Autor Thema: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?  (Gelesen 1558 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline combatwombat

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 30
Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« am: 24. Februar 2021, 12:15:40 »
Bei einer kleinen und Corona-gerechten Familienfeier ist in einem alkoholgeschwängerten Gespräch recht klar rausgekommen, dass meine Frau wohl noch an ihrem ersten Freund hängt und es dort eigentlich nur aus war, weil er fremd gegangen ist.

Ich muss dazu sagen, dass wir seit 11 Jahren zusammen sind, das mit ihrem ersten Freund ist ca 18 Jahre her. Ich frage mich jetzt, wie ich das verstehen soll. Trauert sie ihm noch immer nach oder warum machen Frauen sowas?
Erschwerend kommt dazu, sie hat bei der Feier dann mit ihrer Schwester bis 4 in der früh bis zum Erbrechen gesoffen - ich interpretier das mal als Frustsaufen. Und sie hat, als sie das erzählt hat mit ihrem Ex ziemlich deftige Worte in den Mund genommen, was sie sonst nie tut. Eigentlich hatten wir stillschweigend vereinbart, dass wir die Vergangenheit ruhen lassen, bis zu dem Vorfall wusste ich da also nichts davon. Mir kommt es vor, als beschäftigt sie das immer noch so sehr, dass sie sich in dem Moment über die Vereinbarung hinweg gesetzt hat und dass das Thema noch immer so fest in ihrem Denken verankert ist, dass ich mir eigentlich die Grundsatzfrage stelle, ob ich nicht der Notnagel bin und sie emotional immer noch dem damaligen angehaftet ist. Was meint ihr?

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.777
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« Antwort #1 am: 24. Februar 2021, 13:36:08 »
(...) oder warum machen Frauen sowas?

Nicht verallgmeinern, frag genau diese Frau direkt.
Generell, reden hilft.

Und wenn das nicht geht oder hilft, kann man immer noch getrennte Wege gehen.

Wenn man in einer Beziehung nicht über alles reden kann, wo dann?
Eines der Geheimnisse, wenn Beziehungen dauerhaft halten
« Letzte Änderung: 24. Februar 2021, 13:40:02 von phoenix »
Was im Internet die unerwünschten Ads sind, sind im Real Life die politischen Ankündigungen von  Corona Gegenmaßnahmen. Ich hätte bitte meinen Real Life Corona Ankündigungblocker.

"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)

Offline combatwombat

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« Antwort #2 am: 24. Februar 2021, 14:15:41 »
Wenn ich Frage kommt doch sicherlich eh nur eine Beschwichtigung. Taten sind in Beziehungen aussagekräftiger als Worte.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.457
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« Antwort #3 am: 24. Februar 2021, 15:20:25 »
Wenn ich Frage kommt doch sicherlich eh nur eine Beschwichtigung.

Vermutest Du das jetzt einfach mal so, quasi ins Blaue hinein? Oder hast Du diese Erfahrung früher schon mit dieser Partnerin machen müssen?

Zitat
Taten sind in Beziehungen aussagekräftiger als Worte.

Jein. Worte können Taten erklären.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline combatwombat

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« Antwort #4 am: 24. Februar 2021, 15:24:56 »
Was soll sonst kommen außer eine Beschwichtigung? Ein eingeständnis, dass sie ihn noch will? Oder was siehst du für Möglichkeiten?

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.457
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« Antwort #5 am: 24. Februar 2021, 16:06:04 »
Wenn Du von vorneherein schon mit dieser Erwartung an die Sache rangehst...  :.)

Was soll sonst kommen außer eine Beschwichtigung?

Eine ehrliche Antwort, zum Beispiel.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline combatwombat

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« Antwort #6 am: 24. Februar 2021, 16:24:26 »
Ich denke ich werds für jetzt mal gut sein lassen und mir ab jetzt auch kein Blatt mehr vor den Mund nehmen...

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.921
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« Antwort #7 am: 24. Februar 2021, 16:45:51 »
wenn ihr sonst keine echten probleme miteinander habt : vergiß die ganze geschichte.

es ist normal, dass reste an zuneigung/liebe/lust zu exen bleiben.
das geht dir nicht verloren, im gegenteil.
du hast einen karton mit 1000 päckchen liebe. du schenkst jemandem 10 davon. seltsamerweise sind nach dem weggeben jetzt 1010 in deinem karton. bei ihr ist es genauso.
liebe ist großartig und wird durch teilen immer größer.

wenn sie den karton zu macht und du ihr gleichgültig wirst, dann wirds übel.

was du versuchen möchtest nennt man verschlimmbessern bzw. kaputtreparieren. lass es.
vergiß die geschichte und genieße was ist.
Man fährt an den See, um zu schwimmen - nicht wegen der Mücken, oder? - Lemmy Kilminster

Offline combatwombat

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« Antwort #8 am: 24. Februar 2021, 17:49:38 »
Hm... ich kanns ja so machen, bei der nächsten Alkoholisierung - wann immer die ist - plauder ich mal aus dem Nähkästchen und sauf mich dann so bis zur Besinnungslosigkeit, dass ich selbst am nächsten Tag noch kotzen muss. Und wenn dann die Reaktion so ist, dass das kein Problem darstellt, vergess ich das Ganze.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.520
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« Antwort #9 am: 24. Februar 2021, 18:18:29 »
wenn ihr sonst keine echten probleme miteinander habt : vergiß die ganze geschichte.

es ist normal, dass reste an zuneigung/liebe/lust zu exen bleiben.
das geht dir nicht verloren, im gegenteil.
du hast einen karton mit 1000 päckchen liebe. du schenkst jemandem 10 davon. seltsamerweise sind nach dem weggeben jetzt 1010 in deinem karton. bei ihr ist es genauso.
liebe ist großartig und wird durch teilen immer größer.

wenn sie den karton zu macht und du ihr gleichgültig wirst, dann wirds übel.

was du versuchen möchtest nennt man verschlimmbessern bzw. kaputtreparieren. lass es.
vergiß die geschichte und genieße was ist.

Dem ist Nichts hinzuzufügen. Danke Nigel.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.520
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« Antwort #10 am: 24. Februar 2021, 18:26:06 »
Hm... ich kanns ja so machen, bei der nächsten Alkoholisierung - wann immer die ist - plauder ich mal aus dem Nähkästchen und sauf mich dann so bis zur Besinnungslosigkeit, dass ich selbst am nächsten Tag noch kotzen muss. Und wenn dann die Reaktion so ist, dass das kein Problem darstellt, vergess ich das Ganze.

Dir scheint es im Leben langweilig geworden und jetzt hast du eine Beschäftigung gefunden  :.)

11 Jahre finde ich zu viel für einen Notnagel.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.921
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« Antwort #11 am: 24. Februar 2021, 18:43:21 »
wenn du weiterhin ein trotziges kind bleiben willst, mach das so.

oder werd erwachsen und vergiß es.
Man fährt an den See, um zu schwimmen - nicht wegen der Mücken, oder? - Lemmy Kilminster

Offline schnorchel

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 616
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« Antwort #12 am: 24. Februar 2021, 18:44:51 »
Du läßt völlig außer acht, daß die Ursache in dir oder oder einem im Laufe der Jahre gänderten Verhalten deinerseits liegen könnte. Und sie deshalb, wenn sie eure Beziehung im heutigen Licht betrachtet, ihren Ex wieder attraktiver findet als damals, als ihr zusammenkamt.

Offline combatwombat

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« Antwort #13 am: 24. Februar 2021, 19:10:16 »
Ja, das wirds eh sein...

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.990
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bin ich der Notnagel oder wie soll ich das verstehen?
« Antwort #14 am: 24. Februar 2021, 19:49:08 »
We alt seid ihr eigentlich? Klingt alles nach " Ich will nicht allein sein egal was kommt".