Autor Thema: neuer Nachbar - ein Obdachloser - und nu?  (Gelesen 2191 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.097
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
neuer Nachbar - ein Obdachloser - und nu?
« am: 02. Mai 2016, 12:41:24 »
Hinter meiner Einbauküche ist eine Außenwand. Dahinter ist ein Spielplatz, und neuerdings zeltet da direkt an der Wand ein Obdachloser. Was mach ich nu:

Hausverwaltung informieren
Polizei rufen
nix
ihn mal zum Essen einladen
Klamotten waschen, duschen lassen
Stromanschluß legen

Vorschläge?

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.342
Re: neuer Nachbar - ein Obdachloser - und nu?
« Antwort #1 am: 02. Mai 2016, 13:45:12 »
Nix, guck ihn Dir erst mal an und verschaffe Dir einen Eindruck, in dem Du vielleicht erst mal mit ihm ein paar Mal redest. Es gibt auch sehr nette Menschen darunter, aber direkt mit einer Essenseinladung oder der Polizei loslegen täte ich jetzt nicht.
Vernünftig ist wie tot.
Nur vorher.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.190
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: neuer Nachbar - ein Obdachloser - und nu?
« Antwort #2 am: 02. Mai 2016, 13:59:16 »
Ich würde mir die Situation und den Menschen auch erst mal ne Weile anschauen.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.659
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: neuer Nachbar - ein Obdachloser - und nu?
« Antwort #3 am: 02. Mai 2016, 15:59:58 »
stullen schmieren, kanne kaffee, hingehen, reden.

besser als kopfkino und rätseln.
I`M EASY, SO EASY....

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.190
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: neuer Nachbar - ein Obdachloser - und nu?
« Antwort #4 am: 02. Mai 2016, 16:21:38 »
stullen schmieren, kanne kaffee, hingehen, reden.

Ich würde mich nicht aufdrängen. Viele Obdachlose wollen überhaupt keine "Hilfe".
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.342
Re: neuer Nachbar - ein Obdachloser - und nu?
« Antwort #5 am: 02. Mai 2016, 16:37:56 »
Ich würde mich nicht aufdrängen. Viele Obdachlose wollen überhaupt keine "Hilfe".

Seh ich ganz genau so. Abgesehen davon bin ich schon angepöbelt worden, weil ich in der Stadt jemandem eine Tüte mit belegten Brötchen hingestellt habe. Der wollte nur Bares.
Vernünftig ist wie tot.
Nur vorher.

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.659
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: neuer Nachbar - ein Obdachloser - und nu?
« Antwort #6 am: 02. Mai 2016, 16:51:50 »
der liegt nicht irgendwo in der stadt rum, der hat sich einen geschützten platz gesucht und zeltet.

ausserdem geht es nicht um helfen, sondern um kommunikation.
I`M EASY, SO EASY....

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.097
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: neuer Nachbar - ein Obdachloser - und nu?
« Antwort #7 am: 02. Mai 2016, 17:34:20 »
der liegt nicht irgendwo in der stadt rum, der hat sich einen geschützten platz gesucht und zeltet.

ausserdem geht es nicht um helfen, sondern um kommunikation.

Genau. Und er ist mein direkter Nachbar, wir wohnen Wand an Wand. Andererseits könnte der sich auch mal vorstellen.

@Nikibo

Dein Brötchenverweigerer war auf Arbeit, mein Nachbar wohnt hier. Andere Situation.
« Letzte Änderung: 02. Mai 2016, 17:36:00 von Kjeld »

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.342
Re: neuer Nachbar - ein Obdachloser - und nu?
« Antwort #8 am: 02. Mai 2016, 17:53:46 »
Na, dann mach mal. Und einen Bericht, bitte :D
Vernünftig ist wie tot.
Nur vorher.

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.616
  • Geschlecht: Weiblich
Re: neuer Nachbar - ein Obdachloser - und nu?
« Antwort #9 am: 02. Mai 2016, 18:06:41 »
Ich würde mir die Situation und den Menschen auch erst mal ne Weile anschauen.

Ich auch.

Außerdem würde ich fast vermuten, dass er nicht lange dort bleibt. Wenn er so dicht beim Spielplatz campiert, werden "besorgte" Eltern die Polizei informieren. Auf wessen Grundstück hat er denn das Zelt aufgeschlagen?

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.659
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: neuer Nachbar - ein Obdachloser - und nu?
« Antwort #10 am: 02. Mai 2016, 18:26:39 »
obdachlose sind genauso wenig eine homogene gruppe wie hausbesitzer.
gartenlaube , reihenhaus, mietskaserne oder schloß?

kjeld, frag ihn einfach , ob er hilfe wünscht / braucht. das ergebnis kostet dich weniger kraft, als ihn in deinem kopf rumzutragen.
I`M EASY, SO EASY....

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.190
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: neuer Nachbar - ein Obdachloser - und nu?
« Antwort #11 am: 02. Mai 2016, 18:37:33 »
der liegt nicht irgendwo in der stadt rum, der hat sich einen geschützten platz gesucht und zeltet.

Was würdest Du denn dazu sagen, wenn Dein Nachbar Dich unaufgefordert und uneingeladen mit Stullen, einer Kanne Kaffee und einem aufgedrängten Gespräch belästigen würde?

Zitat
ausserdem geht es nicht um helfen, sondern um kommunikation.

Da langt ein einfaches "Moin." Der Rest ergibt sich dann, oder auch nicht.

Drängt dem Mann bloß nichts auf! Der hat seine Gründe, auf Platte zu machen.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.190
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: neuer Nachbar - ein Obdachloser - und nu?
« Antwort #12 am: 02. Mai 2016, 18:40:55 »
Andererseits könnte der sich auch mal vorstellen.

Ja nee, is klar: Tach auch, ich bin der Heini und mach hier auf Platte. Haste mal ne Fluppe oder `n Euro?

Mein "neuer" Nachbar hat sich bis heute noch nicht vorgestellt. Und der zeltet nicht hinter seinem Haus.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.639
Re: neuer Nachbar - ein Obdachloser - und nu?
« Antwort #13 am: 02. Mai 2016, 19:52:28 »
Das ist bestimmt Günter Wallraff bei der Recherche.

Offline grashopper

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.136
Re: neuer Nachbar - ein Obdachloser - und nu?
« Antwort #14 am: 02. Mai 2016, 20:46:53 »
Ich gebe Nigel Recht. Ihn einfach fragen. Dann bist Du erst mal um Eingies schlauer und kannst Dir - oder ihm - weitere Fragen stellen, wenn Dir danach ist. Vielleicht ist es ja wirklich Wallraff oder Co.  ;D
"draußen nur Kännchen" - Bodo