Autor Thema: Was ist los mit mir?  (Gelesen 6991 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thomas.A

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
Was ist los mit mir?
« am: 13. Februar 2014, 21:29:17 »
Hi! Mein erster Beitrag also verzeiht mir sämtliche Fehler!
Seit gut 1 nem Jahr will ich nur noch meine Ruhe. Keine Lust mit jemandem zu reden oder sonstiges.
Das Vertrauen in alles verloren da mich mein bester Freund finanziell belogen und hintergangen hat. Hab mich aus einem sozial Schwachen Viertel bis zur gut gehenden eigenen Firma hoch gearbeitet und könnte mir vieles kaufen was ich mir schon immer gewünscht habe zu es aber nicht weil ich nichts will. Und wenn ich es kauf bringe ich es am nächsten Tag zurück weil es mich in keinster Weise erfreut. Freue mich nicht über Geschenke und kann noch nicht mal heulen wenn jemand (familiär) stirbt. Meine Frau (seit 8 Jahren verheiratet) setzt mir mittlerweile die Pistole auf die Brust da ich noch nichtmal Lust auf Sex habe! Habe einfach an nichts Spaß und auf nichts Lust. Das einzigste was mir richtig Freude bereitet sind meine Kinder. Da kann ich lachen und habe auch Lust zu reden.
Ich glaub ich hab ne Macke!  :o

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.613
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was ist los mit mir?
« Antwort #1 am: 13. Februar 2014, 21:37:10 »
Schon mal beim Arzt gewesen? Könnte an der Schilddrüse liegen. Kein Witz.

Offline Thomas.A

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was ist los mit mir?
« Antwort #2 am: 13. Februar 2014, 21:42:29 »
Nein noch nicht! Hab echt Angst das der mir sagt das ich echt nicht richtig Tick! Oder das er was ernstes findet! Wie wirkt sich denn die Funktion der Schilddrüse auf meine Stimmung aus?

Online ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 13.061
Re: Was ist los mit mir?
« Antwort #3 am: 13. Februar 2014, 22:34:40 »
Schlecht.
Der Tipp ist aber richtig. Lass dich erst mal komplett durchchecken.
Ansonsten kann es an der fehlenden Sonne liegen. Geh mal öfter spazieren.
Im übrigen bist du nicht allein. So geht es mir auch ab und an (bis auf die fehlende Lust zum sex  ;D)
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.159
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was ist los mit mir?
« Antwort #4 am: 13. Februar 2014, 22:38:28 »
Mal sehen, wann das Wort Depression fällt.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.424
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was ist los mit mir?
« Antwort #5 am: 13. Februar 2014, 23:02:40 »
Mal sehen, wann das Wort Depression fällt.

Was er beschreibt hört sich ja auch ziemlich symptomatisch für eine Depression bzw. einen Burn-Out an:

Er hat sehr viel gearbeitet und klagt jetzt über Freud- und Antriebslosigkeit, sozialen Rückzug, eingeschränkte Libido.

Die Schilddrüsenuntersuchung würde ich auch machen, könnte ja durchaus der Auslöser für eine Depression sein. Abklären lassen würde ich das auf jeden Fall, egal ob mal nur beim Hausarzt oder gleich beim Facharzt.

@ Thomas
Keine Angst vor "der tickt nicht richtig". Dein Arzt wird dich sicher ernst nehmen, wenn du ihm schilderst, wie du dich derzeit fühlst. Könntest du dir zudem eine Reha-Maßnahme oder sowas vorstellen? Gibt es "Tankstellen" in deinem Alltag außer deinen Kindern, bei denen du Kraft auftanken kannst und die dir gut tun?
Ein Freund ist jemand, der dich mag, obwohl er dich kennt!
(Elbert Hubbard)

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

Offline Thomas.A

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was ist los mit mir?
« Antwort #6 am: 13. Februar 2014, 23:13:46 »
Ja, auf das Thema depression habe ich auch schon gewartet.  ;D
Ja es gibt Tankstellen. Habe extra den Motorradführerschein gemacht und mir einen Bock gekauft. Da gehts mir super nur ist momentan hier nicht das beste Wetter für eine Runde.
Und jetzt kommt was das passt garnicht dazu. Was mich absolut entspannt und ruhig stellt sind Menschenmassen!!!! Am besten der 24.12. In einer Einkaufszeile in einer Großstadt.
Und meine Arbeit. Wenn ich kontinuirlich am Stück durch arbeiten kann ohne Telefon oder jemand der mir mal wieder was tolles erzählen möchte.
Den sozialen Rückzug eigentlich gezwungener Maßen. Jeden den ich kennen lerne der redet nur sch.... oder lügt obwohl ich die Wahrheit kenne und warum sollte ich mich mit so Menschen einlassen. Enttäuscht von Freunden wurde ich ja schon zu genüge also denke ich mir : Mein Arsch ist mir der nähste!!!!
Wie nennt man einen Facharzt für die Schilddrüse? Oder muss ich jetzt selber googeln?  :D

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.159
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was ist los mit mir?
« Antwort #7 am: 13. Februar 2014, 23:38:09 »
Wie nennt man einen Facharzt für die Schilddrüse?

Endokrinologe
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.947
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was ist los mit mir?
« Antwort #8 am: 13. Februar 2014, 23:57:23 »
...dass Du Dich evtl. ärztl. durchchecken lässt, schadet meiner Meinung nicht.

...Du hast Dir ein Motorrad gekauft - OK, super Idee  :); unabhängig von den Wit-
terungsverhältnissen - hast Du div. Ausfahrten auch schon genossen, ODER hast
Du aus div. Gründen (meist) darauf verzichtet ?

... dass Du "nur Deine Ruhe willst" ... - das kenne ich - ist m.E. "normal"  ;)

LG v. Druiden

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Was ist los mit mir?
« Antwort #9 am: 14. Februar 2014, 00:10:04 »
Das ist eine Depression.

Such' Dir eiinen Therapiiieplatz. Das heißt nicht, dass Du "verrückt" bist. Hilfe brauchst Du.

Online ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 13.061
Re: Was ist los mit mir?
« Antwort #10 am: 14. Februar 2014, 00:34:57 »
vor der Therapie steht die - hoffentlich richtige - Diagnose. Ab und an macht es auch ne rosa Pille...
Und von permanenter Unlust auf ne Depri zu schließen, erscheint mir etwas vorschnell.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.326
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was ist los mit mir?
« Antwort #11 am: 14. Februar 2014, 08:24:22 »
Hi! Mein erster Beitrag also verzeiht mir sämtliche Fehler!
Seit gut 1 nem Jahr will ich nur noch meine Ruhe. Keine Lust mit jemandem zu reden oder sonstiges.
Das Vertrauen in alles verloren da mich mein bester Freund finanziell belogen und hintergangen hat.

Hm? Sowas passiert! Und sowas wird dir wahrscheinlich noch mal passieren. Anscheinend hast du genug Geld, also Schwamm drüber! Es geht offensichtlich nicht ums Geld! Es darum, dass etwas nicht so ist, wie du geglaubt hast. Überraschung: es ist nichts wie du glaubst! Du wirst also noch sehr oft enttäuscht.

Aber im Grund kannst du nicht wirklich sagen, was dein Verhalten für eine Ursache hat oder bist du dir 100% sicher?

Hab mich aus einem sozial Schwachen Viertel bis zur gut gehenden eigenen Firma hoch gearbeitet und könnte mir vieles kaufen was ich mir schon immer gewünscht habe zu es aber nicht weil ich nichts will. Und wenn ich es kauf bringe ich es am nächsten Tag zurück weil es mich in keinster Weise erfreut.

Das nenne ich Einsicht! Du bist gerade geistig in Hochform! Du hast begriffen, dass alles, was du kaufen kannst, dich nicht glücklich machen kann. Also besser gehts ja nicht! Wirklich!

Freue mich nicht über Geschenke und kann noch nicht mal heulen wenn jemand (familiär) stirbt.

Ok. Da steckt so eine Überzeugung hinter, dass man verpflichtet ist zu heulen, sonst ist man ein gefühlskalter Mensch oder so ein Schmarren. Heule oder heule nicht. Beides ist ok. Du wirst später noch trauern und vielleicht sogar heulen. Oder vielleicht auch nicht.

Auf jeden Fall passiert da etwas mit dir, das nicht unbedingt negativ ist. Du hast offensichtlich gemerkt, dass das Leben irgendwie seltsam ist. Da stimmt was nicht. Klasse! Das merken nicht viele.

Meine Frau (seit 8 Jahren verheiratet) setzt mir mittlerweile die Pistole auf die Brust da ich noch nichtmal Lust auf Sex habe!

Wieder so eine Situation, die vielleicht nicht so ausgehen wird, wie du es dir vorstellst. Da kündigt sich vielleicht wieder eine Enttäuschung an. Aber Enttäuschungen sind die Momente, wo wir klar denken können, also sind Enttäuschungen nicht unbedingt etwas negatives.

Aber grundsätzlich, hat sie natürlich kein Anrecht auf Sex! Und erzwungener Sex bringt sowieso nichts. Das muss deine Frau erst noch lernen. Beziehung ist, wenn zwei freie Menschen (die Betonung liegt auf frei) sich zusammentun und sich dabei gegenseitig ihre Freiheit erlauben. Z.B. die Freiheit das Theater des LEbens nicht mehr spielen zu können.

Habe einfach an nichts Spaß und auf nichts Lust. Das einzigste was mir richtig Freude bereitet sind meine Kinder. Da kann ich lachen und habe auch Lust zu reden.
Ich glaub ich hab ne Macke!  :o

Natürlich hast du eine Macke, wie alle anderen auch. Guck dich in der Welt um, und behaupte noch, dass die Menschen nicht eine riesen Macke haben!

Also bist du nicht schlechter als alle anderen auch. Und im Grunde, wenn du ein bisschen weiter denkst, bist du damit normal! Du bist normal!

Du hast nur gerade ein bisschen am Lack des Lebens gekratzt. Hinter die Illusion geschaut. Wahrscheinlich bist du dir dessen nicht bewusst. Du denkst, dass du wieder "normal" werden willst, was nichts anderes heisst, als wieder voll und ganz in der Illusion des Lebens aufzugehen. Wer weiss was passieren wird!

Aber am wichtigsten ist: du bist normal! Falls du das nicht selbst einsehen kannst, dann nimm dir einen Psychotherapeuten.
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.326
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was ist los mit mir?
« Antwort #12 am: 14. Februar 2014, 08:32:10 »
Jeden den ich kennen lerne der redet nur sch.... oder lügt

Ja. So ist das. Coole Einsicht!

obwohl ich die Wahrheit kenne und warum sollte ich mich mit so Menschen einlassen.

Wie ist das eigentlich mit dir! Lügst du auch oder sagst du immer die Wahrheit? Mal ganz ehrlich?

Ich persönlich lüge natürlich ... und ich lüge ununterbrochen. Und ich lasse mich mit mir ein. Warum sollte ich mich nicht auch mit anderen Lügnern einlassen? Manche Lügner mag ich nicht und andere Lügner mag ich. Das hat nichts mit Lügen zu tun.

Wenn du Lust hast, kannst du mal überprüfen wie häufig du am Tag lügst und vielleicht, wenn du klarsichtig bist, kommst du zu dem Ergebnis, dass das recht häufig ist und trotzdem lassen sich andere Menschen mit dir ein. Das ist doch recht nett, oder nicht!
« Letzte Änderung: 14. Februar 2014, 08:36:33 von Teppichporsche »
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Yossarian

  • Gast
Re: Was ist los mit mir?
« Antwort #13 am: 14. Februar 2014, 08:46:43 »
Mal sehen, wann das Wort Depression fällt.

Ich war´s nicht.  ;D

Was er beschreibt hört sich ja auch ziemlich symptomatisch für eine Depression bzw. einen Burn-Out an

Klar. Das gehört aber ärztlich abgeklärt.

Wenn der Doc dann sagt: "Jeden Morgen 30 mg Citalopram, und der Tag ist Dein Freund", dann isses okay. Kann aber auch Schilddrüsenunterfunktion sein. Oder sonstwas. Wissen wir halt nicht, und er auch nicht.

Habe extra den Motorradführerschein gemacht und mir einen Bock gekauft.

Gute Entscheidung!

Fährst Du lieber in der Gruppe oder lieber allein?

Zitat
Was mich absolut entspannt und ruhig stellt sind Menschenmassen!!!! Am besten der 24.12. In einer Einkaufszeile in einer Großstadt.

Überrascht mich gar nicht. Nirgendwo ist man besser allein als in einer anonymen Masse, unter dem Motorradhelm oder im Hobbykeller bei der Modelleisenbahn.

Zitat
Und meine Arbeit. Wenn ich kontinuirlich am Stück durch arbeiten kann ohne Telefon oder jemand der mir mal wieder was tolles erzählen möchte.

Prima. Klingt bis jetzt völlig normal.

Wie alt bist Du, btw.?

Zitat
Den sozialen Rückzug eigentlich gezwungener Maßen. Jeden den ich kennen lerne der redet nur sch.... oder lügt obwohl ich die Wahrheit kenne und warum sollte ich mich mit so Menschen einlassen.

Been there, seen that. Willkommen im Club.

Zitat
Wie nennt man einen Facharzt für die Schilddrüse?

Internist?

Also auf mich machst Du einen völlig normalen Eindruck. Du hast die Schnauze voll von Arschlöchern und hast angefangen, die von Dir fern zu halten. Das ist doch ein völlig normaler Mechanismus. Und man kann auch als gesunder Mensch vom Umgang mit Vollspacken depressiv werden. Alles im grünen Bereich.

Poppen: Geht´s nicht mehr oder willst Du einfach nur nicht?

Wie läuft ansonsten die Kommunikation mit Deiner Frau? Müllt sie Dich auch mit irgendwelchem dummen Gesabbel zu?


Yossarian

  • Gast
Re: Was ist los mit mir?
« Antwort #14 am: 14. Februar 2014, 08:50:03 »
Das nenne ich Einsicht! Du bist gerade geistig in Hochform! Du hast begriffen, dass alles, was du kaufen kannst, dich nicht glücklich machen kann. Also besser gehts ja nicht! Wirklich!

Yep, absolut richtig!