Autor Thema: Dayshift-Post  (Gelesen 978184 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #90 am: 05. März 2010, 14:18:32 »
Das Foto wirkt zumindest mal so als das der Künstler sich da Mühe gab reale Menschen abzubilden.
Das kann man so sagen.

Wobei es ihm auch um die Gefühle und Intentionen der abgebildeten  Personen geht. Und zu diesem Zweck hat er ein körperliches Merkmal stark übertrieben.

marple

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #91 am: 05. März 2010, 14:22:04 »
Nu red schon, Kerl! Ich muss los!

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #92 am: 05. März 2010, 14:24:31 »
Wenn man vor dem Bild steht, sieht man, dass die Madonna höchstens 15 Jahre alt ist.

Aber sie hat Hände, da würde jeder Maurer neidisch.

marple

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #93 am: 05. März 2010, 14:28:20 »
Und wem gehört nun die fünfte Männernase?


Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:Dayshift-Post
« Antwort #94 am: 05. März 2010, 14:30:28 »
Wenn man vor dem Bild steht, sieht man, dass die Madonna höchstens 15 Jahre alt ist.

Aber sie hat Hände, da würde jeder Maurer neidisch.
Ach, ich denke da interpretieren auch irgendwelche selbsternannten "Experten" oftmals mehr rein als drin ist, Zufälligkeiten..unsaubere Farben...nen kleben gebliebenes Pinselhaar...oder einfach nur nen morgentlicher Kater oder schlechter bis gar kein Sex, und schon ist ein Teil eines Bildes etwas anders geraten und irgendwer der für ne geregelte Arbeit nicht verwendbar ist mein dann solches Geschaffe bekritteln zu müssen, für mich sind die Hände voll okay.
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #95 am: 05. März 2010, 14:36:56 »
Und wem gehört nun die fünfte Männernase?

Wahrscheinlich dem fümften Teletubbie.

Ach, ich denke da interpretieren auch irgendwelche selbsternannten "Experten" oftmals mehr rein als drin ist, Zufälligkeiten..unsaubere Farben...nen kleben gebliebenes Pinselhaar...oder einfach nur nen morgentlicher Kater oder schlechter bis gar kein Sex, und schon ist ein Teil eines Bildes etwas anders geraten und irgendwer der für ne geregelte Arbeit nicht verwendbar ist mein dann solches Geschaffe bekritteln zu müssen, für mich sind die Hände voll okay.
Dorfschmied!

Hat einer vergessen, seine Armbanduhr abzulegen?
Idiot.


Ich dachte, mann könne mal über Kunst reden .. geht auch nicht hier. Pfhhhhh.
« Letzte Änderung: 05. März 2010, 14:40:30 von Conte Palmieri »

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:Dayshift-Post
« Antwort #96 am: 05. März 2010, 14:41:58 »

Dorfschmied!
Eine Welt ohne Kunstkritiker ist Vorstellbar, eine Welt ohne Dorfschmiede nicht.


Ich dachte, mann könne mal über Kunst reden .. geht auch nicht hier. Pfhhhhh.
Kann man, man kann seine Meinung vertreten und sich die Anderer anhören. Mehr ist es nicht.
Jeder der zu Kunst eine andere Meinung hat als man selbst muss nicht gleich die falsche Meinung haben.
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:Dayshift-Post
« Antwort #97 am: 05. März 2010, 14:44:30 »
Zurück zum Bild:

Wenn man sich ALLE Hände anschaut denke ICH: der Künstler hatte ein "jungmädchenhandmalproblem" und deshalb halt "Männerhände" drangemalt. verzeih es ihm... das Bild ist doch sonst wirklich sehr schön.
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #98 am: 05. März 2010, 15:01:56 »
Wenn man sich ALLE Hände anschaut denke ICH: der Künstler hatte ein "jungmädchenhandmalproblem" ....

Nö:



Zitat
und deshalb halt "Männerhände" drangemalt. verzeih es ihm... das Bild ist doch sonst wirklich sehr schön.
Er hat die Hände absichtlich so groß gemacht, weil er damit ausdrücken wollten, dass die Madonna sich ganz auf ihr Kind konzentriert und die aufdringlich betenden Hirten eher draußen haben will.

Das ist zum einen die übliche Ei-Baby-DuDu-Situation, die junge Eltern so nervt und andereseits eine dezente Subversion gegenüber dem Marienglauben.

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:Dayshift-Post
« Antwort #99 am: 05. März 2010, 15:07:36 »
Okay, du meinst also er interpretiere und denke...jo, aber dann müsste er doch auch soweit denken das die Typen da im Hintergrund wissen das dort Gottes Sohn darauf wartet an einer Titte zu saugen, ist es wirklich wahrscheinlich das irgend ein König zum Sohn Gottes geht und "Eiei Dudu" sabbert? warum also dann abwehrende Hände?

Aber ich nehme die Erklärung mal so an, man könnte aber auch sagen wenn man das neuere Bild beschaut das der Künstler im Bereich "Handdarstellungen" dazulernte.

Edit: dafür trau ich ihm nun ein "Ohrenproblem" zu das er einigermassen kaschierte.
« Letzte Änderung: 05. März 2010, 15:09:07 von Unikum »
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #100 am: 05. März 2010, 15:15:48 »
Okay, du meinst also er interpretiere und denke...jo, aber dann müsste er doch auch soweit denken das die Typen da im Hintergrund wissen das dort Gottes Sohn darauf wartet an einer Titte zu saugen, ist es wirklich wahrscheinlich das irgend ein König zum Sohn Gottes geht und "Eiei Dudu" sabbert? warum also dann abwehrende Hände?
Den Typen da im Hintergrund sind nicht die Hl. 3 Könige, sondern die Hirten, und denen hat das der Erzengel Gabriel gesteckt: "Ich verkündige Euch große Freude! etc pp"

Der Rest ist Dialektik.

Yossarian

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #101 am: 05. März 2010, 15:19:30 »
Eine Welt ohne Kunstkritiker ist Vorstellbar, eine Welt ohne Dorfschmiede nicht.

Good point!  8)

Yossarian

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #102 am: 05. März 2010, 15:22:03 »
Das ist zum einen die übliche Ei-Baby-DuDu-Situation, die junge Eltern so nervt und andereseits eine dezente Subversion gegenüber dem Marienglauben.

Da wär ich jetzt auch nicht drauf gekommen. Dieser Caravaggio war ja ein ganz abgefeimter Schelm.  ;D

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #103 am: 05. März 2010, 15:22:24 »
Eine Welt ohne Kunstkritiker ist Vorstellbar, eine Welt ohne Dorfschmiede nicht.
Kann man, man kann seine Meinung vertreten und sich die Anderer anhören. Mehr ist es nicht.
Jeder der zu Kunst eine andere Meinung hat als man selbst muss nicht gleich die falsche Meinung haben.

Aber man kann sich die Zeit nehmen, genau hinzuschauen, und dann sieht man solche Sachen. Dafür braucht man keine besondere Vorbildung, nur ein wenig Sinn für das Schöne.

Yossarian

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #104 am: 05. März 2010, 15:25:47 »
Dafür braucht man keine besondere Vorbildung, nur ein wenig Sinn für das Schöne.

Das stimmt so auch wieder nicht ganz. Wie soll man auf solche subtilen Botschaften kommen wenn man nicht weiß, was ein Künstler (oder gewöhnlicher Sterblicher) früher denken oder gar aussprechen durfte und was nicht.

Wenn ich mir ankucke, wie marginal ausgeprägt bei den Kids von heute das ist, was wir früher Allgemeinbildung nannten, da werden die überhaupt nixmehr in bzw. an so einem Bild erkennen.