Autor Thema: Dayshift-Post  (Gelesen 974305 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Dionarap

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #585 am: 12. Juli 2010, 16:36:40 »

Yossarian

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #586 am: 12. Juli 2010, 17:09:10 »
Fukitol sollte mann immer dabei haben, so wie Weiber Rescue-Tropfen.

Yossarian

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #587 am: 12. Juli 2010, 17:15:33 »
Gefühle sind keine Krankheiten

Nein, aber Krankheiten können Gefühle verstärken, dämpfen oder "falsche" Gefühle machen.

Klar ist das Unfug, wenn einer verlassen worden ist, daß der hingeht und ungerührt meint: Die blöde Tusse, da ist sie selber Schuld; Hauptsache ich weiß, was ich für ein toller Typ bin. Aber manchmal wär es schön und praktisch, wenn man(n) das könnte.

Das Gefühl ist immer wieder Scheiße, egal wie alt wir sind.

Dionarap

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #588 am: 12. Juli 2010, 17:25:02 »
Zitat
Das Gefühl ist immer wieder Scheiße, egal wie alt wir sind.

*zustimmendesgemurmel* Ich habe fast das Gefühl, es wird von mal zu mal beschissener. Dieses immerwiederkehrende zum Ausschuss abgestempelt werden frisst einem die Seele auf. Bissen für Bissen.

Naja: "Ein Halbliterkrug fasst keinen Liter, und wenn er einen halben Liter gefasst hat, hat er seine Aufgabe erfüllt."

Dionarap

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #589 am: 12. Juli 2010, 18:02:41 »
Zitat
Am Ende geht es immer um Bestätigung

Jap. Wir haben mal son Modell vorgesetzt bekommen. 1 Eimer, 3 Wasserhähne "befüllen" diesen Eimer:

1. Erfolg im Job
2. Eros wird befriedigt
3. Liebe (Lieben und geliebt werden)

Dreht man einen dieser Hähne zu, wird der Eimer nicht mehr korrekt befüllt, dreht man andere Hähne eben mehr auf. Mich liebt keine, und bumsen will mich auch keine - okay dann mal im Job auf "volle Pulle" - für irgendwas muss ich doch gut sein. Wenn dann noch der Job flöten geht - game over...

Yossarian

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #590 am: 12. Juli 2010, 20:03:26 »
Am Ende geht es immer um Bestätigung

Da bin ich mir nicht sicher. Es wäre schade, wenn es so wäre. Andererseits, wenn es das nicht ist, was ist es dann?

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #591 am: 12. Juli 2010, 20:06:05 »
Manche Dinge sind einfach sie selber.


marple

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #592 am: 12. Juli 2010, 20:09:06 »
Dieses immerwiederkehrende zum Ausschuss abgestempelt werden frisst einem die Seele auf.

Stimmt. Aber ganz große Happen verlierst du, wenn du schon so Ausschuss bist, dass du nicht mal mehr kurzfristig angeheuert wirst.



Bäh, hab ich das geschrieben? Iiee - bin ich alt und verbittert. Pfui Teufel. Zeit für einen Friseurbesuch nach 5 Jahren. Alles ab und das in jrün, dann ist alles wieder scheen.

Andererseits, wenn es das nicht ist, was ist es dann?

Sehnsucht. Nach jemandem, bei dem man sich zu Hause fühlt.

Yossarian

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #593 am: 12. Juli 2010, 20:16:48 »
Manche Dinge sind einfach sie selber.

Ich weiß es nicht.

Sehnsucht. Nach jemandem, bei dem man sich zu Hause fühlt.

Sehnsucht nach dem, bei dem man sich zu Hause gefühlt *hat*.

marple

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #594 am: 12. Juli 2010, 20:21:36 »
Sehnsucht nach dem, bei dem man sich zu Hause gefühlt *hat*.

Wenn man das schon mal hatte, vielleicht. Hatte ich bei meinen vielen drei Männern aber nicht. Trotzdem fühle ich, dass es so jemanden geben muss. Nur treffen müsste ich ihn mal.


« Letzte Änderung: 12. Juli 2010, 20:29:08 von marple »

marple

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #595 am: 12. Juli 2010, 20:29:14 »
Dickes Edit: Doch klar, bin ich blöd!! Natürlich habe ich mich schon bei jemandem sicher und "zu-Hause" gefühlt - bei Nummero uno. Aber den hatte ich nie als Mann geliebt, sondern als besten Freund. Stimmt, Yossarian, wenn ich so drüber nachdenke, ist es jemand wie er, nachdem ich mich sehne. Wenn er auch noch als Mann zu mir passte, wäre es perfekt. Komisch, wieso ist mir nicht selber aufgefallen, dass ER mir so sehr fehlt?!

Yossarian

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #596 am: 12. Juli 2010, 21:22:18 »

Yossarian

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #597 am: 12. Juli 2010, 21:53:38 »
Was ist ein Bad Gateway?

Yossarian

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #598 am: 12. Juli 2010, 22:23:57 »
Bestätigung von außen ist extrem wichtig und umso mehr, je weniger man sie sich selbst geben kann. Deshalb ist es das, woran man arbeiten sollte. Dazu kommen bestimmte Mechanismen im Gehirn, die einen antreiben, neue Dinge auszuprobieren. Das Gehirn ist von Kleinauf auf Belohnungen konditioniert. Bei Erfolg wird Dopamin ausgeschüttet, was Glücksgefühle verursacht. Der Sinn liegt darin, daß erfolgreiche Handlungsweisen gefördert werden und so das Lernen unterstützt wird. Interessanterweise wir der Dopaminausstoß wengier, wenn bereits eingelernte erfolgreiche Handlungen ausgeführt werden. Man sucht also neue Herausforderungen.

Aus der Mühle kommt man nur raus, wenn eine eine Zufriedenheit aus sich selbst heraus entwickelt.

Reden wir noch über Liebeskummer?

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:Dayshift-Post
« Antwort #599 am: 13. Juli 2010, 00:58:52 »
Liebeskummer ist auch nur eine chemische Reaktion und geht so sicher wie nur irgendwas nach 6 Monaten vorbei. Hilft einem in dem Moment natürlich auch nicht.
dafür hätt ich biite beweise...