Autor Thema: Wie neues soziales Umfeld aufbauen?  (Gelesen 5791 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline datenhamster

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wie neues soziales Umfeld aufbauen?
« Antwort #15 am: 08. Januar 2015, 23:21:14 »

Hallo :)

Sorry, dass ich mich erst heute wieder melde. Vielen Dank für die zahlreichen und sinnvollen Antworten!

Also unter Leute gehen :) (war mir irgendwie schon klar)  Zu meinen (privaten) Interessen zählt hauptsächlich die Landschaftsfotografie. Nicht gerade etwas, was man in ganzen Horden unternimmt. Wer will schon halb vier frühs aufstehen, ne halbe Stunde durch die Pampa hasten um dann auf die kleine Chance zu warten, ein gutes Bild zu machen  ;)   Ja, Fotostammtisch habe ich hier und es sind immer die gleichen Leute (und bis auf eine, alle männlich).

Ich hab über Facebook eine Spieleabendtruppe ausfindig gemacht. Das könnte was werden. Die Idee mit dem Hund ist ja lustig. Ich wusste nicht, dass man dort Hunde leihen kann (klar, das hilft dem Tierheim). Ich habe keine Ahnung, ob das das richtige für mich wäre. Ich behalte das aber mal im Hinterkopf ;)

Der Kochkurs in der VHS wäre noch was gewesen, sowas wird hier aber nicht angeboten :(

Zum Thema parshippen / elitepartnern: Das ist Humbug. Habs ausprobiert, funktioniert für mich nicht.

Danke Leute. Ich will nicht behaupten, dass mein Problem jetzt gelöst ist, dafür muss ich noch einiges tun. Aber ihr habt mich in die richtige Richtung geschubst. Falls euch noch was einfällt, immer her damit!

Gruß,
Martin.


Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.602
Re: Wie neues soziales Umfeld aufbauen?
« Antwort #16 am: 09. Januar 2015, 00:25:11 »
...

Der Kochkurs in der VHS wäre noch was gewesen, sowas wird hier aber nicht angeboten :(

...
Wenn du kochen kannst, biete doch selbst einen an.
Und wenn nicht, mach ne Selbsthilfegruppe auf.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline grashopper

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.088
Re: Wie neues soziales Umfeld aufbauen?
« Antwort #17 am: 09. Januar 2015, 07:54:33 »
Ich habe mal 9 Jahre in einer kleinen Stadt an der Lahn gearbeitet. Das erste halbe Jahr auch vor Ort gewohnt. Mich in einem Gymnastikkurs angemeldet. Gymnastet; aber das war es dann auch. Danach ging jede Teilnehmerin (es waren nur Weibsen)  nach Hause zu Männe oder sonstwas. Das war auch bei der Weihnachtsfeier so. Treffen, Essen und gut is.

Jedenfalls habe ich das nicht mehr lange aushalten können und habe das Zimmer aufgegeben bzw. bin wieder zurück in die Heimat und via Fahrgemeinschaft die 50 Km hin und zurück gefahren.  Mit den Kollegen ging es mir wie Dir.  Arbeiten "und Tschüss".

Bei der nächsten Arbeitsstelle am anderen (größeren) Ort mit erforderlichem Umzug war es schon anders und angenehmer. Mag auch daran liegen, dass es dort mehr Singles gab, die ebenfalls Gelegenheiten für gemeinsame Unternehmungen suchten.

Durch mein Hobby (Malerei) und Teilnahme an verschiedenen Kursen dazu bzw. in verschiedenen Netzwerken und Treffen mit Mitgliedern der Gruppe war der Kontakt dann gesichert. 

Für Fotografie gibt es doch auch zahlreiche Angebote oder interessierte Personen in jeder Region. Da musst Du eben suchen oder selbst aktiv werden, um sie zu finden.

"draußen nur Kännchen" - Bodo

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Wie neues soziales Umfeld aufbauen?
« Antwort #18 am: 09. Januar 2015, 09:22:35 »
@hamster: Suchst Du nun ein soziales Umfeld oder eine Frau?

Offline simplemachine

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 370
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wie neues soziales Umfeld aufbauen?
« Antwort #19 am: 09. Januar 2015, 17:20:48 »
Falls du zwischen 30 und Anfang 40 sein solltest, kannst du Sozialkontakte so ziemlich vergessen, da sind 9 von 10 Leuten in der Familienphase und leben nur noch zwischen Arbeit und sofort nach hause bzw. im Pärchenbetrieb. Die wenigen restlichen sind alles irgendwie Sonderlinge oder verzweifelte Frauensucher. Da bleibt nur warten bis 45, dann tauchen die Leute so langsam wieder auf und gönnen sich als angehende best ager zunehmend ein wenig Action in Form von samstags in die Stadt und bei Tchibo einen Kaffee trinken.

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Wie neues soziales Umfeld aufbauen?
« Antwort #20 am: 09. Januar 2015, 19:22:02 »
Soziale Kontakte sind nicht auf die eigene Alterskohorte beschränkt, Du Simpel.

Offline grashopper

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.088
Re: Wie neues soziales Umfeld aufbauen?
« Antwort #21 am: 09. Januar 2015, 19:55:37 »
Soziale Kontakte sind nicht auf die eigene Alterskohorte beschränkt, Du Simpel.

Zustimmendes Gemurmel.  Dann sind gerade erst recht soziale Kontakte möglich, nachdem man sich in jugendlichen Jahren und etwas blauäugig in eine Beziehung gegeben hat und das "Umfeld" vernachlässigte. Und dies erkannt hat.
"draußen nur Kännchen" - Bodo

Offline Rico90

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Wie neues soziales Umfeld aufbauen?
« Antwort #22 am: 16. Januar 2015, 08:38:13 »
und was ist wenn du zu beginn erstmal mit deinen Arbeitskollegen ein Bier trinken gehst?
oder gibt es bei euch öffentliche Sportveranstaltungen für die du dich interessierst?

Kenne das auch gut, habe auch schon 2mal mein Umfeld wechseln müssen aber das wird schon.

Offline simplemachine

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 370
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wie neues soziales Umfeld aufbauen?
« Antwort #23 am: 16. Januar 2015, 23:40:33 »
Soziale Kontakte sind nicht auf die eigene Alterskohorte beschränkt

Mag sein, aber sie lassen sich altersmäßig, was Feunde und Beziehungen betrifft, im Normalfall aber auch nicht altersmäßig beliebig ausdehnen. 5 - 10 Jahre Altersunterschied lassen sich normal vllt. noch einigermaßen überbrücken, aber darüber hinaus hat man schon fast sowas, wie unterschiedliche Generationen, die kaum noch kompatibel sind. Ich habe jedenfalls noch keine Freundeskreise gesehen, wo 20jährige mit 40jährigen und 60jährigen gleichermaßen vertreten gewesen wären. Das Leben läuft insgesamt einfach sehr stark altersgesteuert, biologisches Alter ist bei allem definitiv eine nicht wegzuleugnende Größe.

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Wie neues soziales Umfeld aufbauen?
« Antwort #24 am: 17. Januar 2015, 19:50:41 »
Ich habe das anders erlebt.

Offline grashopper

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.088
Re: Wie neues soziales Umfeld aufbauen?
« Antwort #25 am: 17. Januar 2015, 19:58:09 »
Ich habe das anders erlebt.

Ich auch. Wenn es um gemeinsame Interessen wie z.B. ein Hobby geht, ist das Alter eigentlich egal.
"draußen nur Kännchen" - Bodo

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.331
Re: Wie neues soziales Umfeld aufbauen?
« Antwort #26 am: 17. Januar 2015, 20:28:31 »
Ich auch. Wenn es um gemeinsame Interessen wie z.B. ein Hobby geht, ist das Alter eigentlich egal.

Genau, so erlebe ich das auch bei meinen diversen Hobbys.
Vernünftig ist wie tot.
Nur vorher.

Offline simplemachine

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 370
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wie neues soziales Umfeld aufbauen?
« Antwort #27 am: 17. Januar 2015, 22:37:38 »
Ok, Hobbys, kommt halt darauf an, wie die organisiert sind. Natürlich kann ich in einem fast beliebigen Alter z. B. Mitglied in Vereinen werden und da sind dann alle möglichen Altersklassen vertreten. Genauso im Fitness-Studio, da sind auch Teenys bis Senioren. "Kontakte" im so verstandenen Sinne hat man also relativ leicht. Ich meine aber, das darüber hinausgehende private Beziehungen und gute Freundschaften zumeist auf Altersgenossen plus minus ein paar Jahre beschränkt sind.

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Wie neues soziales Umfeld aufbauen?
« Antwort #28 am: 17. Januar 2015, 23:38:01 »
Hier geht es um ein soziales Umfeld. "Hobby" kann auch heißen Rotes Kreuz, Freiwillige Feuerwehr, die Wiederaufforstung Rheinhessens oder wasweißich noch alles.

Offline Strossus

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Wie neues soziales Umfeld aufbauen?
« Antwort #29 am: 27. Januar 2015, 23:47:44 »
So, da ich gerade ähnliches hinter mir habe und erste Erfolgserlebnisse verbuchen kann, hier meine Vorschläge:

1. Mach ein Hausfest o.ä. (Grill auf dem Balkon, bzw. Elektrogrill in der Küche, bei dem Wetter Glühwein und alles ein wenig nett herrichten). Wieso? Lernst deine Nachbarn kennen, sofern du nicht ausschließlich Gesocks im Haus hast. Nicht zu unterschätzen, da ich genau so einen Typen kennengelernt (zum Zocken, technischer Austausch etc.) und festgestellt habe, dass ich drei echt süße Nachbarinnen habe........ (*sabber*)

2. In Facebook etc. gibt es Gruppen wie "neu in Stadt XY - Stammtisch". Hab ich einfach mal probiert und ähnlich: sehr nette Leute kennengelernt vom Altenpfleger bis zum Journalisten alles dabei. Teils derbe und teils sehr gebildete Leute - find ich super. Das Gute daran ist, dass du regelmäßig neue Leute dort haben wirst und sicher IRGENDJEMAND was mit dir bzw. du mit jemandem anfangen kannst. Kostet obendrein nichts und ist total unverbindlich.