Autor Thema: Umfrage zum Thema Nachhaltigkeit und Konsum  (Gelesen 751 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Blond

  • Gast
Umfrage zum Thema Nachhaltigkeit und Konsum
« am: 13. August 2015, 22:00:19 »
Eure Meinung wird gesucht liebe Männer!

Ich beichte gleich vorab, dass ich weiblich bin, mich hier aber auch nur befinde, weil ich Euch ganz ganz dringend für meine Online-Umfrage brauche! Bisher habe ich einen Frauenanteil von 80%. Liegt wohl auch daran, dass ich mich eher in Frauenforen herumtreibe und dem muss ich jetzt irgendwie Abhilfe schaffen. Deshalb bin ich hier gelandet  ;)

Ich bin 27 Jahre alt und studiere an der Universität Bonn im Fach Medienwissenschaft. Ihr könnt mich gerne über Xing überprüfen (Meike Behr - Bonn).

Im Rahmen meiner Masterarbeit mit dem Thema: „Sharing Economy - Der Weg in eine neue Konsumkultur? Eine empirische Untersuchung des Konsumwandels am Beispiel der Flatrate-Mode“ untersuche ich Aspekte von Nachhaltigkeit und Konsum unter dem Phänomen der Sharing Economy.

Wäre so toll, wenn ihr mich unterstützt und ich nicht gleich wieder von hier verbannt werde  :)

Dauer der Umfrage: max. 10min. Teilnahme ist anonym.

Hier kommt ihr zur Umfrage: https://www.soscisurvey.de/nachhaltigkeit-und-konsum/?r=uf

Ich danke Euch so sehr! <3

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.732
Re: Umfrage zum Thema Nachhaltigkeit und Konsum
« Antwort #1 am: 13. August 2015, 22:13:10 »
yo, da ist der nick Programm. Gleich wirds heftig. Guckst Du hier:
http://maennerboard.de/index.php?topic=2475.0
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Stachelhaut

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.034
  • Geschlecht: Männlich
  • Danke für das Gespräch.
Re: Umfrage zum Thema Nachhaltigkeit und Konsum
« Antwort #2 am: 13. August 2015, 22:13:48 »
Ick schrob ihr:

Zitat
Moin,

bitte beachte dies und trage die fehlenden Angaben nach. Anderenfalls lösche ich Deinen Thread. Frist: Morgen, 18.00 Uhr.

Gruß

Stachelhaut
The union is behind us, we shall not be moved.

Blond

  • Gast
Re: Umfrage zum Thema Nachhaltigkeit und Konsum
« Antwort #3 am: 13. August 2015, 22:30:30 »
Da hast du wirklich recht ganter!

Dabei habe ich mir sogar wirklich Mühe gegeben und versucht alles richtig zu machen und habe ernsthaft das mit der Rubrik überlesen und diese nichtmal auf der Hauptseite gesehen. Verstehe das gerade selbst nicht. Ich glaube ich bin definitiv zu übermüdet von der ganzen Tipperei am PC. Die Masterarbeit scheint mir nicht so ganz zu bekommen.

Ich entschuldige mich vielmals bei euch allen. Hab ich denn noch was übersehen?
« Letzte Änderung: 13. August 2015, 22:38:32 von Blond »

Offline Stachelhaut

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.034
  • Geschlecht: Männlich
  • Danke für das Gespräch.
Re: Umfrage zum Thema Nachhaltigkeit und Konsum
« Antwort #4 am: 13. August 2015, 22:34:30 »
O.k., es dürfte alles drin sein:

Universität Bonn
Medienwissenschaft
„Sharing Economy - Der Weg in eine neue Konsumkultur? Eine empirische Untersuchung des Konsumwandels am Beispiel der Flatrate-Mode“
Meike Behr
The union is behind us, we shall not be moved.

Offline Stachelhaut

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.034
  • Geschlecht: Männlich
  • Danke für das Gespräch.
Re: Umfrage zum Thema Nachhaltigkeit und Konsum
« Antwort #5 am: 13. August 2015, 22:35:31 »
Nix für ungut, Du warst besser als die allermeisten Umfragenposterinnen und Umfrageposter.
The union is behind us, we shall not be moved.

Blond

  • Gast
Re: Umfrage zum Thema Nachhaltigkeit und Konsum
« Antwort #6 am: 13. August 2015, 22:41:39 »
Oh Dankeschön! Ich bin auch wirklich so froh auf liebe Foren zu stoßen, die einem wenigstens die Chance geben und vor allem wie hier sogar extra eine Rubrik dafür einrichten. Vllt habe ich die deshalb nicht gesehen, weil viele Foren sowas gar nicht anbieten.

Als Frau viele Männer für seine Umfrage zu erhalten ist gar nicht so einfach. Ich hatte mein Anliegen z.B. auf Kleiderkreisel eingestellt und dann Zack: 200 Frauen. Seitdem habe ich den Salat :D :D :D

« Letzte Änderung: 13. August 2015, 22:44:03 von Blond »

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.346
Re: Umfrage zum Thema Nachhaltigkeit und Konsum
« Antwort #7 am: 13. August 2015, 22:46:41 »
Na ja, Kleiderkreisel ist vielleicht auch eher für Frauen. Gab es keinen Hosenkreisel? :D
Vernünftig ist wie tot.
Nur vorher.

Offline Stachelhaut

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.034
  • Geschlecht: Männlich
  • Danke für das Gespräch.
Re: Umfrage zum Thema Nachhaltigkeit und Konsum
« Antwort #8 am: 13. August 2015, 22:47:27 »
Zu meiner Zeit hat man die Leute einfach direkt auf der Straße angequatscht.
The union is behind us, we shall not be moved.

Blond

  • Gast
Re: Umfrage zum Thema Nachhaltigkeit und Konsum
« Antwort #9 am: 13. August 2015, 23:07:47 »
Stachelhaut selbst das habe ich gemacht und sogar einen ganz ansprechenden Flyer entworfen. Ganz Bonn dürfte damit tapeziert sein (nein Spaß, ganz so wild habe ich das nicht betrieben ;D )

Aber die Reichweite über das Internet ist einfach viel viel größer und in der Summe auch effektiver.
Ich bin so jemand, der immer alle möglichen Bereiche versucht abzudecken und deshalb auch Offline losgetigert bin.

Offline Stachelhaut

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.034
  • Geschlecht: Männlich
  • Danke für das Gespräch.
Re: Umfrage zum Thema Nachhaltigkeit und Konsum
« Antwort #10 am: 13. August 2015, 23:11:19 »
O.k. Bei uns wirst Du mit Deinem Thema nicht viel verwertbares bekommen, fürchte ich. Das ist eine Generationenfrage.
The union is behind us, we shall not be moved.

Blond

  • Gast
Re: Umfrage zum Thema Nachhaltigkeit und Konsum
« Antwort #11 am: 13. August 2015, 23:21:15 »
Na genau deshalb ist es so wichtig, dass möglichst viele verschiedenen Jahrgänge vertreten sind. Genau das macht es dann ja auch interessant. Deshalb wurde der Fragebogen von mir auch so konstruiert, dass jeder sich auch durchklicken kann, egal ob er was von Mode, Nachhaltigkeit usw. hält.