Autor Thema: Brauche dringend Hilfe  (Gelesen 2320 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

backcatcher

  • Gast
Brauche dringend Hilfe
« am: 17. November 2014, 14:42:26 »
Hallo Leute,

bin neu hier. Dies ist mein erster Beitrag.


Ich bin 36 Jahre, bin eigendlich ein sehr ruhiger und Typ der zu jedem Spaß zu haben ist. ich habe eine kleine Tochter im im Vorschulalter.

Zu meinen Problem.

Ich hatte bis vor ein paar Tagen ein beziehung die schon 9 Jahre hielt. Wir hatten ein sehr innige Beziehung und hatten eigendlich Heiratspläne.
Wir beide mussten in unsere Beziehung immer hart kämpfen. Wir hatten unsere höhen aber auch sehr viele tiefen.

Ich habe leider den fehler gemacht nicht immer erhlich zu ihr zu sein. ich habe sie nie betrogen oder die Absicht gehabt oder sie zu verletzten.
Vor einem halben jahr sind wir in unsere Traumwohnung gezogen, sie hat einen neuen Jop gefunden in dem sie wirklich gut verdient.


Vor gut einem viertel Jahr sagte mir meine Frau das sie eine Beziehungspause bräuchte. Sie warf mir meine fehler vor die ich gemacht habe ( und für die ich auch gerade stehe)
Sie sagte mir sie wüsste nicht ob sie mich noch Liebt!!! Und das Sie zeit zu nachdenken bräuchte.
Ich zog für eine woceh zu einem Freund und sagte meiner Tochter ich müsse eine woche Geschäflich weg.

Als ich wieder kamm war die Stimmung immer noch sehr Angespannt.
Wir redeten viel und einigten uns, das wir eine Pause machen aber wegen der kleinen zusammen bleiben wollen.
In den letzten drei Wochen kammen wir uns wieder näher und alles schien gut zu werden.

Als wir an unserem Jahrestag essen gingen, sagte sie mir dann mal so nebenbei das es AUS ist zwischen uns.
Sie würde sich aber Wünschen das wir zusammen Wohnen bleiben. In erster Linie wegen unsere Tochter und natürlich auch aus Finanzieller sicht.

Ich willigte ein, da mir die kleine sehr sehr am Herzen liegt.
Zwei Tage später erfuhr ich das meine Frau kontakt zu einem anderen Mann hat.

Ich muss sagen das ich meine Frau immer noch sehr Liebe.

Ich kann so aber nicht Leben, ich steht jetzt zwischen den Stühlen. Wenn ich Ausziehe verliere ich auch ein Stück weit meine Tochter, und damit komm ich nicht klar.

Bei dem Gedanken nicht immer bei ihr zu sein schnürt es mir die Brust zu. Ich könnt durchdrehn vor Verzweiflung.

Kann mir hier vielleicht jemmand ein Tip geb was ich machen soll? Bin echt fertig!!!

Sorry wegen dem langen Text und der vielen Fehler. Bin am Ende



Offline ElTorro

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.112
  • Geschlecht: Männlich
Re: Brauche dringend Hilfe
« Antwort #1 am: 17. November 2014, 15:07:19 »
So fühlt man sich anfangs immer in einer solchen Situation. Aber man überlebt es dann doch.

Keine Ahnung, von welchen Fehlern Du sprichst, für die Du gerade stehst ... spielt aber auch keine Rolle.
Wenn SIE entschieden hat, es ist aus, dann ist es wohl so. Da hilft nur, nach vorne zu blicken.

Dass sie möchte, dass Du dort wohnen bleibst, hört sich ja erst mal nicht nach Rosenkrieg an.
Damit sollte es auch in Zukunft möglich sein, Kontakt zu Eurer Tochter zu halten.
Und wenn SIE so gut verdient: warum sollte Eure Tochter in Zukunft dann nicht bei DIR bleiben?

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.321
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Brauche dringend Hilfe
« Antwort #2 am: 17. November 2014, 16:19:16 »
zustimmendes gemurmel
I`M EASY, SO EASY....

Offline Cine

  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 419
  • Geschlecht: Männlich
Re: Brauche dringend Hilfe
« Antwort #3 am: 17. November 2014, 16:42:48 »
Genau...verstehe ich nicht ? Sie sagt es ist aus, soll sie ausziehen und die Tochter schön dalassen.
Ich glaube nicht, Tim !
Cetero censeo FaciesLiber esse delendam !

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Brauche dringend Hilfe
« Antwort #4 am: 17. November 2014, 17:03:05 »
Genau...verstehe ich nicht ? Sie sagt es ist aus, soll sie ausziehen und die Tochter schön dalassen.
So läuft es leider nicht im realexistierenden Genderfeminat.

Geh' zum Anwalt!

Offline Cine

  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 419
  • Geschlecht: Männlich
Re: Brauche dringend Hilfe
« Antwort #5 am: 17. November 2014, 17:09:54 »
In den letzten drei Wochen kammen wir uns wieder näher und alles schien gut zu werden.

Als wir an unserem Jahrestag essen gingen, sagte sie mir dann mal so nebenbei das es AUS ist zwischen uns.

Das kommt mir wirklich seeehr bekannt vor. Damals dachte ich auch...hey...läuft doch wieder super. Und dann BÄMM. Ist nichts Ungewöhnliches. Aber das Neue schmeckt dann doch besser....

Sie würde sich aber Wünschen das wir zusammen Wohnen bleiben. In erster Linie wegen unsere Tochter und natürlich auch aus Finanzieller sicht.

Ja klar will sie das, sie will alles, ohne dafür Opfer zu bringen, nen neuen Stecher und der Alte bezahlt. Sorry...die hat sie nicht alle..und dann wird das Kind vorgeschoben. Unfassbar. Wenn es wirklich nur um das Wohl des Kindes ging, bräuchte Sie auch keinen neuen Mann.

Nicht falsch verstehen, wenn keine Liebe mehr da ist, dann ist das eben so, trotzdem gibt es auch glückliche Kinder getrennter Eltern, aber dann braucht man (in dem Fall Frau) lediglich sagen, was Sache ist und konsequent handeln....

nix wischi waschi...dableiben...aber doch nicht da.


Ich willigte ein, da mir die kleine sehr sehr am Herzen liegt.
Zwei Tage später erfuhr ich das meine Frau kontakt zu einem anderen Mann hat.
Ich muss sagen das ich meine Frau immer noch sehr Liebe.

Hör am Besten ganz schnell auf damit, so hart das klingt. Kümmere dich um dich und um deine Tochter. Der Rest kommt mit der Zeit.

Ich kann so aber nicht Leben, ich steht jetzt zwischen den Stühlen.

Nein. Steh auf und sei ein Mann ! Und nimm die Sachen in die eigene Hand.

Bin am Ende

Nein das bist du nicht !  Du bist gerade am Anfang, aber es lohnt sich !!!!

Also, viel Kraft und Stärke für alles was vor dir liegt, lass dich nicht weiter einwickeln...
« Letzte Änderung: 17. November 2014, 18:12:55 von Cine »
Ich glaube nicht, Tim !
Cetero censeo FaciesLiber esse delendam !

Offline Cine

  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 419
  • Geschlecht: Männlich
Re: Brauche dringend Hilfe
« Antwort #6 am: 17. November 2014, 17:10:54 »
So läuft es leider nicht im realexistierenden Genderfeminat.

Geh' zum Anwalt!

Da wäre ich mir nicht so sicher. Aber mit dem Anwalt hast du vollkommen Recht.
Ich glaube nicht, Tim !
Cetero censeo FaciesLiber esse delendam !

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.760
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Brauche dringend Hilfe
« Antwort #7 am: 17. November 2014, 18:25:35 »
So läuft es leider nicht im realexistierenden Genderfeminat.

nur wenn er es zulässt!

@ backcatcher, Schluss ist meistens Schluss... aber nur mit dieser eine Frau, dein Leben und das deiner Tochter geht weiter. Nutze die Gelegenheit, dass sie (so kommt mir eben vor) sich in Frieden trennen will und ordne dein Leben neu, damit du auch gut vorbereitet bist falls sie irgendwann anfangen zu spinnen  ;)
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline mondeola

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Brauche dringend Hilfe
« Antwort #8 am: 28. November 2014, 20:57:46 »
Für meine Begriffe gibt es nur eine Chance, lass sie frei. Selbst zu einem anderen Mann. Bleib defensiv und liebe Dein Kind weiter so. Alles andere wird sie als Einengung betrachten. Vielleicht ist sie schneller wieder bei Dir, als Du glaubst. Mit Druck wirst Du alles nur schlimmer machen. Klingt hart, aber wenn Du ihr mal etwas Gutes gönnst, zeigst du , wie sehr Du sie liebst. Möglicherweise ist sie geheilt, für immer, Frauen (auch Männer) haben um die 30 mal so eine Macke und sie merkt, was sie an dir hat.

Offline harry_hank

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Mann muss halt tun, was ein Mann tun muss..
Re: Brauche dringend Hilfe
« Antwort #9 am: 30. Dezember 2014, 20:37:39 »
Moin!

Entschuldige dich mal nicht für den langen Text, ich fühle mit dir..
Erstmal find ich das super wie du dabei immer deine Kleine im Blick hast, das ist bewundernswert. Wenn du und deine Frau wirklich so sehr für die Kleine brennt, Wirst du sie bei einem Auszug denke ich nicht verlieren. Und überleg mal, wie komisch dass für sie sein muss. Kinder kriegen sowas mit, dass zwischen euch was nicht stimmt. Das "zwischen den Stühlen", so fühlt sie sich bestimmt auch. So leid mir das tut, ich denke das beste wäre, ehrlich mit deiner Frau und deiner Kleinen zu sein, und auszuziehen.

Ich wünsche dir echt das allerbeste, wenn du magst, kannste mir ne PN schreiben oder irgendwas, ich hör zumindest gern zu.

Machs gut!

Harry
Ein Mann muss halt tun, was ein Mann tun muss..

Is' so!