Autor Thema: Unisex-Tarife ab dem 21.12  (Gelesen 1368 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Chil

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 5
Unisex-Tarife ab dem 21.12
« am: 07. Dezember 2012, 12:44:39 »
ab dem 21. 12. wird ja die Geschichte mit den Unisex-tarifen umgesetzt... bei so ner Infografik die von cosmosdirekt ist steht, dass es für uns Männer in Zukunft oft teurer wird. Jetzt wollte ich fragen, ob ihr mir noch bestimmt Verischerungen empfehlen könnt, die ich vor dem 21.12 noch abschließen soll. Bisher habe ich eine BU, private Haftpflicht und private Unfallversicherung. Reicht das oder sollte ich dringend noch was abschließen?

danke

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Unisex-Tarife ab dem 21.12
« Antwort #1 am: 07. Dezember 2012, 12:57:18 »
Hast Du nicht genug Spämm bekommen deswegen?

Offline Chil

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Unisex-Tarife ab dem 21.12
« Antwort #2 am: 07. Dezember 2012, 13:04:37 »
Ne fast gar nichts... das Thema is voll an mir vorbei gegangen und vor nen paar Tagen bin ich drauf aufmerksam geworden und jetzt hab halt nur gesehen, dass es für Männer teils ziemlich teurer wird und schieb jetzt bisschen Panik... mein Versicherungs-Typ is natürlich bis Mittwoch im Urlaub und bis dahin versuch ich mich selber schlau zu machen.... aber um ehrlich sein, ich les die ganze Zeit nur wo es teurer wird und wo günstiger bla bla... aber konkret bringt mir das auch nichts. Habt ihr bzw. du jetzt noch extra was umgestellt bzw. was abgeschlossen?

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.231
Re: Unisex-Tarife ab dem 21.12
« Antwort #3 am: 07. Dezember 2012, 13:39:12 »
ab dem 21. 12. wird ja die Geschichte mit den Unisex-tarifen umgesetzt... bei so ner Infografik die von cosmosdirekt ist steht, dass es für uns Männer in Zukunft oft teurer wird. Jetzt wollte ich fragen, ob ihr mir noch bestimmt Verischerungen empfehlen könnt, die ich vor dem 21.12 noch abschließen soll. Bisher habe ich eine BU, private Haftpflicht und private Unfallversicherung. Reicht das oder sollte ich dringend noch was abschließen?

Wozu brauchst du BU UND Unfallversicherung? Die BU würde reichen, aber bei einem normalen Bürojob würde ich mir die auch sparen. Private Haftpflicht gibt's auch in der Hausratversicherung. U.U. kann man sich eine Lebensversicherung OHNE Kapitalsparen überlegen, um Angehörige abzusichern.

Unisex hat übrigens nur Einfluß auf Tarife, bei denen es geschlechtsspezifisch unterschiedliche Kosten gibt.
« Letzte Änderung: 07. Dezember 2012, 15:42:29 von Araxes »

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.982
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Unisex-Tarife ab dem 21.12
« Antwort #4 am: 07. Dezember 2012, 22:14:46 »
Unisex hat übrigens nur Einfluß auf Tarife, bei denen es geschlechtsspezifisch unterschiedliche Kosten gibt.

genau LV werden für frauen teurer. das ist alles.
I`M EASY, SO EASY....

Offline Chil

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Unisex-Tarife ab dem 21.12
« Antwort #5 am: 10. Dezember 2012, 12:21:56 »
Zitat
Wozu brauchst du BU UND Unfallversicherung? Die BU würde reichen, aber bei einem normalen Bürojob würde ich mir die auch sparen. Private Haftpflicht gibt's auch in der Hausratversicherung. U.U. kann man sich eine Lebensversicherung OHNE Kapitalsparen überlegen, um Angehörige abzusichern.

Unisex hat übrigens nur Einfluß auf Tarife, bei denen es geschlechtsspezifisch unterschiedliche Kosten gibt.

ähm, waum nicht? Die behandeln ja unterschiedliche Aspekte... ich kann Berufsunfähig werden ohne einen Unfall und ich kann einen Unfall haben, ohne danach Berufsunfähig zu sein...
Und auch wer einen Bürojob hat, kann Berufsunfähig werden.

Und bzgl. des Einflusses der Unisex-Tarife: Damit sind alle Personenversicherungen betroffen und KFZ-Versicherungen (da ja eigentlich Sachversicherung)

Zitat
genau LV werden für frauen teurer. das ist alles

Ist eben nicht alles.

http://www.cosmosdirekt.de/CosmosCAE/S/contentblob/19590/Unisex-+Chronik+der+Gleichberechtigung+Teil+2/data.jpg

(Grafik aus urheberrechtlichen Gründen gegen den direkten Link getauscht)
« Letzte Änderung: 10. Dezember 2012, 12:50:20 von Frühstücksdirektor »

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.231
Re: Unisex-Tarife ab dem 21.12
« Antwort #6 am: 06. Februar 2013, 02:17:52 »
ähm, waum nicht? Die behandeln ja unterschiedliche Aspekte... ich kann Berufsunfähig werden ohne einen Unfall und ich kann einen Unfall haben, ohne danach Berufsunfähig zu sein...

Im ersten Fall zahlt dann die BU. Damit ist die monatliche Absicherung gegeben. Je nach Höhe durchaus komfortabel. Die Unfallversicherung wäre ein nettes Extra, ist aber eigentlich redundant. Dann kann man auch die BU höher abschließen.

Im zweiten Fall hat man ja eine Krankenversicherung, die Krankenhaus, Medikamente, Hilfsmittel usw. bezahlt. Wozu braucht man da eine Unfallversicherung? Als Schmerzensgeld?

Zitat
Und auch wer einen Bürojob hat, kann Berufsunfähig werden.

Ja, aber mit weit geringerem Risiko als in körperlich anstrengenden oder gefährlichen Berufen. Meist sind es dann psychische Ursachen und dahingehend man sollte seine berufliche Belastung und persönliche Belastungsfähigkeit einigermaßen selber einschätzen können und dann überlegen, ob man da ein Risiko sieht. Für mich als Software-Heini zum Beispiel ziemlich irrelevant. Was ganz anderes ist es bei Bauberufen, Kraftfahrer usw. Da gibt es viel mehr externe Faktoren, die einen unvermittelt treffen können. Und dann zahlt oft schon die Berufsgenossenschaft.

Im Allgemeinen sind die Deutschen überversichert. Ich habe eine Hausratversicherung mit Haftpflicht und seit einem halben Jahr eine Risikolebensversicherung für 20 € im Monat. Weil ich ja nicht mehr alleine bin. Estaunlich ist, was man sonst noch so alles hat, das man selber gar nicht abgeschlossen hat, z.B. eine Kapitallebensversicherung als betriebliche Altersvorsorge. Da kriege ich 2032 mal 4000 € raus.

Rechtschutz wäre mal nicht schlecht, ist aber auch ziemlich teuer und ich hätte sie erst einmal gebrauchen können.
« Letzte Änderung: 06. Februar 2013, 14:41:12 von Araxes »