Autor Thema: Das Leben und ich  (Gelesen 65539 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.607
Re: Das Leben und ich
« Antwort #585 am: 22. Juni 2020, 15:17:45 »
Die Kleine hatte mich sofort adoptiert, und ich mußte mit ihr spielen. Ich weiß nicht, ob das was für mich ist. Auf ihrem Bett zu sitzen, damit die Krokodile rund um das Bett uns nicht beißen können und dabei Fotos auf meinem Handy von Nutrias, meiner Katze und der Restfamilie zu betrachten - ob ich mich daran werde gewöhnen können...

Vielleicht schrumpft nicht nur bei Müttern das Gehirn, sondern auch bei Großvätern. Dann klappt das schon.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.400
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Das Leben und ich
« Antwort #586 am: 22. Juni 2020, 15:40:18 »
Na ich weiß nicht. Vielleicht wird die Kleine ja auch reifer, und man kann mehr mit ihr anfangen.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.