Autor Thema: Unterhalten Frauen weniger Sozialkontakte?  (Gelesen 4723 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.350
  • Geschlecht: Männlich
Unterhalten Frauen weniger Sozialkontakte?
« am: 23. Juni 2013, 20:19:29 »
Was mir häufig auffällt: Junge Frauen haben immer ihre Freundinnen, mit denen sie viel machen, reden, weggehen etc. Nur ab einem gewissen Alter (beobachtet so ab den fortgeschritteneren 20ern) scheinen viele nur noch an ihren männlichen Partnern zu hängen, die emotional und freizeitmäßig für absolut alles zuständig gemacht werden. Vllt. gibts noch so eine "beste" Freundin zum Ausheulen und sich gegenseitig Recht geben, aber sonst läuft auf freundschaftlicher Basis nicht viel. Auch beim Sport sehe ich hauptsächlich nur Männer, die zur "Verkumpelung" neigen, dasselbe in Kneipen etc. Frauen sind ja auch irgendwie überall Mangelware bei Feiern - freier Eintritt, Freigetränke, sonstige Vergünstigungen für Frauen etc., umgekehrt aber nie für Männer. Ich kann mir das eigentlich nur so erklären, dass Frauen ab einem gewissen Alter (genau das Alter, was verstärkt das Nestbaugen aktiviert) eine viel schwächere soziale Ader bekommen, weniger rausgehen, irgendwie überhaupt außer mit ihrem Beziehungskerl wenig Austausch mit anderen anstreben. Das scheint mir eine eine biologische Veränderung zu sein, die auf die entsprechende Rolle als "Nestglucke" vorbereitet und so ziemlich alle erfasst. Meinungen dazu?
« Letzte Änderung: 23. Juni 2013, 20:22:21 von simplemachine »

Yossarian

  • Gast
Re: Unterhalten Frauen weniger Sozialkontakte?
« Antwort #1 am: 23. Juni 2013, 20:22:44 »
Äh - was war gleich noch mal die Frage?

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.350
  • Geschlecht: Männlich
Re: Unterhalten Frauen weniger Sozialkontakte?
« Antwort #2 am: 23. Juni 2013, 20:24:34 »
Die Frage steht im Threadthema.

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.970
  • Geschlecht: Männlich
Re: Unterhalten Frauen weniger Sozialkontakte?
« Antwort #3 am: 23. Juni 2013, 20:34:13 »
Früher war das noch früher. Die Kumpels hatten ab 20+ mehr oder weniger festen Anhang und ich letzter Single sah doof zu. Ich sehe es gerade bei den Kindern meiner Freundin. Ab ende 20 anfang 30 ist Nestbau angesagt . Wer da in der Gruppe nicht mithält ist etwas abseits. Ich kann da aber nicht bestätigen dass da Frauen weniger soziales Gedöns abspulen. Eher alle bauen an einer eigenen Familie und du als ewiger Looser stellst dich komisch an. Die ganzen Babys brauchen potentielle Spielpartner die du nicht bieten kannst.

Offline grashopper

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.816
Re: Unterhalten Frauen weniger Sozialkontakte?
« Antwort #4 am: 23. Juni 2013, 22:39:45 »
Klar, junge Fräuleins gehen gerne chillen. Das Handy ist quasi am Ohr angewachsen. Bei älteren Fräuleins manchmal nicht anders.
Mann oder Frau sieht ja niemanden mehr ohne den Knochen am Ohr. Sind das tatsächlich soziale Kontakte?

Ich sortiere nach und nach aus. Alleine schon aus zeitlichen Gründen. Wer damit nicht zurecht kommt, hat ein eigenes Problem oder eben zuviel Zeit. Ich nehme mir sie, wenn ich sie mir leisten kann.

Was bleibt, sind wertvolle "Kontakte". Die sind sozusagen entspannend, nicht übel nehmend, wenn ich mal absagen muss. Genauso nehme ich Absagen nicht übel. Und wenn wir uns treffen, kann ich es auch genießen bzw. genießen wir gemeinsame Aktivitäten. Gemeinsam was unternehmen (Kültür, lecker Essen, was gemeinsam trinken etc. pp).

Wir hier sind aber zum Teil schon die ältere Generation und haben uns schon die Hörner abgestoßen. Da wird man geschmeidiger.

Und es ist normal, dass bei jungen Leuten in einer Beziehung zunächst eben nur zwei Personen wichtig erscheinen. Das gibt sich  mit der Zeit ;)

Oma Hopper



"draußen nur Kännchen" - Bodo

Offline LeoBloom

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Männlich
Re: Unterhalten Frauen weniger Sozialkontakte?
« Antwort #5 am: 28. Juni 2013, 21:54:34 »
Es gibt solche und solche ...
Es gibt Frauen, die trotz Kindern ständig mit ihren Mädels abhängen und es gibt Männer die sich ständig mit ihren Kumpeln verkumpeln.

Es gibt Uhren, die halten gesund,
Es gibt intelligente Raketen,
Es gibt Duschen fuer den Mund,
Es gibt Schokolade fuer Voegel
Und Schoenheitskuren fuer Katzen,
Es gibt gefaehrliche Kugelschreiber,
Es gibt sogar was gegen Glatzen.
Es gibt schon so viel, und es wird immer mehr,
Und wir koennen alles kaufen,
Aber am besten ist immer noch
Saufen, saufen, saufen.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.626
Re: Unterhalten Frauen weniger Sozialkontakte?
« Antwort #6 am: 29. Juni 2013, 00:03:23 »
auch hi,
was säufst du denn?
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Iphigenie

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.192
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Unterhalten Frauen weniger Sozialkontakte?
« Antwort #7 am: 29. Juni 2013, 00:06:17 »
auch hi,
was säufst du denn?

Du willst doch nur was von seinem Flens abhaben. :D

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.626
Re: Unterhalten Frauen weniger Sozialkontakte?
« Antwort #8 am: 29. Juni 2013, 01:08:17 »
wer so postet, säuft richtig. Dagegen ist flens wie Weihwasser.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.071
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Unterhalten Frauen weniger Sozialkontakte?
« Antwort #9 am: 29. Juni 2013, 14:29:19 »
Meines Wissens nach war das ein Zitat aus einem Liedtext... war mal vor Jahren ein Fasnetshit  8).

http://www.youtube.com/watch?v=pGV6ht9SEms
Ein Freund ist jemand, der dich mag, obwohl er dich kennt!
(Elbert Hubbard)

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

Offline LeoBloom

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Männlich
Re: Unterhalten Frauen weniger Sozialkontakte?
« Antwort #10 am: 02. Juli 2013, 23:26:01 »
Jau, ist ein Songtext. Nehme an, ganter ist vermutlich zu alt um das Lied zu kennen. Oder zu jung ...

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.626
Re: Unterhalten Frauen weniger Sozialkontakte?
« Antwort #11 am: 02. Juli 2013, 23:53:45 »
Meines Wissens nach war das ein Zitat aus einem Liedtext... war mal vor Jahren ein Fasnetshit  8).

http://www.youtube.com/watch?v=pGV6ht9SEms
aha ein Fasnet-Shit

lief hier auf der Ecke nicht.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Mayerpeter

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Unterhalten Frauen weniger Sozialkontakte?
« Antwort #12 am: 03. Juli 2013, 12:34:56 »
Wie das Thema schön abdriftet  :P
also ich finde, dass es heute schon noch so ist, sehe ich grade immer an den Freundinnen meiner Kumpels, die nur noch mit denen rumhängen und
kaum noch was mit ihren Freundinnnen machen.
Umgekehrt ist das eher seltener, aber wie gesagt, zumindest in meinem Freundeskreis ist da so.

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re: Unterhalten Frauen weniger Sozialkontakte?
« Antwort #13 am: 07. Juli 2013, 16:37:37 »
wenn man vater wird ist man auch nicht so fett und unbeweglich....
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Offline Mr.James

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Unterhalten Frauen weniger Sozialkontakte?
« Antwort #14 am: 09. Juli 2013, 16:28:27 »
Bei mir im Freundeskreis kann ich das nicht bestätigen, da habe die ganzen Freundinnen, noch weibliche Freunde :) Aber allgemein ist mir das auch aufgefallen. Vielleicht hat es damit etwas zu tun, dass irgendwann die Kinder kommen und man sich darauf schon verobereitet?! :) Ich finde es aber schon gut, dass meine Freundin noch genug andere Freundinnen hat. Man hängt sich doch sonst zu sehr auf der Pelle und nervt sich zwangsläufig häufiger.