Autor Thema: Mein Computer & Ich  (Gelesen 75200 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.896
  • Geschlecht: Männlich
Re: Mein Computer & Ich
« Antwort #840 am: 13. November 2017, 11:27:55 »
Edit fragt: Was bezahlt man für einen aktuellen Fritz-Router?

Wenn es Edit ernst mit der Frage ist, sollte sie mal hier klicken.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.142
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Mein Computer & Ich
« Antwort #841 am: 13. November 2017, 11:53:12 »
Ich hab irgendwas um die 190 Tacken gelegt dafür.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.180
Re: Magenta
« Antwort #842 am: 13. November 2017, 14:48:18 »
So, nach schwerem Leiden abe ich seit gestern Abend Magenta L. Von den 100 MBit/s merke ich nichts; gefühlt läuft mein Internet so schnell oder langsam wie vorher. Upload habe ich noch nicht ausprobiert.

Doch, da können jetzt 5 Leute gleichzeitig in HD Fernsehen. Wer das nicht tut, kommt mit 16 MBit genauso hin. Es wird mit mehr MBit nicht schneller, man kann nur mehr Dinge gleichzeitig tun.

Zitat
Installation und Konfiguration waren ein Krampf. Die komplette alte Kabelage, Splitter, Eumex etc. kamen weg, stattdessen eine FritzBox 7490 statt des Telekomrouters. Angeblich kann die wahnsinnig viel - ich habe keine Ahnung. Hauptsache ich kann Telefonieren und ins Internet.

Man kann z.B. die Fritz-Fon-App auf dem Smartphone installieren und kann dann darauf ganz normal über das Festnetz telefonieren. Das ist wirklich praktisch.
« Letzte Änderung: 13. November 2017, 14:52:51 von Araxes »

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.180
Re: Magenta
« Antwort #843 am: 13. November 2017, 14:50:08 »
Warum nicht einfach die Box des Anbieters nutzen? Sollte für den Ottonormalverbraucher doch völlig ausreichen.

Geht die auch als DECT-Basisstation? Normalerweise nicht - und wenn doch, kosten die Dinger Miete.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.142
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Magenta
« Antwort #844 am: 13. November 2017, 15:00:20 »
Es wird mit mehr MBit nicht schneller, man kann nur mehr Dinge gleichzeitig tun.

Ah, okay. Danke! Das macht Sinn, damit kann man dann über Home Entertain fernsehen und gleichzeitig zu zweit ohne Geschwindigkeitsverlust im Internet sein.

Zitat
Man kann z.B. die Fritz-Fon-App auf dem Smartphone installieren und kann dann darauf ganz normal über das Festnetz telefonieren.

Okay. Dann brauche ich theoretisch zuhause gar keine Festnetztelefone mehr?

Geht die auch als DECT-Basisstation?

Also das finde ich in der Tat sehr praktisch. Keine Kabelage mehr zu den Basisstationen der Schnurlostelefone; die Stationen sind wirklich nur noch reine Ladestationen.

Angeblich kann man die Fritzbox wie einen kleinen Server nutzen. Ich muß mich da mal einlesen.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.458
  • Geschlecht: Männlich
Re: Magenta
« Antwort #845 am: 13. November 2017, 18:36:22 »
Geht die auch als DECT-Basisstation? Normalerweise nicht - und wenn doch, kosten die Dinger Miete.
Die besseren Speedportrouter der Telekom haben haben DECT. Nur kosten passende DECT-Telefone gleich mal doppelt so viel wie die von AVM. Man will ja den vollen Funktionsumfang nutzen.

Was ich gerade wertschätze ist die Smart-Home-Funktion der 7490. Ich habe seit fast einem Jahr DECT-Thermostate hier im Einsatz. Die sind so eingestellt dass sie ca. 1 Stunde bevor ich nach Hause komme anfangen zu heizen. Sollte ich früher nach Hause kommen kann ich unterwegs am Handy per App die Thermostate bewegen eher zu heizen.  Mit einem Speedport-Router würde das nicht gehen.

Offline Johnbob

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 783
  • Geschlecht: Männlich
Re: Mein Computer & Ich
« Antwort #846 am: 14. November 2017, 07:50:26 »
Wenn es Edit ernst mit der Frage ist, sollte sie mal hier klicken.
Dein Link funktioniert nicht, so gern man das "Lass mich das für dich googlen" nutzen mag  ;)
Meinte eher den Preis den Yos bezahlte, hätte ich anders formulieren sollen.

Ich hab irgendwas um die 190 Tacken gelegt dafür.
Hui, hätte mit weniger gerechnet. Dann hoffen wir mal, das der Router nicht auch nach ein paar Jahren durchraucht.
Wenn du glaubst es wär nicht schwer, kommt von irgendwo ein Lump daher.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.180
Re: Magenta
« Antwort #847 am: 14. November 2017, 10:43:39 »
Okay. Dann brauche ich theoretisch zuhause gar keine Festnetztelefone mehr?

Man braucht wohl noch eins, weil die Fritz-Box beim erstmaligen Anmelden jedes Smartphones noch eine Sicherheitsabfrage macht. Dafür muß man am Telefon einen Bestätigungscode eingeben. Kann aber sein, daß man selbst das irgendwie über die Admin-Oberfläche machen kann.

Zitat
Angeblich kann man die Fritzbox wie einen kleinen Server nutzen. Ich muß mich da mal einlesen.

Es geht einiges. Man kann auch eine Festplatte anschließen und hat dann einen Netzwerkspeicher. Ist aber eher langsam. Man kann den auch von außen über VPN erreichbar machen. Man hat dann seine eigene Cloud. Ganz nett ist auch das Abhören des Anrufbeantworters vom PC aus.

In Mehrfamilienhäusern kann man sein WLAN auf 5 GHz stellen, weil da weniger Verkehr ist als auf 2,3 GHz. Die Reichweite ist aber etwas kürzer.

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.896
  • Geschlecht: Männlich
Re: Magenta
« Antwort #848 am: 14. November 2017, 11:06:51 »
Man braucht wohl noch eins, weil die Fritz-Box beim erstmaligen Anmelden jedes Smartphones noch eine Sicherheitsabfrage macht. Dafür muß man am Telefon einen Bestätigungscode eingeben. Kann aber sein, daß man selbst das irgendwie über die Admin-Oberfläche machen kann.

Man kann zur Bestätigung auch eine Taste an der Fritzbox drücken.

Es geht einiges. Man kann auch eine Festplatte anschließen und hat dann einen Netzwerkspeicher. Ist aber eher langsam. Man kann den auch von außen über VPN erreichbar machen. Man hat dann seine eigene Cloud.

Den integrierten Mediaserver nicht zu vergessen.
Wer's hat, kann seine Smarthome-Sensoren abfragen und die -Aktoren steuern. 


Ganz nett ist auch das Abhören des Anrufbeantworters vom PC aus.

Überhaupt die ganze Anrufliste von extern einsehen zu können ist nicht schlecht. Über VPN kann man mit dem Smartphone und FritzFon-App auch eingehende und ausgehende Gespräche über die Fritzbox annehmen/führen, als sei man daheim. Der andere Teilnehmer merkt außer der evtl. anderen Gesprächsqualität davon nichts.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.142
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Mein Computer & Ich
« Antwort #849 am: 16. November 2017, 08:45:01 »
Meine Freundin wurde gestern auf Magenta umgestellt. Leider hat die Telekom vergessen, ihr den mitbestellten Router zu schicken...  8)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.142
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Lustig
« Antwort #850 am: 20. November 2017, 16:02:55 »
Wenn ich daheim das Wallpaper von meinem Laptop ändere, habe ich das neue Wallpaper kurz darauf auch hier im Büro.

Wie kommt das, und kann man das abschalten?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.180
Re: Lustig
« Antwort #851 am: 20. November 2017, 16:20:14 »

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.142
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Mein Computer & Ich
« Antwort #852 am: 20. November 2017, 18:16:57 »
Danke. Wasesnichallesgibt...
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.966
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mein Computer & Ich
« Antwort #853 am: 20. Januar 2018, 20:29:21 »
Meine Eltern werden kommenden Mittwoch auf eigenen Wunsch, oder besser, dem Wunsch meiner Mama, einen Internetanschluss bekommen. Meine Mutter hat ja vorletztes Weihnachten ein Smartphone bekommen und spielt leidenschaftlich gerne Word-Guru, guckt in der "Besen-App", welche Besenwirtschaft (anderswo in Deutschland auch Straussenwirtschaft) offen hat und sucht bei der VVS-App nach S-Bahn-Verbindungen. Außerdem hat sie einen Fitness-Tracker, der ihre Schritte zählt und sich dauernd aufhängt, weil sie im Haus ein unglaublich schlechte Verbindung bislang hatten. Auch Whatsappnachrichten brauchen immer eeeewig, bis sie mal ankommen. Wenn man ihr ein Bild schickt, brauchte es oft Stunden, bis meine Mutter es anschauen kann. Nun war sie es also leid und hat meinen Vater bequatscht.

Ich bin ja mal gespannt....  :evil
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.142
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Readfy
« Antwort #854 am: 31. Januar 2018, 20:59:34 »
Hat hier jemand Erfahrungen mit Readfy?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac