Autor Thema: Der Islam und...  (Gelesen 67259 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.789
  • Geschlecht: Männlich
Re: Der Islam und...
« Antwort #1230 am: 16. April 2018, 11:40:14 »
Kein Inder?

War ich einmal, ist aber nicht auf der heavy rotation list. Genauso wenig wie Chinesisch. 


Es gibt eine sehr gute neue deutsche Küche.

Yupp, bei mir zu Hause.  8)


Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.975
Re: Der Islam und...
« Antwort #1231 am: 16. April 2018, 11:45:30 »
Es gibt sogar eine sehr gute alte deutsche Küche.  8)

Gibt's auch und ist auch beliebt. Die Restaurants mit "contemporary german kitchen" sind heute voller - obwohl teurer - als die vielen Inder und Thais. Die halten sich oft nur noch mit Kampfpreisen über Wasser. Da ißt man dann für 6-7 Euro und an zwei Tischen sitzt jemand im ansonsten leeren Raum. Da zweifelt man dann auch an der Qualität der Zutaten, denn irgendwo hat "billig" auch seine Grenze.

Eine ziemliche Seuche sind allerdings die ganzen Burgerläden. An jeder Ecke wird einer aufgemacht. Und wie bei den Friseuren hat jeder ein Wortspiel im Namen: Burgerwehr, Burgeramt...

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.708
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der Islam und...
« Antwort #1232 am: 16. April 2018, 15:24:29 »
Wir waren am Wochenende in einer Nachbarstadt bei einer Veranstaltung. Die ganze Fußgängerzone war voll mit 'Foodtrucks", früher einfach Fressbuden genannt. Ca 90% verkauften Pulled-Pork und andere Burger, das war richtig einseitig. Scheint zur Zeit der absolute Renner zu sein.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9.210
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Luxusburger & Co.
« Antwort #1233 am: 16. April 2018, 19:15:28 »
Scheint zur Zeit der absolute Renner zu sein.

Yep. Schlecht gemachtes Pulled Pork (weil aus dem Dampfgarer) und Schickimickiburger sind der neue Trend. Viel ist Schrott, einiges ganz lecker. Wir waren kürzlich auf einem Food-Truck Festival in Gießen, da gab´s lauter so Zeug. Nett für einen Event, aber nichts, was ich ständig essen müssen wollte.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.721
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der Islam und...
« Antwort #1234 am: 17. April 2018, 15:25:28 »
koscher, halal, vegan, paläo und sonstwas. Man definiert sich eben über das Essen. Die Qualität der Nahrung ist dabei nicht mal entscheidend, sondern die Einhaltung von Regeln. An dem Punkt wird's dann neurotisch.

So bescheuert ist es, aber leider wahr.

Man kann sich das eigene Leben und das anderer auch einfacher gestalten.

Sich drüber aufzuregen macht es nicht besser.
« Letzte Änderung: 17. April 2018, 15:27:26 von DieFrau »
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.721
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der Islam und...
« Antwort #1235 am: 17. April 2018, 15:36:25 »
Aber ok, ich meinte muslimische Anpassungsscheiße.

Hass und Ablehnung ist auch keine Lösung.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline grashopper

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.249
Re: Der Islam und...
« Antwort #1236 am: 17. April 2018, 21:31:48 »
Ich kann alle Meinungen nachvollziehen. Letztendlich ist es doch einfach so: Es wird verstärkt Halal gefordert.

Auch (bisher schon) angeboten in einschlägigen Läden. Discounter riechen das und steigen ein. Billiger. Und machen die einschlägigen kleineren Läden wegen billigeren Preisen damit nach und nach kaputt.

Marktwirtschaft eben. War schon immer so und bleibt auch so. Leider.



"draußen nur Kännchen" - Bodo