Autor Thema: "Körperwahn" der Frau...sie macht sich selbst schlecht!  (Gelesen 6665 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.892
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re:"Körperwahn" der Frau...sie macht sich selbst schlecht!
« Antwort #15 am: 13. März 2012, 16:05:42 »
 " ich wollte gerade pommes/ schokolade/ kuchen/... essen, willste auch was ab haben?   ;D

dann bist du thema und nicht mehr der hagelschlag im oberschenkel...  :lala
Man fährt an den See, um zu schwimmen - nicht wegen der Mücken, oder? - Lemmy Kilminster

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.332
  • Geschlecht: Männlich
Re:"Körperwahn" der Frau...sie macht sich selbst schlecht!
« Antwort #16 am: 14. März 2012, 15:17:37 »
Ich bin mit meiner Freundin nun seit ca. nem Jahr zusammen und nach ca. 4 Monaten fing sie an immer öfter an sich selbst rum zu mäckeln. nach dem Motto "mein Po ist zu dick, meine Beine zu fett/zu schwabelig, ich bekomm immer mehr Dellen...bla bla bla" Sie hat ein völlig falsches Selbstbild, dabei sieht sie richtig gut aus....
nun geht das ja schon seit über nem halben jahr so und ich kann die Tage an einer Hand abzählen, an denen Sie mal gut gelaunt morgens aus dem Badezimmer kommt....
Was sie an der ganzen Sache nicht versteht ist, dass sie sich mir gegenüber selbst nieder macht und so auf mich nicht mehr sexy wirkt...das nervt!
habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht und wenn ja wie geht man am besten damit um?

Du hast mit ihrem Verhalten in sofern nichts zu tun, dass du es nicht beeinflussen kannst. Du kannst sie nicht manipulieren. Die denkt, was sie will. Und das was sie denkt, ist im Grunde völlig normal. Ich kenne niemanden, der seinen Körper super toll findet. Da ist immer irgendwas zu sonstwas. Du kennst das wahrscheinlich auch von dir selbst.

Von daher ist alles ganz normal.

Nur stört dich ihr Verhalten und du findest sie nicht mehr sexy. Woran das liegt, kannst du nicht sagen. Du denkst nur, dass es daran liegt, dass sie ständig an sich selber rummäkelt.

Vielleicht ist es ja wirklich so, dass sie fett wird. Und deine Unlust daran liegt. Warum nicht? Und wenn eine Frau unattraktiv wird, ist das ziemlich katastrophal. Wir Männer sind daran gewöhnt unattraktiv zu sein, oder jedenfalls hat das nicht so eine grosse Bedeutung für uns. Aber für Frauen ist das essentiell. Natürlich nicht für jede Frau, aber ich würde schon sagen, dass das für die Mehrheit gilt.

Man muss sich das mal vorstellen: ständig (solange man gut aussieht) gucken einem Männer hinterher. Interessieren sie sich für dich. Wollen mit dir reden. Das ist wie son Filmstar, oder sowas. Keine Sau will mit mir reden. Und das schon seitdem ich denken kann. Also was solls schon, wenn noch weniger als keiner mit mir reden will. Aber wenn du vom Mittelpunkt des Interesses ins komplette Abseits gerätst muss das gravierend sein.

Also kann man die Panik schon nachvollziehen.
« Letzte Änderung: 14. März 2012, 15:20:05 von Teppichporsche »
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Offline Lancaster

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
  • Geschlecht: Männlich
    • browsergames
Re:"Körperwahn" der Frau...sie macht sich selbst schlecht!
« Antwort #17 am: 16. Mai 2012, 11:26:54 »
Auf jeden Fall ist es schon "gefährlich" etwas dazu zu sagen, wenn sie wieder in so einer Phase ist. Denn wahrscheinlich möchte sie von dir etwas nettes und aufbauendes hören. Aber das macht du ein paar Mal und dann hängt dir das Thema auch aus den Ohren. Und dann bist du nicht mehr so überzeugend und sie wirft dir vor, dass du es nicht ehrlich meinst, wenn du ihr sagst "du siehst gut aus". Und schon ist der Streit vorprogrammiert
Ganz kompliziertes Thema
Maybe the conflicts will not exist in otherland

Offline Aaaliyah

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
Re:"Körperwahn" der Frau...sie macht sich selbst schlecht!
« Antwort #18 am: 27. Mai 2012, 13:13:41 »
Dass solche Sprüche nerven, kann ich vollkommen verstehen. Mich nervt das auch tierisch. Und genau das würde ich auch einer Frau erklären,
die mit sich selbst nicht zufrieden ist und ständig nach Bestätigung sucht. Natürlich hat jeder ein falsches oder viel genaueres Selbstbild udn wenn man wirklich so unglücklich mit einer Körperpatie ist, geht man zum Doktor. Fertig.

Offline GiftUndGalle

  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 274
  • Geschlecht: Männlich
  • released into the public domain
Re:"Körperwahn" der Frau...sie macht sich selbst schlecht!
« Antwort #19 am: 28. Mai 2012, 22:43:54 »
Allerdings empfinde ich diese natürliche Fetthaltekraft des Weibes schon als echt nervend. Während ich des Nächtens klappernd vor Kälte jede Kalorie fest umklammere, liegt neben mir ein extrem effizienter Hochofen, der alles und mehr verbrennt, was ihm tagsüber zugeführt wurde.

Öch, ist ja nicht bei allen so.
Es gibt sie auch, die weiblichen Hungerhaken, die einfach nicht zulegen.
(Ich kann es natürlich nicht verifizieren, aber dieser Ausspruch war mir auch schon lange vor Internet bekannt. KH war bekannterweise klapperdürre.)

Wogegen ich einen Kampf führe betreffend die Region überm Gürtel, von dem ich längst weiß, dass er vergeblich ist.
Egal, Hauptsache weiter Sport.

Worauf es ankommt:
ich versuche wirklich und inzwischen meist auch mit Erfolg, NICHT mehr drüber zu jammern außer mir selbst gegenüber.

OK, zwischen Freundin und mir ist es so, dass manchmal sie jammert, und manchmal auch ich.
Und da sind wir für beiderseitige Komplimente unempfänglich.

Dieses sich-runtermachen, da steckt ja was hinter, woran jede/r für sich arbeiten muss.

G+G
« Letzte Änderung: 28. Mai 2012, 22:48:34 von GiftUndGalle »
Es gibt im Leben etwas wie die Hysterie am Ende des Frühlings. (E.M. Cioran)

Offline Stinky

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 11
Auch wenns nervt....
« Antwort #20 am: 29. Mai 2012, 08:41:36 »
... und anstrengend ist.

Das was sie möchte sind Komplimente und Aufmerksamkeit ihrem Körper gegenüber.

Das einzige was sie will ist attraktiv und heiß auf dich zu wirken.
Zeig ihr und mach ihr deutlich wie heiß du sie findest.

Paar Tipps....:

Wenn sie mal wieder vor dem Spiegel steht, nehm sie von hinten in den Arm (bevor sie an sich rummäckern kann) und sag ihr wie schön du sie findest.
Oder "sind wir nicht ein schönes Pärchen zusammen"

" Man bist du heiß" . wenn sie in Unterwäsche vor dir steht.

Beachte und betrachte sie, wenn sie an dir vorbeiläuft und benutze die magischen Worte_ "ich liebe dich"

Prinzipiell egal was du sagst. Du solltes sie nur nicht zu erst zu Wort kommen lassen. Denn wenn es nur wieder eine Antwort auf ihr Gejammer ist, dann sind die Komplimente eh nur "erzwungen" in Ihrem Sinne.
Wenn sie wirklich unzufrieden mit sich ist und ein geringes Selbstwertgefühl hat, dann braucht sie sicherlich therapeutische Hilfe. Aber auch du solltes verstehen und respektieren, dass es dafür Hintergründe gibt.
(Schlechte Erfahrungen aus der Vergangeheit).

Versuch doch mal mit ihr zusammen diese Gründe dafür zu erforschen. Sie reduziert sich für den Mann auf Ihre Oberfäche. Zeig ihr, dass du auch an ihrem Inneren sehr interessiert bist.
Oder biete ihr an das erste mal mit ihr zusammen zu einem Therapeuten zu gehen. Sag ihr aufkeinenfall, dass sie bescheuert oder krank ist, denn das zieht das Selbstwertgefühl noch mehr runter.
Zeig ihr, dass du ihr helfen möchtes.


 

Offline ElTorro

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.112
  • Geschlecht: Männlich
Re:"Körperwahn" der Frau...sie macht sich selbst schlecht!
« Antwort #21 am: 29. Mai 2012, 09:48:41 »
Und wie passt diese Antwort jetzt zu Deinem Thread?
Hier hast Du jedenfalls die gewünschte Antwort.

Offline Stinky

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 11
Re:"Körperwahn" der Frau...sie macht sich selbst schlecht!
« Antwort #22 am: 29. Mai 2012, 10:14:03 »
oh man, also wenn man sich umwohl in seinem Körper fühlt ist das die eine Sache...
Cellulite, schwabbel und das ganze blabla kennt man denk ich von jeder Frau, da es auch so gut wie jede Frau hat.
Dennoch kann auch JEDE Frau dagegen wirken. Mit meckern wird es nicht besser, wenn sie doch wirklich unzufrieden ist, soll diese Sport machen und
mit der Ernährung gegen wirken. Hilft nicht nur gegen die Dellen sondern auch fürs Herz-Kreislauf-Systems^^

Aber für einen größeren Busen, kann man ja wohl nichts machen und eine Körbchengröße weniger als A ist im Durchschnitt ja wohl auch keine "normalgröße"
Ich wollte nur Meinungen und keine Hilfe....

Yossarian

  • Gast
Re:"Körperwahn" der Frau...sie macht sich selbst schlecht!
« Antwort #23 am: 29. Mai 2012, 10:32:48 »
Wie wohl fühlt man sich eigentlich in seinem Körper, wenn man sich als Nick "Stinky" aussucht?

Offline Stinky

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 11
Re:"Körperwahn" der Frau...sie macht sich selbst schlecht!
« Antwort #24 am: 29. Mai 2012, 12:34:18 »
haha lol, ja hab mir auch nicht über meinen nicknamen gedanken gemacht....
ist mir nur so eingefallen... wurde früher von meinen freunden genannt.
Pupertätsprobleme mit meinen Füßen^^.
Aber das hab ich im griff.
Umso besser ist es doch, dass ich mit sowas umgehen kann und drüber stehe.
Ich fühle mich in meinem Gesamtbild eigentlich ganz wohl.
Mein einziges Prob sind meine Brüste. Aber naja hab  ja dann doch ein paar aufbauende Antworten im anderen Thread bekommen,
also vielen Dank fürs Interesse^^


Offline Stinky

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 11
Re:"Körperwahn" der Frau...sie macht sich selbst schlecht!
« Antwort #25 am: 29. Mai 2012, 12:38:04 »
Achja und ich hatte hier nur geantwortet, weil die meisten ja wohl geschrieben haben, dass man egal was man sagt, es falsch ist.
Wollte nur mal als Frau helfen... (ich weiß was Frauen hören wollen)....

Und so wie Simple es beschrieben hat, liebt er seine Freundin so wie sie ist, dann darf er ihr das doch auch ruhig sagen.

Offline GiftUndGalle

  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 274
  • Geschlecht: Männlich
  • released into the public domain
Re:"Körperwahn" der Frau...sie macht sich selbst schlecht!
« Antwort #26 am: 29. Mai 2012, 13:04:31 »
Wie wohl fühlt man sich eigentlich in seinem Körper, wenn man sich als Nick "Stinky" aussucht?

... hatte mir das gerade bei ihrem No-Boobies-Thread auch gedacht ...
Es gibt im Leben etwas wie die Hysterie am Ende des Frühlings. (E.M. Cioran)

Offline GiftUndGalle

  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 274
  • Geschlecht: Männlich
  • released into the public domain
Re:"Körperwahn" der Frau...sie macht sich selbst schlecht!
« Antwort #27 am: 29. Mai 2012, 13:05:57 »
Ich fühle mich in meinem Gesamtbild eigentlich ganz wohl.
Mein einziges Prob sind meine Brüste. Aber naja hab  ja dann doch ein paar aufbauende Antworten im anderen Thread bekommen,
also vielen Dank fürs Interesse^^

In diesem Falle stehst du gar nicht so schlecht da. Denn es gibt sehr viele Menschen, die weitaus mehr als ein Problem haben.


Achja und ich hatte hier nur geantwortet, weil die meisten ja wohl geschrieben haben, dass man egal was man sagt, es falsch ist.

Eigentlich sollte man ja schreiben, weil man meint, was zu sagen zu haben.

Wollte nur mal als Frau helfen... (ich weiß was Frauen hören wollen)....

Woher willst du wissen, was meine Freundin hören will?

Zitat
Und so wie Simple es beschrieben hat, liebt er seine Freundin so wie sie ist, dann darf er ihr das doch auch ruhig sagen.

Gibt Frauen, bei denen kommt es partout nicht an, wenn man es ihnen sagt.
Weil sie ja hören wollen, wovon anscheinend nur Frauen wissen, was sie hören wollen.

G+G
« Letzte Änderung: 29. Mai 2012, 13:09:00 von GiftUndGalle »
Es gibt im Leben etwas wie die Hysterie am Ende des Frühlings. (E.M. Cioran)

Offline Stinky

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 11
Re:"Körperwahn" der Frau...sie macht sich selbst schlecht!
« Antwort #28 am: 30. Mai 2012, 13:40:57 »
wollte nur helfen.... immernoch... echt es tut mir schrecklich leid

Offline GiftUndGalle

  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 274
  • Geschlecht: Männlich
  • released into the public domain
Re:"Körperwahn" der Frau...sie macht sich selbst schlecht!
« Antwort #29 am: 30. Mai 2012, 23:23:58 »
wollte nur helfen.... immernoch... echt es tut mir schrecklich leid

Ist das jetzt ernst gemeint?
Ohne Ironie?
Ironie wird heutzutage meist mit Smileys angedeutet, weil es sonst fast niemand versteht.

Es ist ein wenig Ironie drin, oder   ???

Machst du dich im ganz normalen realen Leben auch so schlecht?
Ist es nur des (real wenig existenten) Busens und der vergangenen Pubertärprobleme wegen?
Oder wegen noch mehr?

Wäre interessant, dein Alter zu wissen. Naja, wohl noch nicht so greisig wie ich.

Nu macht nix.
Kommt vor. War bei mir auch schon so.

Irgendwann nervt es.
Dich wie auch andere.

Das meiste lässt sich auf einige wenige Ursachen zurückführen.
Und wenn die mal angepackt sind ...

... stellst du dich irgendwann freiwillig nackt vor den Spiegel und bewunderst dich.
Bei mir klappt das. Jedenfalls von vorne.

Warum bin ich so nett heute? Ä(chch)tz ...
Aber nachträglich löschmogeln tu ich nicht.

GiGa
Es gibt im Leben etwas wie die Hysterie am Ende des Frühlings. (E.M. Cioran)