Autor Thema: Fleisch?! Welches?!  (Gelesen 2292 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ____Markus

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 44
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann durch und durch..
Fleisch?! Welches?!
« am: 20. Juni 2016, 18:08:15 »


Hallo zusammen, was findet ihr eigentlich ist das beste und zarteste Fleisch, das würde mich echt interessieren und muss man dafür viel Geld ausgeben?
Besten Dank an alle und schönen Tag!
Mann durch und durch..

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.062
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Fleisch?! Welches?!
« Antwort #1 am: 20. Juni 2016, 18:38:00 »
Roadkill. Kostet gar nix.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.659
Re: Fleisch?! Welches?!
« Antwort #2 am: 05. Juli 2016, 21:13:14 »











735 g dry aged T-Bone-Steak
Das nenn ich ein Stück Fleisch.
Es wurde natürlich nicht auf 76 sondern auf 58 Grad Kerntemperatur gezogen.  ;D
« Letzte Änderung: 05. Juli 2016, 21:28:26 von ganter »
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.953
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fleisch?! Welches?!
« Antwort #3 am: 05. Juli 2016, 22:13:22 »
Boah ey - sieht sau-lecka aus ! Guten Appetit !

LG v. Druiden

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.336
Re: Fleisch?! Welches?!
« Antwort #4 am: 05. Juli 2016, 22:15:17 »
*zusammenbrech* ich will das auch ...
Vernünftig ist wie tot.
Nur vorher.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.062
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Fleisch?! Welches?!
« Antwort #5 am: 05. Juli 2016, 23:18:19 »
Wenn ich nicht immer noch so vollgefressen von dem Flanksteak wäre, täte ich jetzt Hunger bekommen.  ;D
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.659
Re: Fleisch?! Welches?!
« Antwort #6 am: 05. Juli 2016, 23:24:54 »
Es war wirklich sehr lecker. Vor allem kam es ganz ohne Salz und Pfeffer aus. Fleischgeschmack pur.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.062
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Fleisch?! Welches?!
« Antwort #7 am: 06. Juli 2016, 08:09:39 »
Komplett ungewürzt?  :o
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.659
Re: Fleisch?! Welches?!
« Antwort #8 am: 06. Juli 2016, 13:38:50 »
yepp. Fleischgeschmack pur.

Ich kopier mal den hier
https://www.der-ludwig.de/trendkueche/fleischreifung/was-sie-schon-immer-ueber-dry-aged-steaks-wissen-wollten
Das Fleisch zuhause richtig behandeln

Es ist jedoch auch wichtig, dass der Kunde das trockengereifte Produkt zu Hause richtig behandelt. Vor dem Braten sollten die Steaks unbedingt ein bis zwei Stunden bei Zimmertemperatur ruhen. Mindestens zwei Finger hoch sollten die Fleischstücke schon sein, denn ein dünner Lappen ist schnell totgebraten. Bei der Erhitzung in einer Eisen oder Edelstahlpfanne sollte man Butterschmalz verwenden. das Fleisch bei hoher Hitze von jeder Seite eine Minute anbraten, es sollte dann eine rehbraune Kruste haben. Unmittelbar nach dem Herausnehmen in leicht schäumende Butter legen und damit übergießen. das gibt der Kruste den letzten Kick. Nach dem Anbraten sollte das Steak noch für etwa fünf bis zehn Minuten in den Ofen – bei 120 Grad Ober-/Unterhitze. Vor dem Servieren, dass Dry Aged Steak bitte noch fünf Minuten ruhen lassen. Ich empfehle, das Fleisch zunächst gar nicht zu würzen. Ich würde es zunächt einmal pur probieren, um den natürlichen und ganz eigenen Geschmack zur Geltung kommen zu lassen – und bei Bedarf allenfalls etwas Murry River Salt Flakes und Melange Noir von Ingo Holland drüberstreuen und genießen.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.062
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Fleisch?! Welches?!
« Antwort #9 am: 06. Juli 2016, 14:37:00 »
bei Bedarf allenfalls etwas Murry River Salt Flakes und Melange Noir von Ingo Holland drüberstreuen

Das liest sich jetzt fast ein bißchen versnobt.   :.)

Ich hätte einfaches grobes Meersalz und frischgemahlenen schwarzen Pfeffer genommen.   ;)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.594
Re: Fleisch?! Welches?!
« Antwort #10 am: 06. Juli 2016, 14:38:52 »
yepp. Fleischgeschmack pur.

Fleisch hat eigentlich gar keinen Geschmack.

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.583
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fleisch?! Welches?!
« Antwort #11 am: 06. Juli 2016, 15:11:03 »
Fleisch hat eigentlich gar keinen Geschmack.

Daher auch Tofu als Fleischersatz.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.659
Re: Fleisch?! Welches?!
« Antwort #12 am: 06. Juli 2016, 15:50:20 »
Fleisch hat eigentlich gar keinen Geschmack.
Deshalb mach ich mir ja auch die ganze Mühe und geb nen Haufen Geld aus.  :.)
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.097
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Fleisch?! Welches?!
« Antwort #13 am: 06. Juli 2016, 15:51:08 »
rehbraun

Genau wie Zündkerzen.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.594
Re: Fleisch?! Welches?!
« Antwort #14 am: 06. Juli 2016, 18:03:35 »
Deshalb mach ich mir ja auch die ganze Mühe und geb nen Haufen Geld aus.  :.)

Das kann man tatsächlich fragen. Eigentlich ist es nur die Textur und der Biß. Der Geschmack kommt durchs Würzen und das geht bei anderem "Material" genauso. Ist ja auch nicht umsonst so, daß ganze Bundeswehrkompanien nicht merken, wenn man ihnen Tofuwurst präsentiert.