Autor Thema: keine Fellnasen  (Gelesen 78757 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.500
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re:keine Fellnasen
« Antwort #60 am: 12. Februar 2010, 13:43:35 »
am schlimmsten sind kleine hunde, die zu früh als welpe abgegeben werden. die lernen kein sozialverhalten. größwahnsinnige jack russel und yorkshire-terrier.

abgesehen von bekloppten haltern.

einmal hat ein opa seinen dackel an der leine um sich im kreisfliegen lassenn, als nigel ihm guten tag sagen wollte. - den in kniehöhe fliegenden hund wollte er dann natürlich fangen...

oder nigel an der leine, abgelegt und son mini kommt und willihn in den arsch beissen. eimal durchgeschüttelt und zwei meter weit geworfen. - und das kleine monnster kommt angerannt und will sich nochmal mit ihm kloppen. - herrchen meiten, das liege daran, dass meiner an der leine sei, ich solle ihn losmachen...

und egal was passierte, der größere hund hat immer schuld.
I`M EASY, SO EASY....

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.243
  • Geschlecht: Männlich
Re:keine Fellnasen
« Antwort #61 am: 12. Februar 2010, 14:33:13 »
abgesehen von bekloppten haltern.

und egal was passierte, der größere hund hat immer schuld.

Sowieso.

Aber meist passiert ja gar nix. Die meisten Hundeausführer haben so wenig Ahnung von der Natur ihres Kuscheltiers, dass sie normale Rangklärung zwischen Hunden als Beißvorfall erleben.

"Ihr Hund hat meinen angegriffen und gebissen."
"Wo? Zeigen Sie mal die Wunde."

Natürlich nix zu sehen und beide Hunde spielen inzwischen mit geklärten Hierarchieplätzen in aller Freundschaft miteinander. Nur die Halter haben sich ein Leben lang in der Wolle.  :D
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline Stern

  • Supermann
  • Volles Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 119
  • Geschlecht: Weiblich
Re:keine Fellnasen
« Antwort #62 am: 12. Februar 2010, 14:36:30 »
Zitat
dass meiner an der leine sei, ich solle ihn losmachen...

damit hat er ja auch recht ;)


wenn ein großer an der leine kommt,ist meine jule auch mutig,ob nun frei oder an der leine :P
mach die leine ab und du hast die friedfertigsten hunde...
sofern alle frei laufen würden,würd auch nix passieren.
die hunde regeln das unter sich,nur handtaschenfellbesitzer begreifen das eher selten.

da werden die schwitztaschen noch extra hochgenommen und dann wird von oben herab auf den herannahenden eingebellt was das zeug hält.
setzt du den runter,scheiißt er sich zu recht ins hemd ;D


beim schmuso in der gegend laufen alle hunde ausnahmslos ohne leine,und meine jule fühlt sich da jedesmal wie im paradies  ;)
da gibts keine zäune und auch keine leinen :-*





marple

  • Gast
Re:keine Fellnasen
« Antwort #63 am: 12. Februar 2010, 14:59:53 »
Tatsächlich gibt es aber auch echte Beissvorfälle. Nicht noch mal erleben will ich, wie meine Dalmatinerblondine zur Furie mutierte und eine andere, ebenfalls gerade heisse Dalmatinerhündin angriff. Beide verbissen sich dermassen rasend und Geifer sowie Blut verspritzend ineinander, dass es nur dem beherzten Eingreifen der anderen Besitzerin zu danken ist, dass beide überlebt haben. Sie trat mit ihren Stiefeln richtig in den weissschwarzen Hundeball und trennte sie letztendlich durch rohe Gewalt. Ich war nur erstarrt und völlig hilflos, meine war ja das erste Mal in Hitze und ich hatte sie noch nie so erlebt. Die Lefzen hinter die Ohren zurückgezogen, Töne wie aus der Unterwelt...schrecklich.  Wenn Rüden sich bekämpfen, ist es wohl nicht sooo schlimm wie ein Kampf ums Brutrevier bei den Weibern. Danach hatte ich dann echten Respekt vor anderen Hündinnen, besonders, wenn meine Furie pmste. Die andere Besitzerin hat mir auch erklärt, dass ich ungewollt aktiv durch mein plötzliches Angstverhalten meine zusätzlich angetrieben hätte. Wird wohl so sein.

Heute ist sie ja bei Töchting, die sie komplett im Griff hat und Hundeblondchen ist jetzt auch schon gesetzteren Alters, aber meine Hlflosigkeit vergessen kann ich trotzdem nicht. Ich mutiere in echten Notsituationen immer vom Maulhelden zur Salzsäule. Sollte ich jemals wieder ein Haustier haben wollen, werden es Fische sein.

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:keine Fellnasen
« Antwort #64 am: 12. Februar 2010, 17:22:45 »
Aber dann doch Rüden oder wie das bei Lachsen heisst ???
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

marple

  • Gast
Re:keine Fellnasen
« Antwort #65 am: 12. Februar 2010, 17:41:52 »
Na logo. Nur noch männliche Lebewesen in meinem Nahraum. :)

Ähm ja. Wunschträume eben.


offtopical
edit: der Bauleiter im zu beklebenden Hotel gestern war schon mal ganz nett anzuschaun. Aber, wie gesagt, in Notsituationen mutiere ich...blablabla. Marple wird in diesem Leben nicht mehr forsch sein. Nur noch Frosch.
« Letzte Änderung: 12. Februar 2010, 17:44:30 von marple »

Conte Palmieri

  • Gast
Re:keine Fellnasen
« Antwort #66 am: 13. Februar 2010, 12:53:28 »
Aber dann doch Rüden oder wie das bei Lachsen heisst ???
Einfach "Fisch".

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:keine Fellnasen
« Antwort #67 am: 13. Februar 2010, 12:55:44 »
Milchner....
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Conte Palmieri

  • Gast
Re:keine Fellnasen
« Antwort #68 am: 13. Februar 2010, 13:53:23 »
Milchner....
Nein. Das ist das was bei Hund und Mensch (nicht beim Huhn!) die Eier sind.

Conte Palmieri

  • Gast
Re:keine Fellnasen
« Antwort #69 am: 17. Februar 2010, 19:58:44 »
TV-Koch empfiehlt gebratene Katze

Irgendwie kann ich mir aber nicht vorstellen, daß das wirklich schmeckt.

Und ich hätte zu gerne gewusst, welches Wort im Italienischen für "hanebüchen" stand.

Offline Sinfonie

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 532
  • Geschlecht: Weiblich
  • ><((((º>
Re: Fellnasen :-)
« Antwort #70 am: 18. Februar 2010, 11:40:45 »
Auch im neuem Forum darf Simons cat nicht fehlen!!!  :)

http://www.youtube.com/watch?v=Tuf61OjvoPQ
Die schönsten Begebenheiten im Leben sieht man nicht mit den Augen,
man fühlt sie mit dem HERZEN und speichert diese in der Seele...

Offline Sinfonie

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 532
  • Geschlecht: Weiblich
  • ><((((º>
Die schönsten Begebenheiten im Leben sieht man nicht mit den Augen,
man fühlt sie mit dem HERZEN und speichert diese in der Seele...

Yossarian

  • Gast
Re:keine Fellnasen
« Antwort #72 am: 18. Februar 2010, 12:25:47 »

Yossarian

  • Gast
Re:keine Fellnasen
« Antwort #73 am: 18. Februar 2010, 12:32:27 »
Hamburg: Katzenwurst und Hundesteak in der Hamburger Fußgängerzone

Duftende Katzenwurst und Hundesteaks brutzeln auf dem Bauchladengrill. Promoter in Kuh- und Schweinekostümen werben "Esst mehr Hunde und Katzen!". Alttiersammlerinnen versuchen freundlich, den Vorübergehenden ihre ausgedienten Haustiere abzuschwatzen, um daraus neue Fleischprodukte herzustellen. Ein Banner verkündet "Hunde sind auch nur Schweine". Dieses ungewohnte Bild bot sich Passanten heute auf dem Gerhart-Hauptmann-Platz. Die Tierfreunde e.V. und das Netzwerk Nandu machten mit dieser Aktion in satirischer Weise auf den Widerspruch in der Behandlung von sogenannten Nutztieren einerseits und sogenannten Schmusetieren andererseits aufmerksam.
 
 "Schmeckt ja richtig gut", meinte eine Fußgängerin heute Mittag. "Aber ist das jetzt wirklich aus Welpen gemacht?" Hunderte solcher Reaktionen erlebten die Aktivisten mit ihrer satirischen Probieraktion für Katzenwurst und Hundesteak.


Quelle: Die Tierfreunde e.V.

Yossarian

  • Gast
Re:keine Fellnasen
« Antwort #74 am: 18. Februar 2010, 13:02:34 »
Ist alles eine Frage der Konventionen.

Und des Hungers.