Autor Thema: Was ist los mit mir?  (Gelesen 6547 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Schelm

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.100
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was ist los mit mir?
« Antwort #15 am: 14. Februar 2014, 09:51:29 »
Thomas ist erst 31...  :o wenn das "normal" ist, dann ist er wohl "frühreif"...solls geben
"Die spinnen die Bayern" ...  Bodo

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.102
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was ist los mit mir?
« Antwort #16 am: 14. Februar 2014, 09:53:35 »
Ich persönlich lüge natürlich ... und ich lüge ununterbrochen. Und ich lasse mich mit mir ein. Warum sollte ich mich nicht auch mit anderen Lügnern einlassen? Manche Lügner mag ich nicht und andere Lügner mag ich. Das hat nichts mit Lügen zu tun.

sehr interessant TiPi  ;)

Mal sehen, wann das Wort Depression fällt.

ich auch nicht  ;D

Überrascht mich gar nicht. Nirgendwo ist man besser allein als in einer anonymen Masse, unter dem Motorradhelm oder im Hobbykeller bei der Modelleisenbahn.

einwandfrei, goldrichtig und absolut wahr  :musik
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.102
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was ist los mit mir?
« Antwort #17 am: 14. Februar 2014, 10:09:43 »
@ Thomas, ich bin zu meinem Hausartz damals gegangen ein Internist, der checkt alles einschließlich die Schilddrüse. Alles war im grünen Bereich.
mein Artz kennt mich mittlerweile und greift nicht so einfach zu antidepresiva, wollte ich auch nicht obwohl es medizinisch gesehen vertretbar war!
Ich habe mir Zeit gelassen, mich zurückgezogen, nur ein gute Freund, meine Kinder, paar gute bücher und eine "Wunderspritze" von meinem Artz  ;)
Du bist NORMAL, immer wieder einen Zwischenstop im Leben ist wichtig um Ereignisse, Menschen, Gewohnheiten und Orte zu filtern und auszusortieren zu konnen.
schließe erstmal jegliche pysiologischen/ organischen Ursachen aus, dann sollst Du dir genug Zeit nehmen.

Deiner Frau?... hmmmm schenk ihr ein Vibrator zum Valantinstag, denn mehr als das kannst Du ihr im Moment nicht anbieten  :.) Edit: wenn sie was anständiges von dir will, soll sie mit Verständnis bisserl warten und dir Zeit lassen!
Therapeuten ? sie machen es nur schlimmer!
« Letzte Änderung: 14. Februar 2014, 11:50:47 von DieFrau »
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.326
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was ist los mit mir?
« Antwort #18 am: 14. Februar 2014, 10:20:43 »
sehr interessant TiPi  ;)

Danke! Danke! Das was ich gesacht habe -um mal ausnahmsweise ehrlich zu sein  ;D ;D ;D ;D ;D- ist natürlich weniger interessant, als du denkst!
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Yossarian

  • Gast
Re: Was ist los mit mir?
« Antwort #19 am: 14. Februar 2014, 10:23:27 »
Thomas ist erst 31...  :o wenn das "normal" ist, dann ist er wohl "frühreif"...solls geben

Das ist nicht altersabhängig. Manche kommen nie dort an, wo er jetzt ist; die wissen gar nicht, wie gut es ihnen in ihrer Beschränktheit geht.

Yossarian

  • Gast
Re: Was ist los mit mir?
« Antwort #20 am: 14. Februar 2014, 10:23:55 »

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.102
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was ist los mit mir?
« Antwort #21 am: 14. Februar 2014, 11:08:17 »
Überraschung: es ist nichts wie du glaubst! Du wirst also noch sehr oft enttäuscht.
.
.
.
Wieder so eine Situation, die vielleicht nicht so ausgehen wird, wie du es dir vorstellst. Da kündigt sich vielleicht wieder eine Enttäuschung an. Aber Enttäuschungen sind die Momente, wo wir klar denken können, also sind Enttäuschungen nicht unbedingt etwas negatives.

eine tolle Definition für "Entäuschung", hier stellt sich aber die Frage wesen Gedanken werden klarer, derjenige der entäuscht  oder derjenige der Entäuscht wurde?... da werden die Entäuschungen ein Wechselspiel zwischen negatives und positives betreiben und keiner wird früher oder später vom Heulen verschönt bleiben  ???
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.326
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was ist los mit mir?
« Antwort #22 am: 14. Februar 2014, 11:26:23 »
hier stellt sich aber die Frage wesen Gedanken werden klarer, derjenige der entäuscht  oder derjenige der Entäuscht wurde ...

Enttäuschung besteht aus dem Präfix Ent und Täuschung.

Ent:    "nicht abtrennbares Präfix mit den Bedeutungen
    [1] etwas entfernen" aus Wiktionary

Ergo: Entfernung von Täuschung. Die Gedanken des Enttäuschten werden klarer.

Und klarere Gedanken sind verdammt wünschenswert. Damit ist Enttäuschung eher positiv als negativ.
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.102
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was ist los mit mir?
« Antwort #23 am: 14. Februar 2014, 11:45:29 »
Enttäuschung besteht aus dem Präfix Ent und Täuschung.

Ent:    "nicht abtrennbares Präfix mit den Bedeutungen
    [1] etwas entfernen" aus Wiktionary

Ergo: Entfernung von Täuschung. Die Gedanken des Enttäuschten werden klarer.

Diese Definition habe ich  im Laufe meiner Erforschung der deutsche sprache schon erfahren. Deine Definition kam mir nicht sprachlich bezogen vor- oder war sie so gemeint?!


Und klarere Gedanken sind verdammt wünschenswert. Damit ist Enttäuschung eher positiv als negativ.

na klar das sind sie.
Brauchen wir denn die Entäuschung um klarer denken zu können?!

"eher positiv als negativ" sehe ich nicht ein, denn es sind mindestens 2 die dazu gehoren und sie sind nicht immer gleich was das klare Gedanken betrift. Dafür müssen beide an dem Punkt gekommen sind an dem alles was geschieht "am Arsch vorbei gehen kann! und, der nächste bitte  :evil


Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Stachelhaut

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.034
  • Geschlecht: Männlich
  • Danke für das Gespräch.
Re: Was ist los mit mir?
« Antwort #24 am: 14. Februar 2014, 11:48:57 »
Hm. Alles gut und schön und richtig. Aber fehlt da nicht noch was? Der TE sollte doch auch noch ein paar glückliche Momente im Leben haben, die nicht von anderen (den Kindern) abhängen!?

Lieber TE: Tu was für Dich. Such Dir ein Hobby. Sei kreativ, schaffe was eigenes. Das kann alles sein - bau Möbel, restauriere Oldtimer, kultiviere Gemüse ... Erweitere Deinen Horizont. Mach Dinge, die neu für Dich sind, lerne was dazu.
The union is behind us, we shall not be moved.

Yossarian

  • Gast
Re: Was ist los mit mir?
« Antwort #25 am: 14. Februar 2014, 12:22:00 »
Lieber TE: Tu was für Dich. Such Dir ein Hobby.

Er fährt doch schon Mopped.

Yossarian

  • Gast
Re: Was ist los mit mir?
« Antwort #26 am: 14. Februar 2014, 12:28:06 »
Deine Definition kam mir nicht sprachlich bezogen vor- oder war sie so gemeint?!

Typisches Kommunikationsproblem: Die Begriffe werden nicht mehr in ihrer eigentlichen Bedeutung aufgenommen. Natürlich ist Enttäuschung negativ belegt. Das meint das Wort aber im eigentlichen Sinne nicht.

Zitat
Brauchen wir denn die Entäuschung um klarer denken zu können?!

Natürlich. Und zwar sowohl im eigentlichen Wortsinne als auch mit der umgangssprachlichen negativen Konnotation. Wie sollen wir sonst klar denken können, wenn uns die Bilder, die wir uns machen, nicht gelegentlich mit einer kalten Dusche wieder ausgetrieben werden?


Zitat
"eher positiv als negativ" sehe ich nicht ein, denn es sind mindestens 2 die dazu gehoren

Nein. Du kannst Dich auch ganz alleine täuschen und ent-täuschen.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.102
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was ist los mit mir?
« Antwort #27 am: 14. Februar 2014, 12:51:04 »
Nein. Du kannst Dich auch ganz alleine täuschen und ent-täuschen.

schon wieder ein typisches Kommunikationsproblem Yossi, es ging um die "Entäuschung seiner Frau", deswegen die  Zugehörigkeit der 2!

Natürlich. Und zwar sowohl im eigentlichen Wortsinne als auch mit der umgangssprachlichen negativen Konnotation. Wie sollen wir sonst klar denken können, wenn uns die Bilder, die wir uns machen, nicht gelegentlich mit einer kalten Dusche wieder ausgetrieben werden?


oh ja, die "kalte Dusche"... da bleibt der Atem mal weg, regt aber im Nachhenein den Kreislauf sowas von an und das Herz kann wieder richtig schlagen  ;)

Es gibt aber welche die das klare Denken nicht ertragen und verfallen wieder in ihrem alten Verhaltensmuster !
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Yossarian

  • Gast
Re: Was ist los mit mir?
« Antwort #28 am: 14. Februar 2014, 12:53:12 »
Es gibt aber welche die das klare Denken nicht ertragen und verfallen wieder in ihrem alten Verhaltensmuster !

Die müssen jeden Tag noch vor dem Frühstück mit dem Gartenschlauch abgespritzt werden.  :evil

Offline Stachelhaut

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.034
  • Geschlecht: Männlich
  • Danke für das Gespräch.
Re: Was ist los mit mir?
« Antwort #29 am: 14. Februar 2014, 12:58:05 »
Er fährt doch schon Mopped.

Reicht nicht. Das Hirn will ständig was neues. Und es braucht auch das Gefühl, etwas geschafft / geschaffen zu haben. Meins jedenfalls.
The union is behind us, we shall not be moved.