Autor Thema: Küchengespräche  (Gelesen 334086 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.848
Re: Küchengespräche
« Antwort #2655 am: 21. Mai 2021, 21:38:49 »
Äh, Waschen wie jedes andere Obst und Gemüse auch?
Hab grad mal überlegt, welche Gemüse ich ungeschält esse. Außer Zucchini und Aubergine fällt mir da nix ein. Und für die hab ich eine extra Gemüsebürste.

Demnach müsste man auch Brot, Brötchen schälen. Die werden vor dem Verzehr noch nicht mal gekocht.
Kauf ich in aller Regel nicht und außer Selbstgebackenem ess ich das auch nicht mehr.

btw. Ich pelle auch Champis. Bevor einer nachfragt: Hier auf der Ecke gibts nur abgepackte und die Haut ist so ledrig, die will keiner essen.
« Letzte Änderung: 21. Mai 2021, 21:41:48 von ganter »
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 17.210
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Küchengespräche
« Antwort #2656 am: 22. Mai 2021, 11:32:42 »
Hier auf der Ecke gibts nur abgepackte und die Haut ist so ledrig, die will keiner essen.

Schon mal drüber nachgedacht, wieder in die Zivilisation zu ziehen?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.848
Re: Küchengespräche
« Antwort #2657 am: 22. Mai 2021, 21:52:34 »
Zu Mord, Totschlag, Drogen und Prostitution?
Nicht wirklich. Da pelle ich lieber meine Champis.  ;D
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 17.210
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Küchengespräche
« Antwort #2658 am: 22. Mai 2021, 22:07:31 »
Zu Mord, Totschlag, Drogen und Prostitution?

Dafür deutlich weniger Nazis. Jedenfalls keine, die sich auf die Straße trauen.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.848
Re: Küchengespräche
« Antwort #2659 am: 22. Mai 2021, 22:17:05 »
auf meiner Ecke sind sowohl NPD als auch AFD voll abgeschmiert. Letztens hat sich ein Reichsbürger geoutet, den schauen alle nur noch mitleidig an.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.743
  • Geschlecht: Männlich
Re: Küchengespräche
« Antwort #2660 am: 25. Mai 2021, 10:28:07 »
Zu Mord, Totschlag, Drogen und Prostitution?

Was ist denn gegen Prostitution einzuwenden?
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 17.210
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Küchengespräche
« Antwort #2661 am: 25. Mai 2021, 10:41:37 »
Was ist denn gegen Prostitution einzuwenden?

Die Risiken und Kosten sind jedenfalls kalkulierbarer als die einer Ehe.  8)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.848
Re: Küchengespräche
« Antwort #2662 am: 15. Juni 2021, 01:27:03 »
zurück zum Thema
der Typ von ksk hat wieder zugeschlagen
https://www.youtube.com/watch?v=xBwnvh-Okko
Zwiebelrostbraten selber machen
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.848
Re: Küchengespräche
« Antwort #2663 am: 03. Juli 2021, 21:13:19 »
Wo spielen die? Wie sind die Pommes dort?
Du hast mich gans leckerfitzig gemacht, also gabs selbstgemachte Pommes.
1*1 cm dick aus festkochenden Toffeln, die ne h in Salzwasser badeten, doppelt frittiert bei 140 Grad für 4 mion und 170 Grad für 5 min.
Ziemlich nah dran am belgischen Original, aber leider fehlten die Soßen. Trotzdem lecker!
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 17.210
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Pastis
« Antwort #2664 am: 08. Juli 2021, 20:45:48 »
Ich habe eine Flasche Pastis (nicht Pernod!) geschenkt bekommen.

Lecker, aber das Verhältnis Pastis / Wasser / Eis ist noch nicht so richtig stimmig.

Wie trinkt Ihr ihn?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 17.210
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Küchengespräche
« Antwort #2665 am: 16. Juli 2021, 20:49:24 »






Seit Jahren nicht mehr gemacht: Gefüllte Habaneros

Habaneros entkernen und in Olivenöl kurz garen, bis sie weich werden.

Sardellenfilets und Kapern fein hacken und zu die Mischung in die Habaneros geben.

In ein Schraubglas geben und das noch heiße Olivenöl drübergeben.

Deckel drauf, in den Kühlschrank und erst mal vergessen, mindestens ein paar Tage. Je länger desto besser.

Kann man pur essen, wenn man stabile Magen- und Darmwände hat.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.848
Re: Küchengespräche
« Antwort #2666 am: 16. Juli 2021, 22:23:47 »
Sieht lecker aus.
Geht das auch mit milden Paprika?
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.220
  • Geschlecht: Männlich
Re: Küchengespräche
« Antwort #2667 am: 16. Juli 2021, 22:54:05 »

...schaut ja sehr interessant aus  :) - wird nach ein paar Tagen/Wochen vermutlich scharf wie Teufel sein   :evil

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 17.210
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Küchengespräche
« Antwort #2668 am: 17. Juli 2021, 05:10:57 »
Geht das auch mit milden Paprika?

Keine Ahnung. Probier es aus und berichte. Wo willst Du milde Paprika in Habanerogröße hernehmen?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.848
Re: Küchengespräche
« Antwort #2669 am: 21. Juli 2021, 02:33:21 »
nehm ich halt große. Togal
Was anderes:

Als echter Norddeutscher kenn ich Toffelsalat nur mir Majo
Also festkochende Toffeln vom Vortag, togal ob Pell- oder Salz-
dazu ne Mische aus säuerlichen Äpfeln, Gewürzgurken und Majo oder Whip, kräftig abschmecken, durchziehen lassen und nachwürzen. Lecker!

Montag hat bei der Küchenschlacht eine Dame einen lauwarmen Toffelsalat in Vinegrette fabriziert. scheint lecker gewesen zu sein, also nachgemacht.
Hier lagen vom Sonntag noch Pellkartoffeln herum, also die Scheiben in heißem Gemüsefond mit gewürfelten Schalotten herumgeschwenkt. Daneben eine Mische aus Öl, Essig, Senf, Salz, Pfeffer und Zucker fabriziert und über die Toffeln gekippt. Eine erste Probe ergab, dass die Toffeln sehr nüchtern schmeckten. Ordentlich Salz verwendet, dann gings einigermaßen. Pellkartoffeln haben halt wenig Geschmack. Nu ziehen hier seit Stunden die restlichen Toffeln durch und werden jetzt verkostet.

Oh, ja, sehr lecker. Die Essig-Senf Note kommt gut rüber. Durchaus eine Alternative.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo