Autor Thema: Frauen im Männerforum -.-  (Gelesen 12144 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Yossarian

  • Gast
Re: Frauen im Männerforum -.-
« Antwort #15 am: 22. März 2013, 15:52:17 »
Ich dachte eigentlich immer, ihr hättet so ein Kämmerchen schon.

Nö.

Zitat
Ich fände es richtig und wichtig.

Danke, Mama.  :evil

Zitat
Wir können auch ausserhalb der heiligen Halle die Menge der Sympathisanten bilden.

Ich stelle mir gerade so eine auferstandene antike, pagane Priesterschaft vor; irgendsoein orphischer Mysterienkult, die eleusinischen Mysterien werden wiederbelebt, die auserwählten Priester - alle männlich - verschwinden zum bacchanalischen Symposion im heilien Hain. Ab und zu torkelt einer aus dem Hain heraus, kotzt gegen einen Baum, wankt mit seiner noch halbvollen Amphore wieder zurück. Wenn man genau hinhört, hört man ihn so etwas ähnliches halb Stöhnen, halb Murmeln wie: "Immer Ficken, immer Ficken..." (zugelassen sind professionelle Tänzerinnen, natürlich nur zur ernsthaften Ausübung der kultischen Handlungen, nie zum Vergnügen) oder "Immer Saufen, immer Saufen..." oder "Scheiß-Tempelprostitution; ich werd langsam zu alt / zu besoffen / zu wasauchimmer dafür".

Ich glaube, das könnte schön sein.  8)

Offline GiftUndGalle

  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 274
  • Geschlecht: Männlich
  • released into the public domain
Re: Frauen im Männerforum -.-
« Antwort #16 am: 22. März 2013, 19:44:44 »
Es gab aber auch immer mal wieder Diskussionen um einen abgeschlossenen Männerbereich, zu dem Frauen keinen Zugriff haben.

Ich bin mir ziemlich sicher, daß es möglich ist, hier eine Sektion so einzurichten, daß die User einzeln dafür freigeschaltet werden müssen; NOP wird wissen, wie das geht.

Ich hielte es für eher - typisch  :(  -  wenn in einem Forum, wo Männerboard drübersteht, ein Schutzbereich für Männer eingerichtet würde.
Da wäre es wichtiger, solche Schutzbereiche im Real Life zu haben.


Hat das jemand behauptet?

!! Jau !!
Nö, warum?

Mittlerweile mehreren  sich hier die busfahrenden Männer.

Und unsere Stammforumsfrauen sind bessere Männer als diese Busfahrer.
Also, alles kein Problem aus meiner Sicht.

 :P

Ich stelle mir gerade so eine auferstandene antike, pagane Priesterschaft vor; irgendsoein orphischer Mysterienkult, die eleusinischen Mysterien werden wiederbelebt, die auserwählten Priester - alle männlich - verschwinden zum bacchanalischen Symposion im heilien Hain. Ab und zu torkelt einer aus dem Hain heraus, kotzt gegen einen Baum, wankt mit seiner noch halbvollen Amphore wieder zurück. Wenn man genau hinhört, hört man ihn so etwas ähnliches halb Stöhnen, halb Murmeln wie: "Immer Ficken, immer Ficken..." (zugelassen sind professionelle Tänzerinnen, natürlich nur zur ernsthaften Ausübung der kultischen Handlungen, nie zum Vergnügen) oder "Immer Saufen, immer Saufen..." oder "Scheiß-Tempelprostitution; ich werd langsam zu alt / zu besoffen / zu wasauchimmer dafür".

Ich glaube, das könnte schön sein.  8)

Das gibt es schon längst.
Aber da gehört zum Eingeweihtwerden/-sein halt a bissele mehr ...
 :evil
Es gibt im Leben etwas wie die Hysterie am Ende des Frühlings. (E.M. Cioran)

Offline GiftUndGalle

  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 274
  • Geschlecht: Männlich
  • released into the public domain
Re: Frauen im Männerforum -.-
« Antwort #17 am: 22. März 2013, 19:50:42 »
Wir können auch ausserhalb der heiligen Halle die Menge der Sympathisanten bilden.

Meinst du Sympathisantinnen?
Auf die kann ich gut verzichten.

Ansonsten kann ich mit den Frauen hier (oder denen, die sich dafür ausgeben   :P) gut leben.
Die ich nicht "hören" mag, "höre" ich nicht, ist ja ganz anders und besser als im Alltag.
Und gelegentlich ein bisschen patzig werden ist zwar Zeitverschwendung und bringt nicht den Kick wie im benannten Alltag, aber warum nicht .....

Gift und Galle, heute bei recht gut-toleranter Laune ...
Es gibt im Leben etwas wie die Hysterie am Ende des Frühlings. (E.M. Cioran)

Yossarian

  • Gast
Re: Frauen im Männerforum -.-
« Antwort #18 am: 22. März 2013, 20:45:09 »
Ich hielte es für eher - typisch  :(  - wenn in einem Forum, wo Männerboard drübersteht, ein Schutzbereich für Männer eingerichtet würde.

Ein Panic-Room, sozusagen.  8)

Ich weiß, was Du meinst, aber würdest Du dieses Forum hier wirklich lieber als frauenfreie Zone haben wollen?

Zitat
Da wäre es wichtiger, solche Schutzbereiche im Real Life zu haben.

Natürlich.

Zitat
Das gibt es schon längst.

Wo? Ich will da hin!  ;D ;D ;D


Offline GiftUndGalle

  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 274
  • Geschlecht: Männlich
  • released into the public domain
Re: Frauen im Männerforum -.-
« Antwort #20 am: 23. März 2013, 07:30:59 »
Ein Panic-Room, sozusagen.  8)

Ich weiß, was Du meinst, aber würdest Du dieses Forum hier wirklich lieber als frauenfreie Zone haben wollen?

Nein, und das hab ich auch nicht geschrieben.
Und übrigens wurde der von dir so benannte Panic-Room seinerzeit ja auch verworfen.
Mit guten Gründen.

Wo? Ich will da hin!  ;D ;D ;D
Die Wege und Orte muss sich schon jeder selbst suchen.
Vielleicht hast du das bei Bikertreffen.
Aber nicht mal die Szene ist ja noch frauenfrei ... vielleicht wollen es die meisten auch gar nicht.
Keine Ahnung.

Und um mich klar auszudrücken:
es gibt hier einige wirklich nette Frauen, deren Beiträge ich auch gern lese.

Das ändert aber nichts daran, dass sie Teil des Problems sind.
Weil sie Frauen sind.

Und das ist die Haltung, die ich (seit einiger Zeit) auch im Alltag hab.

Doesn't matter - my home is my castle ...


Na da!

http://static2.wn.de/var/storage/images/wn/startseite/muensterland/kreis-borken/reken/reken-papstwahl-heute-dankmesse/36023553-1-ger-DE/Reken-Papstwahl-Heute-Dankmesse_image_630_420f_wn.jpg

Ich vermag keinerlei Zusammenhang zu erkennen.
Muss weibliche Logik sein.

Und sich aus Prinzip in jede Diskussion unter Männern einzumischen -
das freilich ist unbeschreiblich weiblich.

Gift+Galle
« Letzte Änderung: 23. März 2013, 07:33:14 von GiftUndGalle »
Es gibt im Leben etwas wie die Hysterie am Ende des Frühlings. (E.M. Cioran)

Yossarian

  • Gast
Re: Frauen im Männerforum -.-
« Antwort #21 am: 23. März 2013, 11:32:44 »
Und übrigens wurde der von dir so benannte Panic-Room seinerzeit ja auch verworfen.
Mit guten Gründen.

Mir fällt nur ims Verrecken nicht mehr ein, welche das waren. Außer der Möglichkeit, daß sich gefakte Accounts einschleichen könnten.

Zitat
Die Wege und Orte muss sich schon jeder selbst suchen.
Vielleicht hast du das bei Bikertreffen.
Aber nicht mal die Szene ist ja noch frauenfrei

Um ehrlich zu sein bin ich sogar froh um jede selbstfahrende (!) Frau.

Eine leicht adrenalingetränkte Benzinwolke ist was Schönes, aber ich muß nicht noch im Pulk in einer Testosteronwolke mitfahren.

Zitat
... vielleicht wollen es die meisten auch gar nicht.

Zitat
Das ändert aber nichts daran, dass sie Teil des Problems sind.
Weil sie Frauen sind.

Die Frau als Nebenwiderspruch, sozusagen.  8)

Zu Zeiten der K-Gruppen wollte man die Welt retten, streng dogmatisch; ist zum Glück in die Hose gegangen.

Dennoch sind "die Frauen" genauso gearscht wie "die Männer". Solange sich die Geschlechter in der westlichen Welt gegeneinander auspielenund aufhetzen lassen, kann "das System" doch zufrieden sein - divide et impera.

In anderen Teilen der Welt haben die Menschen echte Probleme.

Zitat
Ich vermag keinerlei Zusammenhang zu erkennen.

Es gibt keinen, außer:

Zitat
sich aus Prinzip in jede Diskussion unter Männern einzumischen -
das freilich ist unbeschreiblich weiblich.

Eben.

Offline Sinfonie

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 532
  • Geschlecht: Weiblich
  • ><((((º>
Re: Frauen im Männerforum -.-
« Antwort #22 am: 26. März 2013, 10:54:43 »

Das ändert aber nichts daran, dass sie Teil des Problems sind.
Weil sie Frauen sind.


Oha...ich bin ein Problem....
gut zu wissen...
seid froh, dass ich so selten hier bin...
ein Problem weniger!
Die schönsten Begebenheiten im Leben sieht man nicht mit den Augen,
man fühlt sie mit dem HERZEN und speichert diese in der Seele...

Offline GiftUndGalle

  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 274
  • Geschlecht: Männlich
  • released into the public domain
Re: Frauen im Männerforum -.-
« Antwort #23 am: 26. März 2013, 22:59:33 »
Oha...ich bin ein Problem....
gut zu wissen...
seid froh, dass ich so selten hier bin...
ein Problem weniger!

As I wrote ...
Und sich aus Prinzip in jede Diskussion unter Männern einzumischen -
das freilich ist unbeschreiblich weiblich.

Gift+Galle
Es gibt im Leben etwas wie die Hysterie am Ende des Frühlings. (E.M. Cioran)

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.660
Re: Frauen im Männerforum -.-
« Antwort #24 am: 27. März 2013, 00:13:59 »
frauen sind nicht "Das Problem" sondern Teil des Problems. Der größere Teil ist die Selbstwahrnehmung der männer.

Aber keine Sorge...
Wir arbeiten daran!
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Iphigenie

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.192
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Frauen im Männerforum -.-
« Antwort #25 am: 27. März 2013, 16:14:53 »
Der größere Teil ist die Selbstwahrnehmung der männer.

Ist das so zu verstehen, dass Männer nur sich selbst wahrnehmen?

(...und das soll jetzt kein "dummer Kommentar" sein, sondern wirklich eine ernst gemeinte Frage.)

Zumindest habe ich den Eindruck, dass Männer ihre eignen Bedürfnisse mit absoluter Priorität behandeln.

Ich glaube ich hatte hier im Forum die Aussage gelesen: "Mach was dir wichtig ist, den Rest lass weg." (wenn mich nicht alles täuscht war das von Unikum).

(Was ich noch kurz erwähnen wollte: ich habe mich nicht hier angemeldet, um zu meckern, zu stören oder herauszufinden "wie Männer ticken", sondern weil ich beim Lesen der Beiträge die männlichen Antworten als sehr "auf den Punkt gebracht" fand und deshalb auch als sehr hilfreich und angenehm.....und ja, den Humor fand ich auch sehr erfrischend.)

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.660
Re: Frauen im Männerforum -.-
« Antwort #26 am: 27. März 2013, 17:43:31 »
frau möge zwischen "Selbstwahrnehmung" und "nur sich selbst wahrnehmen" unterscheiden.
meiner einer schrob von "Selbstwahrnehmung" (guckst du hier:. http://de.wikipedia.org/wiki/Selbstwahrnehmung)

eine dabei durchaus zu beachtende, wenngleich leider viel zu oft nicht gestellte Frage lautet: Was kann ich?
Viele teilen sich und ihrer Umwelt mit, was sie nicht können, was dann zu einer entsprechend falschen Selbstwahrnehmung führt.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Yossarian

  • Gast
Re: Frauen im Männerforum -.-
« Antwort #27 am: 27. März 2013, 18:07:16 »
Zumindest habe ich den Eindruck, dass Männer ihre eignen Bedürfnisse mit absoluter Priorität behandeln.

Hört, hört.  :.)

Offline Iphigenie

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.192
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Frauen im Männerforum -.-
« Antwort #28 am: 27. März 2013, 22:06:31 »
Kurz, knapp, aufschlussreich. Danke für den Link, ganter!

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.631
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Frauen im Männerforum -.-
« Antwort #29 am: 28. März 2013, 02:12:33 »
wir nehmen nichts wahr. schon gar nicht uns selbst.

unsere sinne sammeln eindrücke und unser hirn bastelt daraus "wahrnehmung".
I`M EASY, SO EASY....