Autor Thema: Dayshift-Post  (Gelesen 974376 mal)

0 Mitglieder und 5 Gäste betrachten dieses Thema.

Dionarap

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #450 am: 22. Juni 2010, 10:25:08 »
Zodiac and the Divine

Aquarius: Dear God, I know I like change, but this chaos is ridiculous!

Pisces: Dear God, since I'm going to drink this fifth of Scotch anyway, please make it for Thy glorification.

Aries: Dear God, please give me patience....and could You do it right now?

Taurus: Dear God, help me accept change, but not too quickly.

Gemini: Dear God, Who is God? Where is God? Why is God?

Cancer: Dear God!!!

Leo: Yes?

Virgo: Dear God, please make us perfect and don't mess it up like You did the last time.

Libra: Dear God, please help me to be decisive, but on the other hand, what do You think is best?

Scorpio: Our Father, forgive us our debts as we forgive our debtors, even though the b*****ds don't deserve it!

Sagittarius: Dear Lord, if I've told you once, I've told you a million times, help me stop exaggerating.

Capricorn: Dear God! I'd like to ask you to help me, but I learned a long time ago not to rely on anyone else!

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #451 am: 22. Juni 2010, 11:26:16 »
UNser ganz normales mitteleuropäisches Bild vom Individuum Mensch
Woher soll ich wissen, welches Bild Du für normal hälst? Bist Du Bright oder Super?

Zitat
Im Fall Individuum ist dieses Konstrukt auch für mich eine Illusion..
Wenn das Konstukt Ergebnis einer Konstruktion ist, dann ist es, was es ist. Nicht absolut, sicher nicht perfekt, aber wirklich vorhanden.


Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.332
  • Geschlecht: Männlich
Wannseekonferenz
« Antwort #452 am: 22. Juni 2010, 11:27:22 »
Ich sehe mir gerade (naja nach der Arbeit natürlich  ;D) Dokus über die Wannseekonferenz an. Da kann man glaube ich gut sehen, was Rassismus eigentlich ist:

Die Nazispacken hätten sich am liebsten gegenseitig in KZ geschickt oder direkt abgemurckst (siehe die Nacht der langen Messer). Die Jungs haben einfach nur alles gehasst, was anders oder sogar gleich gedacht, anders oder sogar gleich ausgesehen (Addi sah nicht gerade Arisch aus. Auf der anderen Seite gabe es einige arisch anmutende Juden), sich anders oder sogar gleich verhalten hat.

Was soll man also daraus folgern: ich glaube die rassische Begründung für Rassismus ist Humbug. Man braucht nur einen Grund zum hassen, sonst siehts seltsam aus.
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Yossarian

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #453 am: 22. Juni 2010, 11:37:08 »

Dionarap

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #454 am: 22. Juni 2010, 11:46:29 »
Zitat
Man braucht nur einen Grund zum hassen, sonst siehts seltsam aus.

Wäre interessant zu wissen wie Hass ensteht - hab mal eine Gleichung gesehen a lá Angst wird Wut und Wut wird Hass. Ist das so richtig?

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #455 am: 22. Juni 2010, 12:01:24 »
Wäre interessant zu wissen wie Hass ensteht - hab mal eine Gleichung gesehen a lá Angst wird Wut und Wut wird Hass. Ist das so richtig?
Das ist wohl eine von mehreren Möglichkeiten.

Wenn mir zum Beispiel jemand permanent auf den Sack geht, kann die Stufe "Angst" auch entfallen.

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.332
  • Geschlecht: Männlich
Re:Dayshift-Post
« Antwort #456 am: 22. Juni 2010, 14:12:55 »
Wäre interessant zu wissen wie Hass ensteht - hab mal eine Gleichung gesehen a lá Angst wird Wut und Wut wird Hass. Ist das so richtig?

Woher soll ich dass denn wissen? Ich habe den Eindruck dass meine Abneigungen (Hass würde ich nicht mehr sagen. Ich hasse glaube ich nicht mehr wirklich.) willkürlich entstehen. Ich sehe sehe jedenfalls keine Gesetzmässigkeiten.

Da kann einer zu Laut Musik im Auto hören und schwupp "mag" ich ihn nicht mehr. Hahahaha. Oder einer zieht die Nase hoch. Oder eine Tusse rückt ihren Rock zurecht und TP denkt gleich, dass sie ne eingebildete Kuh ist. Naja ihr kennt das ja auch!
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.917
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re:Dayshift-Post
« Antwort #457 am: 22. Juni 2010, 15:14:16 »
mal ein denkvorschlag. ist mein inzwischen ziemlich deutlicher verdacht. bis her ist mir nichts entkräftendes eingefallen:

ich bin ein armes kleines würstchen. keiner mag mich, ich habe keinen erfolg. ich gebe mir sooo viel mühe
aber das nützt nichts. alle kommen weiter, ich bleibe wo ich bin. trotz aller anstrengung.
ich habe es verdient, dass es mir besser geht.
ich mache viel mehr als die anderen aber die faulen säcke halten zusammen und blockieren mich absichtlich.
wenn die so gut und fleißig wären wie ich, müssten sie mehr tun....

der dadrüben ist genauso wie ich, den lassen die auch nicht weiterkomen. mit dem tu ich mich zusammen und dan machen wir zusammen einen nach dem andern fertig......usw.


die selbstverachtung ist unerträglich, die ursachen= schuld wird auf andere gespiegelt.
ich glaube nicht, dass es hass ist, es ist verachtung. has ist auf einer ebene, augenhöhe. nur verachtung kann jemanden dazu bringen, andere als vieh zu betrachten.

ist mein reden: eitelkeit. wenn ich nichts finde, dass mich größer macht, muss ich andere keiner machen.

das halte ich für das grundmuster jeglichen -ismus.
Man fährt an den See, um zu schwimmen - nicht wegen der Mücken, oder? - Lemmy Kilminster

Yossarian

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #458 am: 22. Juni 2010, 15:31:13 »
ich bin ein armes kleines würstchen. keiner mag mich, ich habe keinen erfolg. ich gebe mir sooo viel mühe
aber das nützt nichts. alle kommen weiter, ich bleibe wo ich bin. trotz aller anstrengung.
ich habe es verdient, dass es mir besser geht.
ich mache viel mehr als die anderen aber die faulen säcke halten zusammen und blockieren mich absichtlich.
wenn die so gut und fleißig wären wie ich, müssten sie mehr tun....

der dadrüben ist genauso wie ich, den lassen die auch nicht weiterkomen. mit dem tu ich mich zusammen und dan machen wir zusammen einen nach dem andern fertig......usw.

Du hast vergessen:

Sie würden es nie zugeben, aber sobald ich mich umndrehe zeigen sie dem Finger auf mich und lachen.

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.332
  • Geschlecht: Männlich
Re:Dayshift-Post
« Antwort #459 am: 22. Juni 2010, 15:43:51 »
Ist ja ne schicke Theorie, Nigel. Wer weiss, ob sie an sich stimmt? Keine Ahnung!

Ich sollte aber vielleicht nochmal klarstellen, was ich meine:

Es sind nicht die anderen, die hassen/verachten/etc. Wir machen das. Wir!
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.917
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re:Dayshift-Post
« Antwort #460 am: 22. Juni 2010, 15:55:14 »
nee, nee.dafür lasse ich mich nicht vereinnahmen.

und theorie und chic is das auch nicht. es ist eine erschreckende vermutung.
Man fährt an den See, um zu schwimmen - nicht wegen der Mücken, oder? - Lemmy Kilminster

Dionarap

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #461 am: 22. Juni 2010, 16:19:35 »
Hass ist mir viel zu anstrengend - genauso wie Liebe (z.Zt.). Ist ja auch irgendwie das selbe: die Gedanken drehen sich nur um die eine Person / Sache. Eben einmal positiv, einmal negativ behaftet. Wenn mir etwas zu anstrengend wird, verliere ich die Lust daran und es wird mir gleichgültig. Auch nicht schön denn Leidenschaft (leidenschaftlich lieben oder hassen) bleiben eben auf der Strecke - aber auch egal denn es ist mir ja gleichgültig. Ich nenns' mal den "I play dead-modus". Und den einzigen den ich dafür hasse so zu denken bin ich selbst - bin sozusagen auto-aggressiv in meiner auto-passivität...

Mist ich hab mir schon wieder das Gehirn verstaucht!

Dionarap

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #462 am: 22. Juni 2010, 16:45:04 »
Zitat
tja, dann bleibt dir wohl nur die auto-erotische auto-suggestion...

In der Praxis ist mir die Theorie lieber als die Praxis  ;D ;) (z.Zt., wie gesagt...)

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.332
  • Geschlecht: Männlich
Re:Dayshift-Post
« Antwort #463 am: 22. Juni 2010, 18:32:53 »
nee, nee.dafür lasse ich mich nicht vereinnahmen.

Musst du auch garnicht. Das gibts als Dreingabe bei der Geburt. Das ist menschlich.
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

marple

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #464 am: 22. Juni 2010, 18:50:05 »
Wie unterscheidet ihr Wut und Hass? Ich glaube, nicht zu hassen. Aber ich kann bei einigen innerhalb von Sekunden in rasende Wut verfallen. Kommt es zu oft bei ein und derselben Person vor, entwickelt sich eine Grundwut, die schon im Bauch rumort, wenn ich nur ihren Namen denke oder ihren Schatten sehe. Aber - ist DAS Hass? Der würde doch bleiben. Meine Wut verraucht immer ziemlich schnell wieder - bis zum nächsten Anlass oder Treffen.

Und am aller wütendsten bin ich nach solchen Anlässen auf mich selbst. Dass ich so dressiert anspringe. Ich hasse mich aber nicht. Im Gegenteil, meistens kann ich mich gut leiden. Ergo muss es einen Unterschied zwischen Hass und Wut geben.