber schwerer im Magen.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.062
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Fleisch?! Welches?!
« Antwort #16 am: 06. Juli 2016, 18:45:58 »
Eigentlich ist es nur die Textur und der Biß. Der Geschmack kommt durchs Würzen und das geht bei anderem "Material" genauso.

Jein. Ein frisch vor meinen Augen vom Metzger meines Vertrauens (oder zuhause selbst) durchgedrehtes Tatar schmeckt ja durchaus auch ohne jede Würze - wenn auch besser mit.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.097
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Fleisch?! Welches?!
« Antwort #17 am: 06. Juli 2016, 18:50:47 »
Ich bilde mir ein, daß ich auch allein anhand des Geschmacks Schweinefleisch von Putenfleisch unterscheiden kann. Und ich ziehe ein Stück durchwachsenen Schweinekamm jederzeit einem trockenen Stück eines blöden Vogels vor.

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.336
Re: Fleisch?! Welches?!
« Antwort #18 am: 06. Juli 2016, 19:52:02 »
Fleisch hat eigentlich gar keinen Geschmack.
Gar keinen würde ich nicht sagen. Ohne Würzung vielleicht keinen besonders herausragenden.

Die Kompanien kann man sicherlich täuschen, weil man Tofu dann auch so würzt wie man normalerweise die richtige Wurst auch würzt.
Vernünftig ist wie tot.
Nur vorher.

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.606
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fleisch?! Welches?!
« Antwort #19 am: 06. Juli 2016, 21:28:42 »
Ich bilde mir ein, daß ich auch allein anhand des Geschmacks Schweinefleisch von Putenfleisch unterscheiden kann.
.
Ich war hundertprozentig davon überzeugt, dass ich Schweine-, Hähnchen-, Puten-, Rind- und Kalbfleisch selbstverständlich anhand des Geschmacks unterscheiden kann. Bis ich einen Gutschein von hier geschenkt bekommen habe und natürlich mit meinem Herzblatt hingegangen bin. Beim Hauptgang sind wir einfach nicht drauf gekommen, welches Fleisch es nun war. Später wurden wir darüber aufgeklärt, dass es sich um Kalbsschulter gehandelt hatte. Das Event war übrigens ansonsten überaus lustig! Nix was man haben muss, aber tatsächlich sehr unterhaltsam. Hätte ich nicht gedacht. Die Tischnachbarn hat man ja nur vorher und nachher gesehen, ansonsten war man bemüht, den Wein nicht umzuwerfen, um sich womöglich besser bekannt zu machen  :evil . Die Kommunikation am Tisch bestand überwiegend aus "hat schon einer einen Teller?", weil der Service gespenstisch leise war. Also, falls mal einer ein Geschenk sucht für Menschen, die sich eigentlich nichts wünschen.... dieses Event gibt es natürlich nicht nur dort, sondern deutschlandweit.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.659
Re: Fleisch?! Welches?!
« Antwort #20 am: 07. Juli 2016, 01:58:16 »
Fleisch hat eigentlich gar keinen Geschmack.
um noch mal darauf zurück zu kommen:
Hast Du noch nie Hirsch, Reh, Lamm oder Karnickel gegessen?
Von Fasan, Wachteln und Tauben wollen wir schon gar nicht reden.
Immer nur furztrockene Hähnchen, Pute, schnell gemästetes Schwein und Rind?

Du bist eingeladen. So kann mann sich als mann doch nicht durchs Leben essen.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.062
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Fleisch?! Welches?!
« Antwort #21 am: 07. Juli 2016, 08:33:49 »
Hast Du noch nie Hirsch, Reh, Lamm oder Karnickel gegessen?
Von Fasan, Wachteln und Tauben wollen wir schon gar nicht reden.
Immer nur furztrockene Hähnchen, Pute, schnell gemästetes Schwein und Rind?

Man sollte so ziemlich alles wenigstens einmal probiert haben, soweit es die individuelle, persönliche Ekelgrenze zuläßt (Insekten und Würmer würde ich allerhöchstwahrscheinlich nicht herunterbekommen, auch meine einmalige Erfahrung mit Hirn war kein wirkliches kulinarisches Highlight, und ich gedenke es auch nicht zu wiederholen).

Trotzdem ist das so eine Sache mit dem völlig ungewürzten Fleisch. Eine Prise Salz und etwas Pfeffer heben meiner Meinung nach einen bereits vorhandenen Geschmack; ganz ohne wollte ich nicht.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.062
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Fleisch?! Welches?!
« Antwort #22 am: 07. Juli 2016, 08:34:57 »
Die Kompanien kann man sicherlich täuschen, weil man Tofu dann auch so würzt wie man normalerweise die richtige Wurst auch würzt.

Ein feiner Gaumen ist außerdem keine Einstellungsvoraussetzung bei der Bundeswehr und wahrscheinlich sogar eher hinderlich.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.631
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Fleisch?! Welches?!
« Antwort #23 am: 07. Juli 2016, 09:32:15 »
der typische geschmack des fleisches sitzt im fett. daher tofuaroma bei putenbrust.- zu mager.

zu schwein ETWAS zucker - und zimt.
und ein wenig erdnußbutteer..

in marinaden mal mit sesamöl oder erdnußöl (wenig...)experimentieren. kokossirup für geflügel..
I`M EASY, SO EASY....

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.594
Re: Fleisch?! Welches?!
« Antwort #24 am: 07. Juli 2016, 10:22:15 »
um noch mal darauf zurück zu kommen:
Hast Du noch nie Hirsch, Reh, Lamm oder Karnickel gegessen?

Was ja nun so die Fleischsorten sind, die man täglich ißt....

Aber davon hat eigentlich auch nur Lamm einen richtigen Eigengeschmack. Ich mag Wild, aber interessant ist daran doch eher die die Art, wie es im Mund zerfällt. Der Geschmack kommt von der Soße und dem Liter Rotwein, der da reduziert wurde.

Zitat
Von Fasan, Wachteln und Tauben wollen wir schon gar nicht reden.

Geflügel schmeckt ja erst recht nach gar nichts. Deshalb heißt es auch oft: "schmeckt wie Hühnchen", was nur heißt: "schmeckt nach gar nichts."

Strauß mal ausgenommen. Der schmeckt wie Wild bzw. das Fleisch sieht so aus und zerfällt so. Komischerweise lehnen viele Fleischesser es aber ab, auch mal andere Tiere zu probieren. Die wollen immer nur Kuh, Schwein und Huhn. Die brasilianische Bagage ißt ja nun nur Fleisch, aber Strauß? Nie im Leben würde die sowas probieren.

Zitat
Immer nur furztrockene Hähnchen, Pute, schnell gemästetes Schwein und Rind?

Ich esse immer weniger Fleisch. Zum einen solle man sowieso nur selten rotes Fleisch essen und zum anderen ist mir irgendwann aufgefallen, daß die Beilagen oft viel interessanter sind. Dazu kommen noch so Erlebnisse wie vor zwei Jahren in Buenos Aires, wo ich mich dem erwarteten Fleischgenuß hingeben wollte. Zum Steak gab es da noch so eine Art frittierte Kartoffelchips und beides zusammen war geschmacklich ziemlich langweilig. Das eine eher neutral und das andere salzig. Es ist eher eine Gewohnheitssache, daß man das für ein besonders tolles Essen hält. So ging's mir auch immer in Frankreich, wenn die da Fleisch ohne Soße servieren. Man schnippelt an seinem Rumpsteak rum und wenn man mal einen Moment lang innehält, merkt man, daß das eigentlich nach gar nichts schmeckt. Oder höchstens nach der Kräuterbutter.

Oder Königsberger Klopse. Schmecken selber nach gar nichts. Interessant ist nur die Textur. Ich mag da die Kapern in der Soße. Die schmecken nach was. Und komischerweise mögen viele Leute gerade die nicht. Ich unterstelle da auch, daß die gar nicht an Aromen gewöhnt sind.

Zitat
Du bist eingeladen. So kann mann sich als mann doch nicht durchs Leben essen.

Das ist genau der Punkt. Der "Mann" muß Fleisch essen. Ich nicht mehr. Gemüse ist viel interessanter. Deshalb gehe ich auch immer öfter zum Thai oder Inder. Die kochen mit Gewürzen. Und da ist es dann auch total schnuppe, ob ich Lamm oder Rahmkäse nehme. Die Soße macht den Geschmack und der Käse ist nicht so zottelig. Und natürlich kriege ich die fleischessende Bagage aus Brasilien da nie im Leben rein. Die kriegen da die nackte Panik. Warum? Weil sie im Grunde an relativ gewürz- und geschmacksarmes Essen gewöhnt ist. Die haben auch keine Lust bzw. regelrechte Panik davor, irgendwas zu essen, was sie nicht kennen oder wirklich nach was schmeckt, was nicht an Röstaromen, Pommes oder Käse erinnert. Aber Käse bitte nur Emmentaler oder Schmierkäse. Nie im Leben einen Camembert oder Roquefort oder sowas.
« Letzte Änderung: 07. Juli 2016, 10:36:59 von Araxes »

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.062
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Fleisch?! Welches?!
« Antwort #25 am: 07. Juli 2016, 12:23:28 »
Die brasilianische Bagage ißt ja nun nur Fleisch, aber Strauß? Nie im Leben würde die sowas probieren.

Um solche Kretins zu finden, mußt Du nicht erst nach Brasilien fahren; die findest Du an jeder Straßenecke. Ich habe manchmal sogar den Eindruck, daß die jungen Leute hier wieder vermehrt dazu neigen, bei dem Thema genauso verbohrt zu sein wie die Alten.

Zitat
Zum einen solle man sowieso nur selten rotes Fleisch essen

Naja, und irgendwann treiben die ErnährungswissenschaftlerInnen eine andere Sau durchs Dorf.

Zitat
zum anderen ist mir irgendwann aufgefallen, daß die Beilagen oft viel interessanter sind.

Das kommt darauf an, wo Du das ißt. Bei uns gibt es zum Fleisch ja meistens ziemlich langweilig zubereitetes Gemüse oder in Fertigdressing ersäuften Salat.

Zitat
So ging's mir auch immer in Frankreich, wenn die da Fleisch ohne Soße servieren. Man schnippelt an seinem Rumpsteak rum

Möglichst bleu und nicht mal englisch oder medium rare.  ;)

Zitat
Oder Königsberger Klopse. Schmecken selber nach gar nichts. Interessant ist nur die Textur. Ich mag da die Kapern in der Soße. Die schmecken nach was.

Die Sauce macht´s. Und insbesondere die Kapern. Ich liebe Kapern!

Zitat
Ich unterstelle da auch, daß die gar nicht an Aromen gewöhnt sind.

Man muß die Menschen an Geschmäcker heranführen. Meinen (bald ex) Stiefschwiegersohn mußten wir zu seinem ersten Roastbeef überreden, eine Cousine meines Sohnes wendete sich mit Grausen von einer Portion selbstgemachtem Bulgogi ab, bis wie sie halb gezwungen hatten, wenigstens zu probieren; danach blieb für uns fast nichts mehr übrig...

Zitat
Der "Mann" muß Fleisch essen

Sagt wer?

Zitat
Deshalb gehe ich auch immer öfter zum Thai oder Inder. Die kochen mit Gewürzen.

Und mit was für welchen!  :)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.659
Re: Fleisch?! Welches?!
« Antwort #26 am: 17. Juli 2016, 22:25:34 »
mein Abendessen



2 kg Nackenbraten
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.659
Re: Fleisch?! Welches?!
« Antwort #27 am: 04. August 2016, 01:00:26 »
also wer wissen will, wie mann oder frau Steak richtig brät, sollte sich die Küchenschlacht angucken. Besser gehtes nicht.
http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2802422/Die-K%C3%BCchenschlacht-vom-3-August-2016
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Paetrie

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 20
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fleisch?! Welches?!
« Antwort #28 am: 05. August 2017, 13:27:00 »
hm also ich finde des hähnchenfleisch des zarteste ist aber des ist auch geschmackssache
mir schmeckt es aufjeden fall aber auch steaks usw !
Hohn und Spott können Motivation für etwas sein, was langfristig Neid verdient.