Autor Thema: ziemlich großes Problem  (Gelesen 864 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline chris1501

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
ziemlich großes Problem
« am: 20. August 2021, 10:14:31 »
Hallo!

Mein Name ist Chris und komme aus Österreich. Und habe ein ziemlich großes Problem.
Meine Frau und ich sind seit 2013 verheiratet (ich bin jetzt 45, meine Frau 32)...natürlich gab es in dieser Zeit auch ein auf und ab...wie dem auch sei, letzten Februar haben wir einen Tabakladen übernommen. (meine Frau war nicht immer mit)
Es kam dann von Anfang an immer wieder die gleiche weibliche Person Zigaretten kaufen. Irgendwann fingen wir an zu reden. Und dann machte ich den größten Fehler...ich hab sie in das Büro gelassen...(dort gibt es Sitzmöglichkeiten) Nach einiger Zeit hat sie mich gefragt, ob ich mir vorstellen könnte mit ihr was anzufangen obwohl sie wusste, dass ich verheiratet bin. Ich sagte ihr, dass wenn ich das tun würde, beide (sie und meine Frau) verletzen würde. O.k...einige Zeit später fragte sie wieder. Da war ich dann schärfer und erklärte ihr, dass 1. ich verheiratet bin, 2. ich meine Frau liebe und 3. wenn sie damit nicht aufhört gleich wieder gehen kann. Damit war vorerst mal alles geklärt...vorerst...es gab dann noch ein paar Zwischenfälle wo ich ihr dann Lokalverbot gab. Dennoch schaffte sie es, dass sie mich dann doch wieder in ein Gespräch verwickelt hat. Ich sagte ihr, sie möge bitte gehen ich mach jetzt zu (Mittagspause) und sie soll bitte das Gitter vor der Türe zuschieben. Ich war totmüde und legte mich auf eine Decke am Boden um ein wenig zu mützen. Ich hörte noch das Gitter, dann war ich weg. Anscheinend hat sie aber das Gitter nur von innen zugemacht. Und jetzt kommts...ich bin da kein Profi, aber gibt es ein Mittel welches man auf die Lippen gibt oder, dass einen komplett ausknockt?...anscheinend hatten wir Sex ohne dass ich was davon mitbekam...die Dosis dürfte auch nicht richtig berechnet gewesen sein, denn ich wachte irgendwann auf und hab sie da stehen sehen. Da war schon alles vorbei...dennoch habe ich sie sehr unfreundlich nach draußen befördert.
Dann kam die Zeit wo diese Person in ein anderes Bundesland zog. So...sie war weg (dennoch schickte mir sie einen Fake-Schwangerschaftstest...sie hielt das "Nicht" mit dem Daumen zu).
Jetzt kommt die eigentliche Frage: ich habe mir ihr, als sie weg war ziemlich oft telefoniert...warum telefoniert man mit einer Person, die sowas gemacht hat und mit der man keinen Kontakt will???
Ich habe darauf keine Antwort...und meine Frau würde das gerne wissen...
Seit dieser Zeit ist natürlich in der Beziehung der Wurm drinnen...

LG Chris
« Letzte Änderung: 20. August 2021, 13:40:37 von chris1501 »

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.564
  • Geschlecht: Männlich
Re: ziemlich großes Problem
« Antwort #1 am: 20. August 2021, 17:33:00 »
Männer suchen Nähe zu Frauen zumeist nur, wenn sie sie sexuell attraktiv finden. Da hier sogar schon eine stattgefundene Sexualgelegenheit im "ausgeknockten" Zustand herbeifantasiert wurde, liegt ein solcher Schwerpunkt auf der Hand.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 18.663
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: ziemlich großes Problem
« Antwort #2 am: 20. August 2021, 19:25:40 »
Mich würde vor allen Dingen interessieen, was es in seiner Trafik außer Tabak noch alles zu rauchen gibt.  8)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline chris1501

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
Re: ziemlich großes Problem
« Antwort #3 am: 20. August 2021, 20:22:40 »
Mich würde vor allen Dingen interessieen, was es in seiner Trafik außer Tabak noch alles zu rauchen gibt.  8)

Shisha Tabak...  O0 O0

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 15.506
Re: ziemlich großes Problem
« Antwort #4 am: 21. August 2021, 01:03:03 »
Bob Marley Gedächtnistüte?
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline chris1501

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
Re: ziemlich großes Problem
« Antwort #5 am: 21. August 2021, 09:21:14 »
Aber es war wirklich so...gibt sogar Hinweise auf irgendwelche Tropfen... :'(
Und sie hat sogar gesagt, dass sie alles getan hätte um zu erreichen dass ich zu ihr gehe....

Offline schnorchel

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 788
  • Geschlecht: Männlich
Re: ziemlich großes Problem
« Antwort #6 am: 21. August 2021, 10:38:23 »
Seit wann weiß deine Frau von dieser Geschichte? Und will sie das nur aus akedemischem Interesse wissen, oder dreht sie dir gerade einen Strick daraus und will nur noch mehr Munition?

Die Frage, was mit DIR los ist, daß du mit der Weggezogenen noch telefonierst, kannst letztlich nur du dir beantworten. Wir sind krasse Außenstehende und wissen nicht, wie du gestrickt bist und worauf du im Speziellen reagierst oder was dich besonders triggert.

Ich finde es jedoch grob betrachtet schon mal auffällig, wie unterwürfig du gegenüber der Weggezogenen agiert hast. Anstatt dir unmißverständlich jegliche solche Avancen zu verbitten, wimmerst du quasi, daß sie das bittebittebitte nicht weiter verfolgen soll. Das ist ein kaum verhohlenes "Ich sollte das eigentlich nicht tun, aber wenn du die Initiative übernimmst, bin ich dabei".

Ich vermute, daß du nicht darin geübt bist, deine eigenen Grenzen zu setzen und zu verteidigen. Und deine Frau ist dann entweder ebenso ein Weichei wie du, oder ähnlich dominant-manipulierend wie die Weggezogene (die das sofort gerochen hat), und bestimmt, wo es in eurer Beziehung langgeht.

Was das Ausknocken betrifft, wäre das eine Straftat. Von K.O.-Tropfen, die bereits bei sachter Lippenbenetzung anschlagen, habe ich allerdings noch nie gehört. Ist das denn tatsächlich passiert, oder wie kommst du überhaupt darauf? Vermutest du das nur, weil du dir auf die Behauptung mit der Fakeschwangerschaft anders keinen Reim machen kannst? Vielleicht ist die einfach psychopathisch und du solltest drei Kreuze schlagen, daß sie aus deinem Leben verschwunden ist.

--
Edit: Verständlichkeit dank Rechtschreibung
« Letzte Änderung: 21. August 2021, 14:29:41 von schnorchel »

Offline chris1501

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
Re: ziemlich großes Problem
« Antwort #7 am: 21. August 2021, 11:17:02 »
@schnorchel: das hat meine Frau auch gefragt...warum ich ihr nicht schon zu Beginn klare Grenzen gesetzt habe. Die Antwort darauf ist: ich weiß es nicht. Beim Reden ist die Zeit schneller vergangen.
Dass ich Fehler gemacht habe, ist mir klar. Da gibt es auch nix zu beschönigen.
Warum ich - nachdem sie weg gezogen ist - immer noch mit ihr telefoniert habe...darauf hab ich keine Antwort. Zurückblickend kann ich nur sagen, es war saudumm...