Autor Thema: Weihnachtsgeschenk für die Ex  (Gelesen 5757 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lars1971

  • Gast
Weihnachtsgeschenk für die Ex
« am: 24. November 2010, 01:43:53 »
Klingt komisch, ist aber so. Wir haben uns vorgenommen, unserer Tochter wegen und weil wir uns sonst auch noch gut leiden können, einen Teil des heiligen Abends gemeinsam zu verbringen.

Nur: Was schenke ich Trulla? Unterwäsche? Nen schönen Dildo?

Ihr neuer Stecher schaut wohl auch schon immer ganz komisch, wenn mal wieder Blumen (natürlich Rosen) von mir auf dem Tisch stehen. Ach, ich liebe meinen Blumenhändler, ich bin so oft da.

Soll ja auch nix Verfängliches sein, aber mir fällt echt nichts ein. Vielleicht ´nen Werkzeugkasten oder ein elektrisches Brotschneidemesser? Oder doch Unterwäsche, da freut sie sich garantiert drüber.


Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.034
Re:Weihnachtsgeschenk für die Ex
« Antwort #1 am: 24. November 2010, 02:03:41 »
mann, du bist ziemlich hart drauf. Schenkst Rosen, um den Stecher platt zu machen.
Das mit dem Dildo find ich gut. Mach nen Schild dran: Damit du immer gut kommst.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Karl A.

  • Gast
Re:Weihnachtsgeschenk für die Ex
« Antwort #2 am: 01. Dezember 2010, 09:56:33 »
Frauen lieben doch shoppen, also wie wäre's einfach mit einem Gutschein? Für Parfüm von Douglas oder Klamotten von H&M??

Oder halt irgendwas anderes, wo sie gerne shoppen geht..

Oder Schmuck! Frauen stehen doch auf sowas  :kotz

Yossarian

  • Gast
Re:Weihnachtsgeschenk für die Ex
« Antwort #3 am: 26. Dezember 2010, 21:52:18 »
Klingt komisch, ist aber so. Ich hab meiner Ex nichts zu Weihnachten geschenkt. Keiner.

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.377
  • Geschlecht: Männlich
Re:Weihnachtsgeschenk für die Ex
« Antwort #4 am: 26. Dezember 2010, 22:06:57 »
Ich hab meiner Ex nichts zu Weihnachten geschenkt. Keiner.

Gibt Frauen, die können das nicht ab und beenden umgehend die Beziehung.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Yossarian

  • Gast
Re:Weihnachtsgeschenk für die Ex
« Antwort #5 am: 26. Dezember 2010, 22:43:51 »
Welche Beziehung?

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.329
  • Geschlecht: Männlich
Re:Weihnachtsgeschenk für die Ex
« Antwort #6 am: 27. Dezember 2010, 10:05:49 »
Ich würde meiner ne tote Krähe vor die Tür legen, falls ich eine auf die schnelle finden würde. Das ist ein formschönes Mitbringsel ... formschön vor allem bei diesen Temperaturen.
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

marple

  • Gast
Re:Weihnachtsgeschenk für die Ex
« Antwort #7 am: 27. Dezember 2010, 10:09:43 »
Mein Ex-Mr-Stringer hat ein Konzertticket bekommen. Wohlgemerkt - EINS. Doofe Neufreundinnen muss ich nicht beschenken.

Lars1971

  • Gast
Re:Weihnachtsgeschenk für die Ex
« Antwort #8 am: 27. Dezember 2010, 15:55:26 »
Das mit der toten Krähe ist uncool, besonders an Weihnachten. Da gefällt mir die einzelne Konzertkarte doch schon viel besser.

Letzendlich habe ich der Deutschen Post die Entscheidung überlassen, indem ich einen schönen Single Malt bestellt habe und ein bischen auch gehofft habe, daß das Paket erst nach Weihnachten kommt.

Naja, eben viel Wind um nix.

Yossarian

  • Gast
Re:Weihnachtsgeschenk für die Ex
« Antwort #9 am: 27. Dezember 2010, 16:45:02 »
Das mit der toten Krähe ist uncool

Ich hab gestern beim Spazierengehen einen steifgefrorenen toten Hasen gesehen. Soll ich nachsehen, ob er noch da ist?

Lars1971

  • Gast
Re:Weihnachtsgeschenk für die Ex
« Antwort #10 am: 27. Dezember 2010, 18:45:41 »
Okay, generell finde ich (!) es nicht so toll überhaupt tote Tiere zu verschenken, dann lieber tote Gerste oder was auch immer. Obwohl, zu einer toten Beziehung passt es ja doch irgendwie ...

Yossarian

  • Gast
Re:Weihnachtsgeschenk für die Ex
« Antwort #11 am: 27. Dezember 2010, 19:15:55 »
Okay, generell finde ich (!) es nicht so toll überhaupt tote Tiere zu verschenken

Sieh es als Grabbeigabe für eine tote Beziehung.  8)

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.895
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Weihnachtsgeschenk für die Ex
« Antwort #12 am: 27. Dezember 2010, 21:04:13 »
Wir hatten die ersten Jahre nach der Trennung (unser Sohn war seinerzeit ja erst knapp 7) auch den Heiligabend bei mir zu Hause gemeinsam verbracht, später dann auch mit neuen Partnern. Geschenke waren da eher Kleinigkeiten, Flasche Sekt oder ein paar Pralinchen. Es ging ja nicht primär um das "den/die Ex beschenken", sondern darum, einen schönen Abend mit unserem Sohn zu verbringen. Bei uns hat das immer gut geklappt und war für alle Seiten in Ordnung. Wir hatten aber auch keinen offenen Krieg nach der Trennung, sondern konnten die Elternebene gut von der Paarebene trennen. Wie war es denn nun bei euch?
Ein Freund ist jemand, der dich mag, obwohl er dich kennt!
(Elbert Hubbard)

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Weihnachtsgeschenk für die Ex
« Antwort #13 am: 28. Dezember 2010, 21:20:31 »
Wie war es denn nun bei euch?
Ich habe die Mutter meiner Tochter seit zehn Jahren nicht gesehen.

Yossarian

  • Gast
Re:Weihnachtsgeschenk für die Ex
« Antwort #14 am: 28. Dezember 2010, 22:00:06 »
Deine Tochter ist jetzt aber auch nicht elf oder zwölf.

Wie habt Ihr es denn früher gehandhabt?