Autor Thema: "Elektromobilität"  (Gelesen 11743 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Conte Palmieri

  • Gast
Re:"Elektromobilität"
« Antwort #75 am: 14. Juni 2010, 11:36:54 »
Im Ballungsgebeit ist auch bald tote Hose. Wenn eine Strecke mit dem Auto 40 Minuten dauert, und mit den öffentlichen 90-120, dann ergibt das einfach keinen Sinn mehr.

Yossarian

  • Gast
Re:"Elektromobilität"
« Antwort #76 am: 14. Juni 2010, 12:15:10 »
Ich bin schon vor zig Jahren als Student von der Bahn auf das Auto umgestiegen, obwohl ich mit idealer Verkehrsanbindung im näheren Einzugsgebiet gewohnt habe. Nach Einführung des Einstundentaktes für den ICE war ich mit dem Vorortzug 1 1/2 Stunden unterwegs zur Uni, mit dem Auto 25 Minuten.

p.s.: Hab am Freitag meinen ersten Tesla Roadster in freier Wildbahn gesehen. Ist schon ein schickes Teil.

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:"Elektromobilität"
« Antwort #77 am: 14. Juni 2010, 12:18:08 »
schaut aus wie der lotus elise

Conte Palmieri

  • Gast
Re:"Elektromobilität"
« Antwort #78 am: 14. Juni 2010, 13:21:54 »
Und so alltagstauglich wie ein Breitmaulnashorn.

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:"Elektromobilität"
« Antwort #79 am: 14. Juni 2010, 13:26:13 »
Und so alltagstauglich wie ein Breitmaulnashorn.
lach, das hab ich letzte woche im duisburger zoo gesehen :)  nett, aber in das nashorn bekommste mehr rein als in das auto :)

ich denke mal, die haben das auto genommen, weil es so wenig eigengewicht hat. ich glaub 800kg wiegt der elise mit kleinem motor. da muss der elektromotor nicht viel drumherum schleppen. ...und der fährt auch fast wie auf schienen...

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.777
  • Geschlecht: Männlich
Re:"Elektromobilität"
« Antwort #80 am: 15. Juni 2010, 00:04:19 »
stimmt schon. aber wie willste das abstellen. z.b. bin bessere öpnv-anbindung und gemäßigteren preisen! wenn ich bspw. von düdo nach hilden fahren will, berappe ich 4,20 für 1 fahrt. dafür fahr ich knapp 1 stunde, weil ich 2x umsteigen muss. mit dem auto sind es 20 km = unter 2 euro spritkosten. dafür bin ich auch nur 20min unterwegs... ok, im berufsverkehr dauert es auch ne stunde, aber dafür kann ich mein radioprogramm hören, rauchen, telefonieren (natürlich mit freisprechfunktion...)

Mal abgesehen davon das die S7 ständig hängenbleibt, aber sie schaffts wenigstens immer mindestens bis Eller oder Hilden. ;D ;D ;D
Was im Internet die unerwünschten Ads sind, sind im Real Life die politischen Ankündigungen von  Corona Gegenmaßnahmen. Ich hätte bitte meinen Real Life Corona Ankündigungblocker.

"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.777
  • Geschlecht: Männlich
Re:"Elektromobilität"
« Antwort #81 am: 15. Juni 2010, 00:06:48 »
Das habe ich mir ein Jahr angetan, dann wurde das AUTO entmottet und wieder Geld gespart.
Späteres Aufstehen kam als Bonus mit dazu.
Was im Internet die unerwünschten Ads sind, sind im Real Life die politischen Ankündigungen von  Corona Gegenmaßnahmen. Ich hätte bitte meinen Real Life Corona Ankündigungblocker.

"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.777
  • Geschlecht: Männlich
Re:"Elektromobilität"
« Antwort #82 am: 15. Juni 2010, 01:21:52 »
Was fährt denn sonst in Hilden vorbei, nun gut 4 Jahre sind schon vorbei, da gabs die noch.
Was im Internet die unerwünschten Ads sind, sind im Real Life die politischen Ankündigungen von  Corona Gegenmaßnahmen. Ich hätte bitte meinen Real Life Corona Ankündigungblocker.

"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)