Autor Thema: Nightshift-Post  (Gelesen 87053 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.012
Re: Nightshift-Post
« Antwort #1035 am: 05. Mai 2016, 01:24:57 »
Zufallstreffer, werter Herr Krieger, nur ein Zufallstreffer :D


Mein Kind hat ab dem 3. Monat tagsüber maximal eine Stunde geschlafen, mit 16 Monaten hat er das erste Mal Silvester mit uns gefeiert, war wach von morgens 6 bis nach Mitternacht, vorher nur ein Stündchen Mittagsschlaf. Zwischen 2 und 4 Jahren stand er ziemlich oft nachts um 2:00 Uhr auf und weckte mich: "Mama, komm, spielen!" (Ich hab Vollzeit gearbeitet.) Mit 8 Jahren ist er oft genug nach mir ins Bett gegangen. Und immer quietschvergnügt, das gute Kind. Von wegen, unausgeschlafen sind sie unerträglich ... Meiner nicht. Irgendwie muss da ein Zombie mit drin sein.
Richtiges Durchschlafen hat er so mit 16 angefangen, von Mitternacht bis zum späten Vormittag.



Hat mal einer die Telefonnummer von Schneewittchens Stiefmutter? Ich brauche dringend ein paar Äpfel!

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 13.642
Re: Nightshift-Post
« Antwort #1036 am: 05. Mai 2016, 01:55:26 »
wenn ich mich recht erinnere, war das problem bei der 2. nicht das Ein- oder Durchschlafen, sondern das späte Schlafen. Als Kindergartenkind musste sie jeden Tag 2 h Mittagsschlaf halten, was sie hintenraus natürlich mehr als drangehängt hat.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.020
  • Geschlecht: Männlich
Re: Nightshift-Post
« Antwort #1037 am: 05. Mai 2016, 09:23:51 »
Ach ja, das Zahnen.  8) Es hilft, wenn der erste eine Lerche, der andere eine Eule ist.
Da  bekommt man die 24h halbwegs rum.

Scheiss auf Waterboarding, Babygeschrei ist viel gemeiner.  Aber wie alles andere, man stumpft gegen jede Art der Folter ab.
Durchhalten, KInd auf den Arm nehmen und Trampelpfade in den Hausflur treten.

Autofahren kann ich teilweise auch empfehlen oder die Waschmaschine. Bei diesen schönen Vibrationen schlummern die Babys gerne und oft. 8) 
"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)
Matrix - 2019+xth  Iteration

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.012
Re: Nightshift-Post
« Antwort #1038 am: 05. Mai 2016, 09:25:48 »
Jaaa, stimmt. Autofahren hat es immer gebracht. ruckzuck schlief das Kind.
Hat mal einer die Telefonnummer von Schneewittchens Stiefmutter? Ich brauche dringend ein paar Äpfel!

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 13.642
Re: Nightshift-Post
« Antwort #1039 am: 05. Mai 2016, 14:15:32 »
oh, ja, autofahren.
Das funzt übrigens immer noch  ;D
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 13.642
Re: Nightshift-Post
« Antwort #1040 am: 06. Mai 2016, 23:50:36 »
heute war schon wieder ein perfekter Abend.
Nicht zu kalt, nicht zu warm, der Wind kam sanft aus der richtigen Richtung und das Feuerchen entfachte sich sozusagen von selbst. Es begann die blaue Stunde, nach und nach erschien erst der Abendstern, anschließend die anderen Sterne, Käfer flogen durch die Luft, verfolgt von den Dämmerungsjägern, dämmerungsaktive Vögel sangen ihr Nachtlied und das Pils gluckerte fröhlich in der Flasche. Ab und an kann mann sich an so einfachen Sachen erfreuen.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.360
  • Geschlecht: Männlich
Re: Nightshift-Post
« Antwort #1041 am: 12. Juli 2016, 22:40:44 »
...."OIDA VODA" - bei uns gips Starkregen samt lautem Donnergrollen  :o - der smart-TV war schon einige male aus - er funzt derzeit wieder, ich schau mal', rauf auf den Dachboden,... - ob es eh nicht rein regnet....  :.)

LG v. Druiden

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.360
  • Geschlecht: Männlich
Re: Nightshift-Post
« Antwort #1042 am: 26. Juli 2016, 22:22:33 »
Als ich heute am späten Nachmittag zu Hause angekommen war, entdeckte ich ein junges Schwalbenkind ausserhalb des Nestes - ist definitiv aus dem Nest gefallen. Leiter genommen und vorsichtig zurück ins Nest gegeben - eine Gartenrunde gedreht - und der kleine Piepmatz hing festgekrallt an der Außenwand des Nestes und noch bevor ich die Leiter holen konnte, lag er wieder am Boden. Ich brachte das Jungtier zu einem im Ort, welcher etliche Volieren hat und bat ihn, sich um die Aufzucht der Schwalbe zu kümmern.

So weit, so gut. Jetzt habe ich festgestellt, dass es 3 weitere Jungtiere gibt (sind im Nest und schauen raus, sobald ich das Gartenlicht einschalte). Die Altvögel sind jedoch nicht - so wie bisher - zumindest eine(r) im Nest. Lt. www kommt es vor, daß die "Altvögel" bis zu 24 Std. nach ihrem Nachwuchs suchen - guckst Du bitte u. a. link

http://www.wildvogelhilfe.org/aufzucht/gefunden.html

Ich bin ein wenig überfordert, was nun zu tun ist. Ich möchte nicht, daß die anderen 3 Kleinen verhungern und/oder erfrieren ! Hat jemand irgendeine Idee ???

Danke im Vorhinein für Eure Statements !

LG v. Druiden
« Letzte Änderung: 26. Juli 2016, 22:30:43 von Druide »

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 13.221
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Nightshift-Post
« Antwort #1043 am: 26. Juli 2016, 22:31:31 »
Vielleicht beobachten die Eltern Dich und trauen sich nicht ans Nest. Ich halte es nicht für wahrscheinlich, daß beide Eltern gleichzeitig ums Leben gekommen sein sollten.

Ich würde das Nest einfach noch einen Tag weiter beobachten. Wenn sich wirklich nichts rührt, wirst Du die verbliebenen Jungvögel wohl auch an diese Ort mit den Volieren bringen müssen.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.360
  • Geschlecht: Männlich
Re: Nightshift-Post
« Antwort #1044 am: 26. Juli 2016, 22:38:31 »
Die Altvögel leben mit Sicherheit - als ich den kleinen Vogel ins Nest gegeben habe, sind sie gleich lautstark herumgeflattert - ich ging in den Garten und beobachtete aus einiger Entfernung -  es gab ziemlich aufgeregtes Herumgefliege und Piep-Lärm. Ich schätze, dass jetzt beide Alten das andere "fremduntergebrachte" suchen und eh zurück kommen; doch die anderen 3 alleine im Nest - haben sicher Hunger und die Nächte sind auch kühl ...
« Letzte Änderung: 26. Juli 2016, 22:40:23 von Druide »

Offline marple

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.976
Re: Nightshift-Post
« Antwort #1045 am: 26. Juli 2016, 23:07:45 »
In der Natur wird anders aufgeräumt, als in der "Zivilisation". Das eine Küken kann auch einfach krank gewesen sein. Oder zu schwach zum Überleben unter natürlichen Umständen. Dann wird es rausgeworfen.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 13.642
Re: Nightshift-Post
« Antwort #1046 am: 26. Juli 2016, 23:28:04 »
wenn menschen sich in die Natur einmischen, kommt selten etwas Gutes bei raus.
Akzeptiert einfach die Natur. Katzen wollen auch was fressen, die Würmer, Ameisen, Fliegen brauchen Kadaver zum Weiterleben,  Mikroben im Boden freuen sich auch über die Überreste.
Hört auf, die Natur in "Gut" und "Böse" einzuteilen.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.360
  • Geschlecht: Männlich
Re: Nightshift-Post
« Antwort #1047 am: 27. Juli 2016, 22:05:40 »
...kurzes Schwalben-update: 2 Jungvögel habe ich aus dem Nest schauen gesehen (der 3. Vogel wird vermutlich auch drin sein) - UND 1 Altvogel = beim Nachwuchs  :) - scheint nochmals gut ausgegangen sein,... .

LG v. Druiden

Offline Schelm

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.105
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nightshift-Post
« Antwort #1048 am: 13. Oktober 2016, 21:21:55 »
Meiiii....seit 5 Tagen schläft se selbstständig in ihrem Zimmer ein .. protestiert zwischendurch..aber schläft wieder weiter und letztendlich durch  .. ich habe Augenringe wie Derrick ... aber ich glaube, wir hams geschafft ...  ;D .. wenn ich jetzt den ganzen liegen gelassenen Papierscheiß erledigt habe ....erfreue ich mich bestimmt wieder mehr an dem hiesigen Forum .... yeahhh :)
"Die spinnen die Bayern" ...  Bodo

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 13.221
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Nightshift-Post
« Antwort #1049 am: 13. Oktober 2016, 22:20:59 »
Meiiii....seit 5 Tagen schläft se selbstständig in ihrem Zimmer ein

Dann könnt Ihr jetzt kurz aufatmen, bis der Streß mit den Elternabenden im Kindergarten und in der Schule losgeht.  ;)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac