Autor Thema: Dayshift-Post  (Gelesen 977756 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #645 am: 13. Juli 2010, 16:38:25 »
HÄ? Du Torfkopf scheinst ja in den letzten zwei drei Jahren keinen Beitrag von mir mehr gelesen zu haben.

Yossarian

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #646 am: 13. Juli 2010, 17:13:53 »
Jetzt hat er endlich die Richtige.

Hat er das bei den Dreien davor nicht auch schon gedacht? Bzw. wenn nein: Warumhatte er sich mit denen überhaupt eingelassen?


Yossarian

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #647 am: 13. Juli 2010, 17:16:10 »
Du sagst - diesmal hat er die Richtige.

Die hatte ich auch; nur war sie leider vor ein paar Tagen nicht mehr der Meinung, daß es andersrum genauso ist.

marple

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #648 am: 13. Juli 2010, 17:20:34 »
Die hatte ich auch; nur war sie leider vor ein paar Tagen nicht mehr der Meinung, daß es andersrum genauso ist.

Ach, das ist doch alles eine verdammte Kacke! Ich fühle absolut mir dir. Auch wenn es dir nichts nutzt.

Soll ich dir ein bißchen die Ost-City zeigen?

Dionarap

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #649 am: 13. Juli 2010, 17:21:11 »
Zitat
Liebeskummer besteht zu einem nicht unbeträchtlichen Teil aus geistiger Verwirrung.

Wie verliebtsein ja auch - Stressituation im Gehirn. Ich habs ja nicht gemacht und würde gerne auch ohne - leider hat man meiner Schere im Kopf (oder eher hypothaladings) nicht genug Schneid geschenkt bei meiner Geburt. Bei der Austauschbarkeit gebe ich Huizi bedingt recht - manche können das eben besser steuern, manche schlechter wie sehr Sie Ihre Erwartungen an eine bestimmte Person hängen. Manchen Mädelz und Typen mag es egal sein wer das Bett wärmt oder das Kind macht oder das Geld anschafft - hauptsache es passt in die Lebensplanung irgendwie rein. Das ist nicht unbedingt meine Vorstellung von Liebe, hat eher was von Abmachung im Sinne von "der Zweck heiligt die Mittel". Aber vielleicht ist es das was bleibt bevor garnichts mehr übrigbleibt als alleine zu bleiben...

Dionarap

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #650 am: 13. Juli 2010, 17:23:06 »
Zitat
Ach, das ist doch alles eine verdammte Kacke! Ich fühle absolut mir dir. Auch wenn es dir nichts nutzt.

Marple, kann Dich hier nur zitieren...

@Yossi - shit, shit, shit - Beileid und Mitgefühl!!

Yossarian

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #651 am: 13. Juli 2010, 18:35:34 »
Ich dachte eigentlich, momentan herscht mal einigermaßen Liebeskummerfreiheit hier.

Naja, irgendeiner muß ja irgendwann wieder damit anfangen.  ;)

Soll ich dir ein bißchen die Ost-City zeigen?

Mal sehen. Bin im August eh wieder in Brandenburg. Mit meiner gelben Plakette komme ich aber nicht mehr nach Berlin rein.

marple

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #652 am: 13. Juli 2010, 18:42:26 »
Mit meiner gelben Plakette komme ich aber nicht mehr nach Berlin rein.

Dafür gibts alte, vollgequarzte Mercer.

Yossarian

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #653 am: 13. Juli 2010, 18:52:53 »
Sorry, wenn ich das gewußt hätte, wäre ich mit meinem Sermon vorsichtiger umgegangen.

Wieso? Ein Tritt in den Hintern zur rechten Zeit verhindert allzuviel Selbstmitleid.  ;)

Dionarap

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #654 am: 13. Juli 2010, 18:53:52 »
Der reimt sich sogar!  ;)

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:Dayshift-Post
« Antwort #655 am: 13. Juli 2010, 19:15:00 »
Du vergißt den Riesen-Ballon von Hoffnungen, Illusionen, Projektionen usw. Die Person dahinter ist mitunter durchaus austauschbar. Ist es dir noch nie so gegangen, daß du nachdem der Liebeskummer vorbei war, die ganze Sache plötzlich ganz anders gesehen hast? Dann erscheint das plötzlich nicht mehr alles so überlebensgroß. Liebeskummer besteht zu einem nicht unbeträchtlichen Teil aus geistiger Verwirrung.
kann es sein, dass du nur liebeskummer hast, wenn dein spiegel kaputt ist?

marple

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #656 am: 13. Juli 2010, 20:13:50 »
Es gibt auch beherrschtere Naturen. Muss man besonders leidensfähig sein, um Liebe abgenommen zu bekommen? Kann man das eins zu eins gegeneinander aufrechnen?

Ich habe schon beim Religionsthread gesagt- manchmal würde ich gerne glauben können, damit es leichter wird. Wenn es jemandem gelingt, sich emotional immer wieder selbst schnell zu stabilisieren, ist das gut für ihn. Oder?

Auch wenn es vielleicht nur Selbsttäuschung ist. Vielleicht.

Blues

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #657 am: 14. Juli 2010, 07:32:17 »
kann es sein, dass du nur liebeskummer hast, wenn dein spiegel kaputt ist?

ein Lehrsatz aus dem Buddhismus lautet "Leid beruht auf der falschen Sicht der Dinge"
wer einmal gelernt hat sich einen  Sachverhalt aus möglichst vielen Sichtweisen her anzusehen kann das vielleicht auch wenn er Liebeskummer hat.


Offline fidibus

  • Volles Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 168
  • Geschlecht: Männlich
Re:Dayshift-Post
« Antwort #658 am: 14. Juli 2010, 08:16:08 »
Die hatte ich auch; nur war sie leider vor ein paar Tagen nicht mehr der Meinung, daß es andersrum genauso ist.

Oh ...

Da reihe ich mich einmal ein und möchte hiermit mein Mitgefühl ausdrücken. (Berührt mich gerade sehr merkwürdig, dies von dir zu lesen ...)
« Letzte Änderung: 14. Juli 2010, 13:04:19 von fidibus »
"Nach jedem Verbrechen muß jemand bestraft werden. Um so erfreulicher, wenn es der Täter ist."
 Lord Vetinari, Patrizier von Ankh-Morpork

Yossarian

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #659 am: 14. Juli 2010, 08:33:26 »
(Berührt mich gerade sehr merkwürdig, dies von dir zu lesen ...)

Wieso?