Autor Thema: Wo ist die Leidenschaft hin?  (Gelesen 2837 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nichtrelevant

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Wo ist die Leidenschaft hin?
« Antwort #15 am: 15. November 2021, 11:24:35 »
Hallo zusammen und vielen Dank für eure Antworten.
Ich hatte schon vor Monaten in einem anderen Forum geschrieben und das war 90% von Frauen dominiert. Habe daraufhin das bashing meines Lebens erlebt. 😂

Also nochmal zur Klarstellung da hier noch ein paar Fragen aufgekommen sind:
Wir leben in einem großen und ruhigen Haus. Unser Kind ist zwar noch klein aber echt pflegeleicht und definitiv nicht das Problem. Ganz im Gegenteil: der kleine Mann hat uns (bis auf das Thema Sex) noch näher zusammen gebracht.

Den guten Sex hätten wir übrigens nicht im Urlaub und unser Kind war auch nicht bei den Großeltern sondern war einfach am schlafen. Es gab eigentlich nichts besonderes... zusätzlich: die Probleme im Bett gab es auch schon lange vor unserem Kind.

Zum Thema "runterholen" gab es ja hier schon Diskussionen: wenn sie merkt, dass ich Lust habe aber sie eben nicht und wir sind am kuscheln dann fängt sie einfach damit an. Es ist nicht so, dass ich das einfordern würde oder so. Aber natürlich weiß ich, dass sie das vor allem deswegen macht, damit ich ruhig...

Sie ist meine erste richtige Beziehung. Davor hatte ich nur kurze Episoden (kleiner ein Jahr) die für mich nicht darunter fallen.

Zum Thema Therapie: danke für die Statistiken. Genau das habe ich befürchtet. Wenn meine Frau darin keinen Sinn erkennt, dann wird das sicherlich scheitern.

Ich fasse Mal kurz zusammen: im Grunde ist die Abnahme von Qualität und Quantität beim Sex total normal und ich stehe da nicht alleine da.

Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass man da absolut nichts machen kann! Es muss doch irgendjemand geben, der das Ruder umreißen konnte...

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 18.663
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Wo ist die Leidenschaft hin?
« Antwort #16 am: 15. November 2021, 11:45:13 »
Ich hatte schon vor Monaten in einem anderen Forum geschrieben und das war 90% von Frauen dominiert. Habe daraufhin das bashing meines Lebens erlebt.

Den Link bitte!  :evil

Zitat
Zum Thema "runterholen" gab es ja hier schon Diskussionen: wenn sie merkt, dass ich Lust habe aber sie eben nicht und wir sind am kuscheln dann fängt sie einfach damit an. Es ist nicht so, dass ich das einfordern würde oder so. Aber natürlich weiß ich, dass sie das vor allem deswegen macht, damit ich ruhig...

Da geht es Dir ja fast noch gut. Wenn du Dich ankuschelst und sie dann rein mechanisch und teilnahmslos anfängt und dabei ohne irgendeine Regung zu zeigen weiter Fernsehen kuckt, dann wird es richtig demütigend.  :kotz

Zitat
Wenn meine Frau darin keinen Sinn erkennt, dann wird das sicherlich scheitern.

Weil sie weiß, daß Du es alleine schon wegen des gemeinsamen Kindes nie wagen würdest, die Ehe insgesamt in Frage zu stellen.

Und in der Tat ist es eine Abwägung, um die Du nicht herumkommst: Wie wichtig ist Dir Sex? So wichtig, daß du dafür Deine Ehe aufs Spiel setzt?

Mitte 30 ist eigentlich noch zu früh, um sich ein anderes Hobby zu suchen.

Zitat
Ich fasse Mal kurz zusammen: im Grunde ist die Abnahme von Qualität und Quantität beim Sex total normal und ich stehe da nicht alleine da.

Ja. Wobei das kein Naturgesetz ist. Es gibt durchaus auch Frauen, die nach Jahren noch immer gerne Sex haben, sogar mit ihrem Ehemann.

Zitat
ich kann mir nicht vorstellen, dass man da absolut nichts machen kann! Es muss doch irgendjemand geben, der das Ruder umreißen konnte...

Wenn die andere Seite jede Mitwirkung verweigert, wenn man das Problem angehen will, wird da nichts zu machen sein.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Wiesler

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 15
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wo ist die Leidenschaft hin?
« Antwort #17 am: 22. November 2021, 12:29:52 »

Ich hatte schon vor Monaten in einem anderen Forum geschrieben und das war 90% von Frauen dominiert. Habe daraufhin das bashing meines Lebens erlebt. 😂


Wenn das bei BriCom war: das Forum wird eingestellt. Zu den Gründen erfährt man nichts konkretes.
Buchtipp:
Heinz Strunk, "es ist immer so schön mit dir"

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.960
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wo ist die Leidenschaft hin?
« Antwort #18 am: 22. November 2021, 12:45:57 »
Wenn das bei BriCom war: das Forum wird eingestellt.

Wenn ein paar davon hier aufschlagen, ist endlich mal wieder Leben in der Bude Gegacker im Stall.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline Wiesler

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 15
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wo ist die Leidenschaft hin?
« Antwort #19 am: 22. November 2021, 13:00:39 »
Wenn ein paar davon hier aufschlagen, ist endlich mal wieder Leben in der Bude Gegacker im Stall.

Ab dem 14.12. wissen wir mehr ...  ;)
Buchtipp:
Heinz Strunk, "es ist immer so schön mit dir"