Autor Thema: Frau geht zum Frauenarzt - wie geht ihr damit um?  (Gelesen 22320 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline grashopper

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.816
Re: Frau geht zum Frauenarzt - wie geht ihr damit um?
« Antwort #60 am: 24. Juni 2015, 20:27:50 »
Ja, und sobald sich auch die wieder als das entpuppt, was sie ist, geht das Gegreine wieder von vorne los.

Sorry, ich mische mich da wirklich nur ungerne ein (und auch nur dieses einzige Mal). Aber Du pauschalisiert.

Zitat
Mein Bürokollege schwärmte mir heute mal wieder von der ausgeprägten Libido von Vietnamesinnen vor. Vielleicht solltest Du Dich bei der Nächsten mal in der Richtung orientieren.

Noch ist "die Nächste" noch keine "Nächste".
"draußen nur Kännchen" - Bodo

Yossarian

  • Gast
Re: Frau geht zum Frauenarzt - wie geht ihr damit um?
« Antwort #61 am: 24. Juni 2015, 20:30:57 »
Du pauschalisiert.

Ich fürchte eher, ich resigniere.

Zitat
Noch ist "die Nächste" noch keine "Nächste".

Auch ein Running Gag benötigt einen Hauch von Suspense, sonst ist er nicht mehr witzig.

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Frau geht zum Frauenarzt - wie geht ihr damit um?
« Antwort #62 am: 25. Juni 2015, 09:08:57 »
Auch ein Running Gag benötigt einen Hauch von Suspense, sonst ist er nicht mehr witzig.
Gag? War da ein Gag?

Offline Nonick

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Frau geht zum Frauenarzt - wie geht ihr damit um?
« Antwort #63 am: 01. Juni 2021, 20:16:23 »
Hallo,
ich möchte nicht jeden Frauenarzt verurteilen. Aber die schwarzen Schafe überwiegen aufgrund deren Handlungsweise.
Weshalb muss sich eine Frau völlig nackt ausziehen, um die Untersuchungszeit (Vagina und Brüste) möglichst kurzzuhalten?
Weshalb muss sich eine Frau mit nacktem Unterkörper erst von dem Arzt bücken, bevor sie sich auf den Untersuchungsstuhl setzten darf?

Wieso bemängelte ein anderer Arzt den Zustand der Klitoris meiner Freundin und reinigte eifrig per Wattestäbchen ihre Klitorisvorhaut?
Ein eventuelles weibliches Smegma sei meiner Zunge überlassen, obwohl sich bei meiner Freundin nie etwas fand.
Diese Prozedur, wenn man weiß wie empfindlich die Klitoris ist, war für sie sehr unangenehm und deshalb kam sie weinerlich und empört nach Hause. Was hat eigentlich eine Klitoris damit zu tun, damit man diese extra als "sehr schön ausgebildet" kommentieren muss?
Weshalb stehen nach Aussage von Ärzten auf "hoffentlich kommen bald knackige Ärsche" wie mir eine Mitarbeiterin davon erzählte.
Weshalb begeistern diese Jungfrauen, damit sie diese anal untersuchen können.
Als meine Tochter geboren wurde und der Arzt kurz vor dem Vernähen des Dammschnittes ihr so heftig in den unteren Bauchraum drückte, dass sie vor Schmerzen aufschrie. Nach dem Geburtsschmerz wäre dies wirklich nötig gewesen. Seine mündliche Reaktion war: "Stellen Sie sich nicht so an". Am liebsten hätte ich ihm in die Eier getreten - mit derselben Aussage.
Stattdessen erhielt er von mir einen Schlag auf seinen Hinterkopf, welchen er tolerierte im Bewusstsein, einen Fehler begangen zu haben. So kann man nicht mit einer Frau umgehen, welche gerade unter Schmerzen ein Kind geboren hatte.

Alles in allem ergibt sich eine ellenlange Liste, deren Dunkelziffer sehr hoch erscheint. Ich will keinen Arzt verteufeln, welcher sittsam seine Arbeit verrichtet. Dennoch existierenden Ärzte, welche nicht den Schalter umlegen können, und nicht zwischen Beruf und sexuellem Verlangen unterscheiden können.

Zuletzt.. Ich war beruflich in zahlreichen Kliniken involviert. Und oft musste ich mir anhören, wie durch die restliche Ärzteschaft gerade männliche Frauenärzte negativ beurteilt wurden.
 

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 19.826
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Frau geht zum Frauenarzt - wie geht ihr damit um?
« Antwort #64 am: 02. Juni 2021, 08:41:00 »
die schwarzen Schafe überwiegen aufgrund deren Handlungsweise.

Hast Du belastbare Belege für diese Behauptung?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.