Autor Thema: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?  (Gelesen 1409 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.494
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« Antwort #30 am: 25. Februar 2021, 09:21:02 »
Ich mach jetzt mal vertretungshalber den Simple; der ist ja noch gesperrt.

An dem habe ich auch bei dem Abschnitt gedacht  ;D ;D ;D

Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.494
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« Antwort #31 am: 25. Februar 2021, 09:55:35 »
Ich hab das Thema nicht aufgebracht und hatte bis dato auch nie Zweifel - weder an meiner Liebe zu ihr noch umgekehrt.

Ich glaube außerdem nicht, dass es meiner Frau mit dem Ex und drei Kindern so gut gegangen wäre, wie mit mir.

Wenn das stimmt, dann hätte dich so ein Ausrutscher im betrunkenen Zustand nicht erschüttert und 11 Jahre in Frage gestellt.
Ansonsten empfehle ich dir den Beitrag vom Nigel(#7) nochmal zu lesen und sich fragen, was Du von einer Frau/ dieser Frau willst oder erwartest.



Zitat
Der wär nämlich nicht so blöd und kümmert sich tagsüber um die Kinder, damit er nachts arbeiten kann und sie tagsüber arbeitet und am Abend auf der Couch liegt.

Ich sehe hier zwei Eltern, die sich gemeinsam um den Nachwuchs kümmern, so sehr, dass sie sich selbst als Paar vergessen haben. Blöd ist keiner von euch.
Die vereinbarte stillschweigende Kommunikation ist blöd.



Zitat
Aber das scheint eine weitere Schwäche von mir zu sein, ich bin viel zu bemüht in Beziehungen, Frauen weinen ja bekanntlich immer den A...l... nach. Und ich dachte bis jetzt, dass ich da eine Ausnahme erwischt habe...

Das Geheule, Selbstmitleid und der Hahnenkampf mit dem Ex im Kopf mögen die verletzte Eitelkeit streicheln und das gekränkte Ego trösten, aber langfristig werden sie dir den Weg zu deiner Frau versperren.
« Letzte Änderung: 25. Februar 2021, 12:01:21 von DieFrau »
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline combatwombat

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« Antwort #32 am: 02. März 2021, 08:00:55 »
Tja, jetzt haben wir über alles geredet und sie konnte eigentlich alles soweit ausräumen, ich war danach sehr glücklich und hatte das Thema schon ad acta gelegt.

Da kommt am nächsten Tag noch ein Zusatz, der mich wieder bis ins Mark getroffen hat. Sie hatte in ihrer Zeit als junge Erwachsene ONS.
Ich weiß, das macht fast jeder und jede und da ist auch grundsätzlich nichts verwerfliches dran. Nur für unsere Partnerschaft war das immer ein sehr wichtiger Punkt, dass auch das Gegenüber die Einstellung mitbringt, dass Sex nur mit Gefühlen und nur in einer Beziehung geht. Ich habe das auch immer so gehalten. Und mir ist auch bewusst, dass das jetzt viele hier nicht verstehen werden, aber wie gesagt, um das zu verdauen, brauche ich jetzt mal eine Zeit. Zumal ich den ONS persönlich auch sehr gut kenne.

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.913
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« Antwort #33 am: 02. März 2021, 08:20:06 »
du machst dir nen kopf um sachen, die dich nichts angehen.

du nörgelst so deine partnerschaft kaputt. hör auf damit oder pack gleich deine sachen und geh.
Man fährt an den See, um zu schwimmen - nicht wegen der Mücken, oder? - Lemmy Kilminster

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.386
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« Antwort #34 am: 02. März 2021, 08:59:39 »
Da kommt am nächsten Tag noch ein Zusatz, der mich wieder bis ins Mark getroffen hat. Sie hatte in ihrer Zeit als junge Erwachsene ONS.

Ogottogott, ein ONS. Wir müssen alle Sterben!  :iro

Zitat
Zumal ich den ONS persönlich auch sehr gut kenne.

Ja na und?

Du magst es Dir gerne kompliziert machen, was?

Ich empfehle die Lektüre von Paul Watzlawick, Anleitung zum Unglücklichsein.  8)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.386
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« Antwort #35 am: 02. März 2021, 09:00:47 »
oder pack gleich deine sachen und geh.

Dann hätte er ja nix mehr zu Nörgeln.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.494
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« Antwort #36 am: 02. März 2021, 09:57:05 »
Tja, jetzt haben wir über alles geredet und sie konnte eigentlich alles soweit ausräumen, ich war danach sehr glücklich und hatte das Thema schon ad acta gelegt.

Da kommt am nächsten Tag noch ein Zusatz, der mich wieder bis ins Mark getroffen hat. Sie hatte in ihrer Zeit als junge Erwachsene ONS.
Ich weiß, das macht fast jeder und jede und da ist auch grundsätzlich nichts verwerfliches dran. Nur für unsere Partnerschaft war das immer ein sehr wichtiger Punkt, dass auch das Gegenüber die Einstellung mitbringt, dass Sex nur mit Gefühlen und nur in einer Beziehung geht. Ich habe das auch immer so gehalten. Und mir ist auch bewusst, dass das jetzt viele hier nicht verstehen werden, aber wie gesagt, um das zu verdauen, brauche ich jetzt mal eine Zeit. Zumal ich den ONS persönlich auch sehr gut kenne.

Ich habe mich bei meinem letzten Kommentar verkniffen aber nach dem hier muss es wohl raus:

Wenn Dir die Last der Familie unerwartet zu viel geworden und Dir an der Frau nichts mehr liegt, dann stell dich die Tatsachen an und hör auf "die Schuld" bei der Frau zu suchen. Ist zwar Scheiße für die Frau aber Shit happens. Versuch wenigstens, den Kindern zuliebe es vernünftig zu regeln.

 
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.494
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« Antwort #37 am: 02. März 2021, 09:59:41 »
du nörgelst so deine partnerschaft kaputt. hör auf damit oder pack gleich deine sachen und geh.

Ich hätte ihn beim nächsten Mucks schon ohne Sachen vor der Tür gesetzt  :kotz
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.621
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« Antwort #38 am: 02. März 2021, 10:40:21 »
Da kommt am nächsten Tag noch ein Zusatz, der mich wieder bis ins Mark getroffen hat. Sie hatte in ihrer Zeit als junge Erwachsene ONS.
Ich weiß, das macht fast jeder und jede und da ist auch grundsätzlich nichts verwerfliches dran. Nur für unsere Partnerschaft war das immer ein sehr wichtiger Punkt, dass auch das Gegenüber die Einstellung mitbringt, dass Sex nur mit Gefühlen und nur in einer Beziehung geht. Ich habe das auch immer so gehalten. Und mir ist auch bewusst, dass das jetzt viele hier nicht verstehen werden, aber wie gesagt, um das zu verdauen, brauche ich jetzt mal eine Zeit. Zumal ich den ONS persönlich auch sehr gut kenne.

Troubleseeker.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.368
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« Antwort #39 am: 04. März 2021, 19:57:13 »
Ich mach jetzt mal vertretungshalber den Simple

Wer hätte das gedacht, ich habe einen Azubi bzw. Adjutanten  8).

Auf das eigentliche Threadthema komme ich noch gesondert zurück, sobald die Zeit es hergibt, weil das Thema doch noch mehr Aspekte in sich birgt, als bisher aufgetan.
« Letzte Änderung: 04. März 2021, 20:00:24 von simplemachine »

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.386
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« Antwort #40 am: 04. März 2021, 20:23:50 »
Dich wird man auch so wenig los wie eine rezidivierende eiternde Analfistel.

Wer hätte das gedacht, ich habe einen Azubi bzw. Adjutanten  8).

advocatus diaboli würde besser passen.

Zitat
Auf das eigentliche Threadthema komme ich noch gesondert zurück

Bitte keine Allgemeinplätze aus drittklassigen Pick-Up Ratgebern mehr. Schreib mal was eigenes.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline combatwombat

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« Antwort #41 am: 05. März 2021, 20:01:52 »

Auf das eigentliche Threadthema komme ich noch gesondert zurück, sobald die Zeit es hergibt, weil das Thema doch noch mehr Aspekte in sich birgt, als bisher aufgetan.

Ich bin sehr gespannt...

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.386
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« Antwort #42 am: 05. März 2021, 20:49:17 »
Ich bin sehr gespannt...

Ich würde meine Erwartungen da nicht allzu hoch ansetzen...  :.)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.494
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« Antwort #43 am: 05. März 2021, 22:16:21 »
Ich würde meine Erwartungen da nicht allzu hoch ansetzen...  :.)

Ich denke, darauf hat der Combatwombat die ganze Zeit gewartet und er wird vom Simple bedient   :evil
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Conte Palmieri

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.436
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« Antwort #44 am: 06. März 2021, 22:34:27 »
An dem habe ich auch bei dem Abschnitt gedacht  ;D ;D ;D
Nicht zu Unrecht.
"Entweder sind Sie sich des chaotischen Zustands der Welt bewußt, oder Sie schlafen nur, leben in einer Phantasiewelt, einer Illusion." - Jiddu Krishnamurti